Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 196.

  • Hallo Oli, auch von mir ein herzliches Willkommen. Du bist hier goldrichtig. Dein Garten ist traumhaft und Deine Ideen gefallen mir sehr. Ich bin schon gespannt auf Deine Erfahrungen als Hobbyimkerin. Stehen die Völker in Deinem Garten? Vielleicht magst Du in diesem Spezialthread dazu etwas schreiben? Imkern im eigenen Garten Herzliche Grüße aus Bielefeld Maria65

  • Haemanthus

    Maria65 - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Zitat von Iris67: „Zitat von Ste: „Ich meine, dass Tontoepfe gut geeignet sind. In Plastiktoepfen könnte es zu feucht werden. “ Das ist sicher richtig . Meine Erfahrung besagt aber auch, das Pflanzen in Tontöpfen oft nur den Rand des Tontopfes bewurzeln und nicht die Mitte , während sie in Plastik den ganzen Topf durchwurzeln . Deswegen stehen auch alle meine Kakteen in Plastik, aber in sehr durchlässiger Erde. “ Das ist ja interessant. Das ist mir noch gar nicht aufgefallen, werde mal darauf ac…

  • Haemanthus

    Maria65 - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Liebe @Iris67, ein Topfwechsel schadet bestimmt nicht, nur keine zusätzliche Erde und keine Erweiterung.

  • Haemanthus

    Maria65 - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    tauschgartenforum.de/index.php…9bc4e01ce5a811781f25dc57a Haemanthus albiflos, auch Blutblume oder Elefantenohr genannt, mit zwei Blüten. tauschgartenforum.de/index.php…9bc4e01ce5a811781f25dc57a Ein üppiges Exemplar, dass schon aus dem Topf quillt.

  • Noch eine Unbekannte

    Maria65 - - Pflanzenbestimmung

    Beitrag

    Zitat von Iris67: „Zitat von wiggi: „Haemanthus albiflos “ Zitat von Ste: „Ja, ganz sicher. “ Ok, dann beschäftige ich mich mal mit der Pflege dieser Pflanze. Im Sommer stand sie auf der Terasse und hätte wahrscheinlich eine Ruhephase ab September gebraucht . Dann werde ich sie mal auf den Dachboden ans Fenster stellen “ Liebe @Iris67 ich habe zahlreiche Blutblumen in der ganzen Wohnung und im Treppenhaus. Ich finde sie äußerst pflegeleicht. Sie gedeihen in jedem Raum, nur direkte, starke Sonnen…

  • Haemanthus

    Maria65 - - Zwiebel- & Knollenpflanzen

    Beitrag

    Aus aktuellem Anlass (Pflanzenbestimmung, Anfrage von @Iris67) ergänze ich dieses Thema hier: Meine Haemanthus albiflos blühen weiß mit gelben Pollen und zwar im Herbst/Winter, entgegen den meisten Angaben (Frühjahr), aber genau so schön, wie das wunderschöne Exemplar, das im Kalthaus im Berggarten Herrenhausen steht. Aus den Blüten bilden sich rote, perlengroße Früchte, aus denen auch kleine Pflänzchen gezogen werden können. Meist zieht die Blutblume nach der Blüte äußere Blätter für das Wurzel…

  • Kakteen und Sukkulenten

    Maria65 - - Kakteen und Sukkulenten

    Beitrag

    Zitat von Fiorella: „@Maria65 Die gezeigte Pflanze ist ein Conophytum, meines Wissens hattest Du von mir keine Lithops. Aber Du hast recht, Conophytum sehen in der Ruhezeit nicht wirklich lebendig aus. “ Schande über mich. Ja, Conophyten.

  • Kakteen und Sukkulenten

    Maria65 - - Kakteen und Sukkulenten

    Beitrag

    Zitat von Fiorella: „Ich finde es jedes Jahr faszinierend, wie sich die kleinen Körperchen aus den papiernen Hüllen entwickeln. Meine Lithops und Conophytum stehen fast alle in Lavasubstra... “ @Fiorella genau, sie sehen aus wie Papier. Ich dachte wirklich sie wären hin, die schönen Lithops, die Du mir geschickt hattest, habe mich schon geschämt... Aber nein, es kommt Leben hinein und eine hat schon geblüht. tauschgartenforum.de/index.php…9bc4e01ce5a811781f25dc57a Danke nochmal für diese wunders…

  • Glockenrebe Cobaea scandens

    Maria65 - - Kletter- & Rankpflanzen

    Beitrag

    Meine selbst gezogene hat erst vor 10 Tagen angefangen zu blühen. Man muss bei dieser Pflanze wohl geduldig sein. Ich finde, bei diesen schönen Blüten lohnt sich das warten.

