Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 147.

  • @Maria, danke, Fremderfahrungen (und dann noch von Experten) sind auch sehr willkommen. Welche Sorte Buchs ich im Garten habe, weiß ich nicht, aber schattig wird er es vorerst weiterhin haben - also besteht tatsächlich noch Hoffnung! Die Kerninformation hast Du mir ja schon geliefert, also spare ich mir das Video (frißt mir zuviel Guthaben).

  • Hat jemand Erfahrungen dazu, welche Pflanzten em ehesten befallen werden? Hier im Ort habe ich schon seit einigen Jahren Zünsler-Schäden beobachtet, meine Pflanzen waren aber immer befallsfrei. Diese Jahr gab's dann erstmals leichte Schäden, also wirklich sehr leicht, nix, was mich groß stören würde, wenn ich nicht die Gerippe in anderen Gärten vor Augen hätte. Bei mir steht der Buchs unter jungen aufgeasteten Tannen, bekommt also kaum direkte Sonne ab und die Ecke ist insgesamt eine der feuchte…

  • Mirabilis

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Naja, nachts oder abends bin ich da halt nie vorbeigekommen - und hab halt deshalb immer nur Knospiges und Verblühtes zu Gesicht bekommen. Ich dachte, mehr hat die Pflanze nicht zu bieten, öde!

  • Mirabilis

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Ja, so muß eine M. longiflora aussehen! Meine muß irgendwas anderes sein, vielleicht ja auch eine Hybride. Zitat von marcu: „Sie blüht echt nur im Dunklen “ Als Kind kam ich öfters an einem Garten vorbei, in dem quadratmeterweise seltsame Pflanzen standen, besetzt mit lauter zwar bunten, aber doch recht unscheinbaren länglichen Strempeln und ich hab mich von Jahr zu Jahr gefragt, wer sich freiwillig sowas Langweiliges in solchen Massen in den Garten setzt...

  • Mirabilis

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Die weiße Mirabilis steht an sehr geschützter Stelle und das auch noch im Rheinland, also Winterhärtezone 8 irgendwas. In einem anderen Garten stehen normale M. jalapa seit Jahren vor einer Hauswand - da schätze ich die WHZ auf 7 irgendwas. Mirabilis longiflora hatte ich bei meiner weißen eigentlich ausgeschlossen, denn ihre Blüten sind bei weitem nicht so lang wie auf Bildern im Netz und eine pinkfarbene Blütenmitte und Staubgefäße hat sie auch nicht. Zitat von marcu: „Sie wächst sehr hoch, in …

  • Mirabilis

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    War Deine auch eine weißblühende? Wir rätseln nämlich gerade, zu welcher Art meine gehört... Definiere spillerig! Mangelnde Standfestigkeit? Meine muß tasächlich angebunden werden, aber hat soviel Blattmasse (& Blüten), daß ich sie sie nicht als spillerig bezeichnen würde.

  • Kübelpflanzen 2018

    camassia - - Zimmer- & Kübelpflanzen

    Beitrag

    Wärmeliebend -okay, auch nicht uninteressant. Das spricht ehher gegen Nordseite (wobei mangelnde Temperatur in diesem Jahr wohl eher nicht der limitierende Faktor war...). Viielleicht probier ich es dann ja nächstes Jahr mal in einem Topf (schön groß, damit sich die Achimenes gut hängen lassen können) auf der Südseite. Prallsonne ist da eher nicht das Problem, da einiges gehölziges immer mal wieder Schatten wirft.

  • Mirabilis

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Die Mirabilis selbst wird nicht gedüngt, aber direkt nebenan steht eine Rose (die leider im Jahresverlauf so zugewuchert wird, daß sie nur 1x im Frühling blüht) und von dem Rosendünger (gekaufter organischer & Kompost) profitiert die Mirabilis sicherlich. Ob sie sich aber schon im Jahr der Aussaat zu solcher Höhe aufschwingen kann? Da wäre ich skeptisch. Meine ist ja schon ein paar Jährchen alt (mindestens 5) und hat bestimmt schon eine ordentliche Speicherknolle ausgebildet (die sollen ja bis z…

  • Mirabilis

    camassia - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Weil jemand Interesse an Bildern angemeldet hatte: Das hier ist meine hohe Mirabilis (1. Bild: am oberen Bildrand ist die Unterkante des Balkons zu sehen). Photos sind leider nur mäßig geworden. Dummerweise habe ich vergessen, die Länge der Blütenröhre zu messen - das nächste Mal, wenn ich in den Garten komme, gibt's vermutlich nichts mehr zu messen. Sind die Blätter zur Artbestimmung wichtig? Hier ist jedenfalls auch davon ein Bild.

