Aquarium und Fische Plauderecke

    • Hallo,
      ok, du meinst, etwas Mulm vom kleinen Becken ins große zu kippen? Brauche ich ja nur einen Filterschwamm drin etwas ausdrücken.

      Hab mir schon viele Aquariumbauer angesehen, aber so nackt ist auch doof, dann kommt man viel teurer, wenn man alles einzeln kaufen muß.
      Und vom Schrank mal ganz abgesehen.

      Hab mir gerade mal Meduza6 angeschaut, die produzieren ja in Polen, sitzen aber in Kaiserslautern. Alles in allem scheinen sie gute Beckenkombis zu machen, Bewertungen sind ganz ok, aber bei einigen auch nicht und da bin ich schon wieder mißtrauisch. Da waren wohl einige dabei, die schlechte Silikonnähte drin hatten. Und bei der Beckengröße wäre mir das nix. Und ich mag gerade die Juwelbecken, weil sie diese Längsglasstreben nicht drin haben, sondern nur die beiden Querstreben. Zusätzlich da noch die Längsstreben finde ich doof.
      Hach ich weiß auch nicht...

      gruss heike
    • Hallo,
      ja das 350iger hat sogar zwei Streben von hinten nach vorne, aber keine von links nach rechts. Das sind immer so Ecken, wo sich extrem Dreck drauf absetzt. Klar sind die wichtig, aber mir reichen halt diese beiden Streben, da bin ich schon froh, das es nicht auch noch die Längsteile hat. Aber das stimmt, zum Fische fangen sind diese Streben extrem nervig.

      gruss heike
    • wiggi schrieb:

      Hab mir schon viele Aquariumbauer angesehen, aber so nackt ist auch doof, dann kommt man viel teurer, wenn man alles einzeln kaufen muß.
      Und vom Schrank mal ganz abgesehen.
      Ich schaue ja auch immer mal wieder nach Becken, gerne möchte ich mir nochmal ein ganz langes zulegen, so 150-200cm Kantenlänge, dafür dann aber nicht allzu hoch - das werde ich mir wohl auch bauen lassen müssen...

      Bei diesen Kombinationen sind ja eigentlich immer die Schränke ein riesen Kostenfaktor und ich glaube, das braucht es so gar nicht immer, andere Schränke sind auch gut belastbar.
      Und dann natürlich das Licht im Deckel, auch immer sehr teuer. Ich informiere mich gerade bezüglich anderer Beleuchtungsmodelle... @erny2006 und @Mowa ihr habt da sicher auch Empfehlungen oder? Besonders für offene Aquarien interessiert es mich ja...
      Die Glaskörper an sich, sind ja eigentlich gar nicht so teuer.
      Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern,
      dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
      sondern sich zu freuen, dass der Dornenstrauch Rosen trägt. :rosenbluete
    • Ich liebe meine HQL-Kübel über dem 240er..aber die sind halt gänzlich out...Fressen 160 Watt zu zweit...
      Aber ich habe noch keinen Ersatz dafür gefunden..möchte es auch wieder hängend lassen...




      Ich könnte mir von Christian Vetter eine bauen lassen...von ihm stammt die Beleuchtung in meinem einen Regal...27 Watt für 4 Böden, so wie ich das wollte...

      Man beachte mal, wie sich dunkler Boden im Untersten Boden auf die Helligkeit auswirkt...bei den Schwachlicht LED ist das schon krass
      Bei großen Becken kann man auch die Lampen quer und nicht längs draufmachen..dann kann man mehrere Kleine nehmen, die sind leichter erhältlich... Aber von Eheim oder Daytime gibt es auch ordentlich lange, die man mit Seilgarnitur oben runter baumeln lassen kann...
      VG Monika
      :zopfie_rose Man wird so alt wie ne Kuh und lernt immernoch dazu :zopfie_rose
    • Hei, gestern abend habe ich Junge Ancistrus Claro entdeckt, die gerade erst ihre Höhle verlassen haben :zopfie_herzaugen
      Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet, weil meine Becken im Keller im Wintermodus sind, das heißt, das Becken hat gerade nur 22Grad. Die Claros sind kleine Antennenwelse, bei denen die Weibchen höchstens eine Größe von 8cm erreichen. Sie vertragen es auch etwas kälter als ihre größeren Kollegen, laut Seriously Fish (meine lieblings Informationsseite). Trotzdem bekommen sie meistens nur im Hochsommer Junge...bin total geflascht :zopfie_dancegirl
      Gestern hab ich ihnen gleich ihren Aufzuchtkasten bereit gemacht...die Kleinen tun sich etwas schwer, das Futter zu finden. Darin kann ich gezielter füttern und hab sie besser im Blick...Wenn die jetzt nach und nach das "Nest" verlassen, fange ich sie ein und setze sie in den Einhängekasten mit Wasserzufluss, solange, bis sie kapiert haben was schmeckt und wie man sein Futter findet. Das sind ca. 4 Wochen, dann sind sie aus dem Gröbsten raus.
      HIer paar alte Bilder von den Kleinen...