  • Hallo liebe Insektenfreunde, bitte entschuldigt, dass ich hier so lange nichts beigetragen habe. Der, Sommer war sehr arbeitsreich und auch das Hobby-Imkern hat mich sehr eingespannt. Die Zeit ist dabei regelrecht verflogen. Mein Garten hat mir dabei viel Freude gemacht. Der gigantische, mannshohe Muskatellersalbei (aus unserem Tauschgarten) , war ein echter Hingucker, aber der Bär los war in der "DDR-minze" von @Kio (leider klappt es mit dem Einfügen der Bilder nicht, darum hänge ich sie jetzt …

  • Tomatensaison 2019

    Maria65 - - Obst & Gemüse

    Beitrag

    Hallo liebe Foris, ich war lange nicht hier, die letzten Monate waren sehr arbeitsreich. Meine Tomatensaison muss jetzt auch zuende gehen. Im Gewächshaus werden zwar immer noch welche rot, aber ich brauche es jetzt für die frostempfindlich en Pflanzen. Letzte Nacht waren hier in Bielefeld nur noch 2 Grad. Die ersten Zugvögel fliehen schon nach Süden. Meine Tomatenernte war dieses Jahr nicht so gigantisch wie letztes, aber es war genug. Am besten gefallen haben mir dieses Jahr Belij Naliv Britain…

  • Ach ja... übrigens habe ich heute Nachmittag bestimmt eine Stunde Bücher gewälzt und gegoogelt, um herauszufinden, wer das ist. Und kaum habe ich die Frage hier eingestellt, komnt auch schon die Lösung. So viel Kompetenz hier! Tolles Forum! Danke @grünchen

  • Zitat von grünchen: „Zitat von Maria65: „Habt ihr eine Idee? “ Eventuell ein Bienenwolf? “ Bienenwolf passt. Danke @grünchen. Den Bienenwolf kannte ich noch nicht. Jetzt bin ich aber gar nicht mehr so begeistert. Der füttert ja laut Wiki seine Larven mit meinen Honigbienen. Dabei sah er so friedlich aus, wie er Nektar sammeln auf den Minzeblüten herum spazierte. Offenbar waren alle Larven gesättigt. Dann werde ich nächstes Jahr bestimmt noch mehr Bienenwölfe haben. Na ja, auch das gehört zum Leb…

  • Dieses schöne Insekt sammelte heute auf meiner blühenden Minze (übrigens aus dem Tauschgarten und ein toller Bienenmagnet). Ich dachte es wäre eine Maskenbiene, aber beim späteren Vergleich mit Fotos in dem Buch "Mein Bienengarten" gab es keine Übereinstimmung. Auch finde ich nichts im Internet. Habt ihr eine Idee? Sie war etwas größer als Wespen und sprang von Blüte zu Blüte. Ich konnte nicht erkennen, ob sie ein oder zwei Flügelpaare hat. tauschgartenforum.de/index.php…9bc4e01ce5a811781f25dc57…

  • Die Gewinner*innen im Juni 19

    Maria65 - - Fotowettbewerb

    Beitrag

    Herzlichen Glückwunsch den Gewinnerinnen zu den tollen Fotos.

  • Ich kann die Details der Raupe auf Deinem Foto nicht erkennen. Es könnte die Raupe des Nachtkerzenschwärmers sein oder die des Mittleren Weinschwärmers. Lass sie ruhig fressen, wenn sie so dunkel ist, verpuppt sie sich bald und dann kommen schöne neue Blätter bzw. Blüten bei Deiner Nachtkerze hervor und Du kannst Dich an der Pflanze und dem Falter freuen.

  • Zitat von tine: „@Maria65 hast Du die Vögel dabei gesehen? “ Nein, @tine. Beweisen kann ich es nicht, aber es spricht einiges dafür. Es scheint ein häufigeres Problem zu sein, und ich verstehe ja, auch, dass dass sie die Gelegenheit nutzen.

  • Lieben Dank, @grünchen, ich habe sie heute morgen gleich sortiert und die gefüllten zurück gelegt. Morgen früh werde ich sie gleich bündeln. Das ist eine gute Idee. Ist ja verständlich, dass die Vögel ein Insektenhotel als gedeckten Tisch ansehen. Aber das war ja nicht Sinn der Sache. Es gibt noch viel zu lernen...

  • Hallo liebe Gartenvogelfreunde, heute bin ich doch einmal richtig sauer auf die gefiederten Gesellen. Das ganze Jahr durch füttere ich die frohe Schar mit Pauls Futtermischung und heute morgen das: tauschgartenforum.de/index.php…9bc4e01ce5a811781f25dc57a Dabei waren die Halme vom Insektenhotel sogar angeklebt. Ich weiß jetzt, mein Fehler. Zu niedrig gehängt und kein Maschendraht davor. Morgen werde ich die Gesellen bestimmt wieder gerne haben.

  • Lieben Dank noch an Alle, die zum Thema Bienenbaum geschrieben haben. Das war sehr aufschlussreich. Mein Garten ist allerdings schon voll genug mit Bäumen. Wie sieht es denn bei euren Gartenbienen aus? Eines meiner Völker ist etwas unberechenbar, sodass ich jetzt ein Insektennetzt ins Foliengewächshaus hängen muss, wenn ich darin arbeiten will. Umweiseln möchte ich noch nicht. Schon verrückt!