Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 124.

  • Rosen 2018

    camassia - - Rosen

    Beitrag

    Zitat von Ste: „@camassia hab ich mit Dir mal einen Ausläufer der Nuits de Young getauscht? Ich weiß nicht mehr genau, von wem ich die hatte. Ich dachte, sie sei futsch, aber nun taucht da plötzlich eine auf, die könnte es sein. Und wenn Du als hier Aktive das warst, könnten wir gut vergleichen. “ Hallo Ste, sorry für das späte feedback... Ja, 2016 haben wir 'Nuits de Young' gegen 'Belle sans Flatterie' (die super angewachsen ist und schon schön geblüht hat) getauscht. Die 'Nuits de Young' kann …

  • Rosen 2018

    camassia - - Rosen

    Beitrag

    Zitat von Rosinella: „und noch ein Foto der Penelope, weil sie so hübsch ist.. “ Meine aus Stecklingen von Dir gezogene blüht auch gerade, nur ein bissel kleiner - sie steht noch im Topf und wartet, daß ich ihr den optimalen Standplatz zuweise.

  • Rosen 2018

    camassia - - Rosen

    Beitrag

    Mich erinnert blumes Rose ja an 'Belle sans Flatterie', wegen der dunkleren Mitte. Die, die ich aus dem TG habe, blüht auch gerade auf. Andererseits gibt es solche Unmengen ähnlicher alter Rosen, daß es schwer fällt , die alle auseinanderzuhalten (und ich habe gerade erst reingeschmeckt...).

  • Narzissen 2018

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Humbug, meine hellgelblichen sind ja Ice Follies - Mount Hood ist die Sorte, die ich letzten Herbst vergeblich im Handel gesucht habe... Zeit fürs Bett!

  • Narzissen 2018

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Zitat von zitze: „Paperwhite oder Mount Hood (Trompetenform) “ Mount Hood habe ich (zumindest glaube ich die im Garten vorgefundenen als solche identifiziert zu haben). Die ist hier aber eher blaßgelb und v.a. der Kelch zu Beginn noch kräftiger gefärbt. Paperwhites - sind das nicht Treibnarzissen fürs Zimmer? Die funktionieren im Garten auch? Muß ich mal Ausschau halten...

  • Narzissen 2018

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Zitat von Iris67: „Ich habe diesmal die Sorten nicht dazu geschrieben, aber es blühen gerade einige “ Eine tolle Vielfalt hast Du da. Die letzte ist wahrscheinlich Thalia, oder? Die wollte hier leider nicht. So fehlt mir nach wie vor eine unkomplizierte komplett weiße Sorte - hat jemand von Euch sowas?

  • Na, solange sie sich auf die Blüten beschränken (und das auch noch sehr zurückhaltend, sehen doch prima aus!)... Beweisen kann ich's nicht, aber ich habe die Schnecken stark unter Verdacht, vor ein paar Jahren die noch von meiner Oma stammende Christrose gemeuchelt zu haben. Zumindest das letzte Lebenszeichen (fein säuberlich abgenagter Blattaustrieb) sah stark danach aus.

  • Tomatensaison 2018

    camassia - - Obst & Gemüse

    Beitrag

    Zitat von Geranium: „Das ist mir mal mit der Schlesischen Himbeere an extrem heißen Tagen unter Dach passiert. Alles war wie verkocht. Seitdem pflanze ich sie etwas schattierter und das Phänomen ist nie wieder aufgetreten. Mit der Demidoff hatte ich das noch nicht . Ich vermute, dass es mit dem Standort und den klimatischen Bedingungen zu tun hat. Die Demidoff ist eher was für kühlere Gefilde und ich denke, dass da @ralui mit ihrem norddeutschen küstennahen Standort einfach die besseren Vorausse…

  • Tomatensaison 2018

    camassia - - Obst & Gemüse

    Beitrag

    Zitat von ralui: „Interessant, in der Tat . Deine Erfahrungen hab ich überhaupt nicht gemacht, weder vergammelte, noch glasige Früchte “ Tja, vielleicht hat sich bei meiner ein Fremdgen eingeschlichen.