  • Kübelpflanzen 2018

    camassia - - Zimmer- & Kübelpflanzen

    Beitrag

    Rena, danke für die ausführliche Antwort. Dann war vermutlich die nachbarpflanzliche Konkurrenz der Grund für die mangelnde Blühdauer. Ich hab meine Achimenes erst in der 2. Saison und auch nur eine Sorte - ob das nun eine Mimose ist und welcher Standort der beste für sie ist, das zu beurteilen fehlt mir die Erfahrung. Nächstes Jahr also lieber Einzelpflanzung, wird notiert... Mögen eigentlich Schnecken Achimenes oder könnte der Topf auch ebenerdig stehen?

  • Kübelpflanzen 2018

    camassia - - Zimmer- & Kübelpflanzen

    Beitrag

    Zitat von zitze: „aber die Schiefteller blühen hoffentlich noch eine Weile so schön “ Beneidenswert! Blühen die bei Dir über einen längeren Zeitraum so üppig? Welche Seite vom Haus? Ich hatte (nach ähnlichen Bildern hier im Forum) in einen gemischten Kasten auf der Nordseite ein paar Schiefteller gepflanzt, die dort auch geblüht haben - nur ist schon seit Wochen Schluß damit.

  • Gartenhibiskus

    camassia - - Bäume, Gehölze, Sträucher

    Beitrag

    Zitat von marcu: „Schneiden will ich ihn, weil die Mütter wenn sie die Kinder aus dem KG zu fuß abholen: gern durch unsere ruhige kleine Straße gehen, und wissen, dass ihre Kinder gern übers Mäuerchen laufen dürfen (Die Mauer ist nur kniehoch) und die Kinder machen das sehr gern! Dabei würden überragende Pflanzen stören. “ Das nenn ich Service - sehr sympathisch! (Da soll's ja auch Leute geben, die fuchsteufelswild werden, wenn Kinder ihrer geliebten Mauer zu nahe rücken...).

  • Gartenhibiskus

    camassia - - Bäume, Gehölze, Sträucher

    Beitrag

    Also hier in Winterhärtezone 7 irgendwas sind meine H. moscheutos ohne Probleme winterhart, abgedeckt wird da nix. Ein Problem ist eher, daß sie hier sehr spät zur Blüte kommen und dann oft schon erste herbstlich gelbe Blätter haben - in Kombination mit zartrosa Blüten nicht gerade berauschend...

  • Wer kennt diese tolle Pflanze?

    camassia - - Pflanzenbestimmung

    Beitrag

    Ich überwinter die frostfrei in der Garage, sporadisch gieß ich sie. Ganz trocken wird so sie nicht - wobei sie nach dem letzten Winter schon ziemlich lädiert aussah - hat sich aber wieder erholt.

  • Wer kennt diese tolle Pflanze?

    camassia - - Pflanzenbestimmung

    Beitrag

    Das würde mich auch interessieren. Ich schätze nämlich, daß ich hier die gleiche Pflanze habe, nur mit einheitlich pinkfarbenen Blüten. Deine gefällt mir noch besser. Ich vermute, es handelt sich um irgendein Mitglied der Gattung Portulaca... Deines ähnelt zumindest auf den 1. Blick Portulaca grandiflora 'Bicolor'. Was man normalerweise als Portulakröschen kaufen kann, hat aber viel kleinere Blüten. Ich forsche noch etwas weiter... ...und vermute nun, daß unsere Pflnazen aus der 'Samba'-Serie st…

  • Zitat von Vanda: „Schwalbenschwanzraupe auf fenchel gesichtet!!! Frage: beschützt im terra aufzuehen oder sitzen lassen? “ Die gleiche Situation hatte ich vor ein paar Tagen (nur an Möhren): zwei dicke Raupen, 2 Tage später waren sie weg. Ich hoffe mal, sie haebn sich verpuppt, aber wo? Eigentlich bin ich zur Zeit endlich mal dabei, im Garten aufzuklaren, aber jetzt habe ich Bammel, ausversehen einen trockenen Staudenstengel samt Puppe dem Kompost zuzuführen. Hab mir schon die Augen ausgeguckt, …

  • Zitat von Maulwurf20L: „Auch die Römische Rasenkamille hält in der Sonne ohne Regen durch “ Schön! Falls Du da mal ein Stück abknapsen könntest, wäre ich ein dankbarer Abnehmer.

  • Ja, das Hydra-Prinzip (einen Kopf abschlagen,...) Zumindest hier wirkt das Ergebnis halt bei weitem nicht so üppig wie die Hauptblüte, aber gerade zur Zeit bin ich ja über jede Blüte froh. Bis zum Herbst haben meine, glaube ich, noch nie geblüht . Vielleicht liegt's an den vielen reifenden Samen in 3m Höhe, die dem Strauch signalisieren: Vermehrung gesichert, Blüte zurückfahren!

  • Zitat von zitze: „Habe meine gestern zurück geschnitten - dauert bestimmt nicht lange, dann blühen die wieder voll “ Wie tief denn? Ich bin immer froh, wenn die Dinger einen Sichtschutz darstellen, daher schneide ich im Sommer nur die verblühten Rispen raus und das auch nur so weit, wie ich mich recken kann. Das gibt dann zwar eine Nachblüte, aber im Vergleich zur Hauptblüte doch eine sehr magere.