      Hier 2 Weibchen
      Hier ein Baby zwischen den YellowfireDie neueren Bilder hab ich wohl noch nicht bearbeitet...wie man der Bildsignatur entnehmen kann, pflege ich die Gruppe schon viele Jahre..die Begeisterung über die Jungen ist deswegen so groß, weil sie sich nicht wie die Ratten vermehren, wie andere Ancistrus. Es ist auch einigermaßen anspruchsvoll, die Kleinen groß zu kriegen...
      VG Monika
      :zopfie_rose Man wird so alt wie ne Kuh und lernt immernoch dazu :zopfie_rose
    • @ralui bei schränken ist immer Vorsicht geboten,ab einer gewissen Masse sind normale Schränke falsch konstruiert da der "deckel" in den Seitenteilen montiert ist statt obendrauf. Auch die Rückwand muss stabil sein und die Oberseite darf nicht nachgeben. Da könne ich mir maximal küchenunterschränke vorstellen,Rückwand durch osb ersetzt und dicke Arbeitsplatte.

      Was Beleuchtung angeht, im fischraum ist das alles auf Kosten und Nutzen ausgelegt und mit normalen led-lichtleisten gemacht und die Abdeckung nur aus Glas. Optisch schön kann ich mir dann nur solche hänger wie @Mowa vorstellen und statt den Quecksilber oder Natrium Lampen led Birnen vorstellen. Die großen dampfbrenner fressen halt viel Strom und verbrauchen sich auch relativ schnell.

      Edit: im Deckel könnte ich mir als Beleuchtung auch led wannenleuchten mit der richtigen lichtfarbe vorstellen. Kommt halt darauf an wie hoch der Deckel ist.
      Die leuchten sind recht günstig und die gibt es auch mit 4000 k aufwärts und mit 800 Lumen oder mehr.
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • Hallo,
      die sind ja zucker die Claros. Sind die von der Haltung her genauso wie die normalen Antennenwelse? Gehen die auch an Pflanzen und schreddern Echis? Und sind die friedlich zu anderen?

      Mein Antennenwels den ich habe, ist nämlich ein richtiges Biest. Hab einen roten. Und auch nur den einen, da ich keine Lust auf den vielen Nachwuchs habe, obwohl man ja die roten noch ganz gut los wird. Aber nee... hab auch keine Lust, ständig Leute hier zu haben um die zu verkaufen.
      Aber der ist echt schlimm, wenn der zum Futtern rauskommt, dann flüchten alle anderen um ihn rum. Keiner traut sich dichter als 10cm ran. Auch die Garras und Brokatbarben nicht, und die sind ja sonst auch nicht zimperlich. Aber mit dem legt sich keiner an.
      Der haut mit der Schwanzflosse um sich wenn einer dichter kommt oder rammt alle anderen. Deshalb bin ich heilfroh, das ich den im 350iger mit untergebracht habe, da ist genug Platz für alle.

      Aber die Kleinen wären später ein super Ersatz. Wie hält man die denn, auch einzeln? Brauchen die auch Holz zum Abraspeln?

      gruss heike
    • Hei, nee, die Claros sind total lieb...Und auch nicht so sehr heimlich..ok, wenn Papa auf den Eiern hockt, dann sieht man ihn nicht, bis die Brut fertig ist. Ich hab aktuell etwa 20 drin. Keine Ahnung, wieviele wirklich, weil ich diesjahr 3 Bruten aufgezogen habe...Ich wüßte nur, wieviele es sind, wenn ich das Becken komplett ausräume...Auf jedenfall sind es lauter verschiedene Größen und nie alle auf einmal zu sehen...
      Ich glaub ich hab es noch nie geschafft, Männchen zu knipsen...die sind immer sofort wieder weg...
      VG Monika
      :zopfie_rose Man wird so alt wie ne Kuh und lernt immernoch dazu :zopfie_rose
    • Hallo,
      also auch keine Pflanzenvernichter?
      Die könnten mir echt gefallen. Aber ich glaube zusammen mit meinem Antennenwelsmannstinkstiefel keine gute Idee. Aber wenn der mal nicht mehr ist, werde ich mir die wohl auch mal versuchen anzuschaffen.
      Oh nein, wieder so ein Tier, das ich zu gern auch halten würde. Und vor allem hab ich sonst bei den vielen superschönen L-Welsen immer das Problem, das die meisten es ja wesentlich wärmer brauchen.
      Aber der nicht, das finde ich natürlich super...

      gruss heike
    • Hallo,
      auch sehr hübsch... aber irgendwie mag ich die kleinen dicken lieber als die langen dürren... den Pitbull Pleco finde ich auch niedlich, LDA25.
      Der könnte mir auch gefallen. Mein absoluter Favorit ist ja der L46, aber der brauch es ja auch so warm, sehr sehr schade und da finde ich die Preise teilweise schon sehr übertrieben...

      Aber mein Antennenwels ist ja erst ein Jahr alt, ich denke, den hab ich noch ne Weile. Es sei denn, er kriegt irgendwann einen Herzkasper, weil er sich immer über alles so aufregt...



      gruss heike
    • Benutzer online 1

      1 Besucher