  • Zitat von Sonnentau: „..ja er duftet zart nach Jasmin zudem sind diese mit ca. 20cm im Durchmesser recht groß “ Danke. Ich fürchte zwar, daß ich mit meinem wenig begabten Riechkolben da nicht viel wahrnehmen werde, aber Jasmin ist eh nicht meine liebste Duftrichtung - babyrosa Blüten dahgegen liegen mir sehr... Zitat von myotismyotis: „Er bewurzelt auch recht einfach. Evant. könnte ich noch Stecklinge schneiden “ Da hebe ich den Finger! Tauschgarten?

  • Tomatensaison 2018

    camassia - - Obst & Gemüse

    Beitrag

    Zitat von ralui: „Demidoff (Freiland, 1,2m) “ Interessant, daß Du mit dieser Sorte so gute Erfahrungen gemacht hast. Ich habe sie zweimal angebaut (1x im Beet, 1x im Topf), beide Male hat sie zwar sehr gut angesetzt, aber die Früchte sind hier oft noch vor der Reife vergammelt (vielleicht hätte ich ausdünnen müssen?). Als es während des 2. Versuchs eine Weile lang sehr heiß war, sind die Früchte glasig geworden, als seien sie zerkocht.

  • Zitat von Sonnentau: „Duft-Hibiskus “ oh, sowas gibt es? Starker Duft? Ist das der rosafarbene aus Deinem nächsten Beitrag? Dann wäre er ja auch noch schön...

  • Taglilien 2017

    camassia - - Taglilien

    Beitrag

    Eine Expertin bin ich zwar nicht, aber daß einzelne Blüten 8 statt 6 Blütenblätter hatten, das gab's hier auch schon. Meist handelt es sich um einen Ausrutscher, es gibt aber wohl auch wenige Sorten, bei denen es die Regel ist.

  • Wissen, nö... Verwandt sind die beiden Wörter wahrscheinlich. Ich habe mal gegoogelt, dabei wurde auch das Wort Pumpel/Pummel als Synonym für etwas dickes, rundes genannt. Das paßt ja nun wirklich.

  • Bei meiner Oma, die aus Schlesien stammte, hießen die Pumpelrosen. Sie hatte nur die gefüllte Form von P. officinalis, davon allerdings ordentliche Mengen.

  • grünchen, danke für den link zu dem "gruseligen" Artikel - vom Thema Mikrobiom hatte ich durchaus schon was mitbekommen, aber 90%, nee, das hätte ich nicht gewußt, heftig! Obwohl, 90% der Zellen - ich wüßte gerne wie das Verhältnis gewichtsmäßig ist... Viel gruseliger finde ich aber den Fliegenmaden-Käse. Von dem hatte ich noch nie gehört und den würde ich definitiv nicht essen wollen...

  • Nee, die Doofen erwischen Dich Mich übrigens auch, wobei Grasmilben hier mangels Raen kein Problem darstellen - im elterlichen Garten aber - ich weiß noch, wie ich in Panik geriet, weil ich dachte, ich hätte die Krätze (übrigens auch Milben). Hier gibt's dafür Zecken, und nicht zu knapp... Die "Netten" sitzen zu Zillionen irgendwo in der Erde , im Kompost und was weiß ich und interessieren sich nicht die Bohne für uns, sonderrn mümmeln an toten Blättern und Tierleichen rum. Für ganz Mutige gibt'…

  • Zitat von zitze: „interessant ja - aber hochleben lassen “ Na, es gibt Unmengen verschiedener Milbenarten mit unterschiedlichsten Ernährungsgewohnheiten. Hausstaubmilben und Tierparasiten, sicher, auch Arten, die Pflanzen schaden können - aber eben auch Raubmilben und nicht zuletzt die Arten, die im Boden mithelfen, totes organisches Material abzubauen und Nährstoffe freizusetzen, auf die wiederum Pflanzen angewiesesn sind, auf die wiederum Tiere (nicht zuletzt wir) angewiesen sind. Also ja, ein…

  • Die Exkremente aller Milben oder nur die der hausstaubigen? Vielleicht wären eingehendere Tests ratsam, in deren Verlauf Du die putzigen kleinen Gesellen dann sicher auch in Dein Herz schließen würdest! Ein Hoch auf Milben!!!

  • wie, sind Milben etwa nicht flauschig ?