Aquarium und Fische Plauderecke

    • Hallo,
      wenn ihr die Wahl hättet, entweder ein Juwel Rio 240 zu nehmen oder ein Juwel Rio 350. Welches würdet ihr nehmen?

      Beide sind 1,20m lang, das 350iger ist nur etwas tiefer und 15cm höher. Nachteil ist bei dem hohen Becken sicher das Arbeiten gerade im hinteren Teil des Beckens, bei mir Zwerg dann wohl nur mit Trittleiter möglich. Außerdem ist die Frage, ob die Beleuchtung für das tiefe Becken ausreicht, manche sagen, sie wäre zu schwach, möchte aber nicht noch ne andere anschaffen zusätzlich.

      Andererseits finde ich es super schön das größere Becken, weil es im ganzen schön hoch ist, schon der Schrank ist höher und man kann gerade von unserer Sitzecke besser reinschauen. Und natürlich hat man mehr Gestaltungsspielraum beim höheren Becken mit höher wachsenden Pflanzen (wenn denn das Licht reicht) und natürlich auch größere Fischgruppen.

      Bin hin und hergerissen.

      gruss heike
    • ich würde das größere nehmen.
      Wenn es um das Licht geht dann setze lichthungrige Pflanzen etwas erhöht und dann gibt's ja massig Sachen die mit wenig Licht auskommen.

      Was das Hornkraut angeht kann ich leider auch nicht helfen,wasserpest und nixkraut hätte ich reichlich da.

      Ich hab mir jetzt zu Weihnachten eine co2 Anlage gegönnt und schaue mal was jetzt mit dem Wachstum so abgeht.
      Nach 2 Tagen gibt es echt schon sichtbare erfolge. Beim tigerlotus knipse ich täglich ein Blatt ab was oben angekommen ist. Und meine crinum geht auch plötzlich richtig ab.
      Mal sehen ob der Rest jetzt auch wuchert.
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • Hallo,
      leider ist das mit dem großen 350iger erstmal nix geworden. Die hatte zwar das Bild vom Handel vom 350iger im Angebot drin und auch in der Überschrift. Das eigene Bild sah aber so gar nicht nach 350Litern aus und ich hab genervt, sie möchte doch bitte nochmal nachmessen, es sieht auf dem Bild so klein aus.
      Und siehste, war nur das 180iger. Hat sie sich vertan. Na toll...

      Jetzt überlege ich, ob ich das 240iger nehme, das ja schon bestellt ist und ich dann früher hätte oder ob ich nochmal neu das größere bestelle, dann müßte ich wieder warten. Grmpf… ich mag warten nicht...

      Das höhere wäre schon für den Tigerlotus toll und die Crinum wäre dann auch eine Option. Bin noch hin und hergerissen.

      Hätte nochmal eine Frage:
      Wenn ich den Boden dann erhöhen würde nach hinten oder in einer Ecke, wäre dann die Gefahr höher, daß da im Boden was anfängt zu gammeln?

      Erny, herzlichen Glückwunsch zur Co2-Anlage. :zopfie_ja

      gruss heike
    • ich würde den Boden mit Steinen erhöhen und Pflanzen versteckt darin in pötten setzen.
      Ich kenne es von den alten aquarianern das der bodengrund nicht über 10cm hoch sein soll. Idealerweise ca 4 bis 6cm.

      Der crinum ist die Höhe des Wasserstand egal,die blüht oberhalb des wasserspiegels.
      Und der Lotos wird doch eh beschnitten.


      wiggi schrieb:




      Erny, herzlichen Glückwunsch zur Co2-Anlage. :zopfie_ja
      ich spiele schon länger mit dem gedanken,das ist nur der Einstieg zum test.
      Die letztendliche Anlage werde ich mir selber bauen da die kleinen Flaschen zu teuer sind.im Prinzip kostet die Füllung ja immer das gleiche egal wie viel.
      Hier kosten 500gr 20€ und 20kg auch 20€
      Da hole ich mit noch ne 20kg Flasche und baue das um
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • Das soil soll sich aber mit der zeit auch zersetzen und verdichten.
      Ich habe mit einem Garnelen und cory Züchter gesprochen,der nimmt doppelt gebrannte bonsaierde.

      Ich will ja demnächst auch mein anderes Becken machen und müsste die nähte nachkleben,das Silikon gibt's aber entweder nur in 80gr. Tuben im geschäft oder online als 300ml kartusche. Ich will aber online nicht wieder ewig warten bis es versendet wird. Hat jemand schon mal was anderes als aquariumsilikon benutzt zum Becken nachkleben? Ich denke da an montagekleber oder was ähnliches.
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von erny2006 ()

    • Hei...Akadama war gestern, Soil is heute....
      Hab noch fast 2 Säcke Akadama im Keller stehen.
      Der saugt erstmal alles auf und muß mit diversen Nährstoffe geladen werden. Außerdem fehlt ihm die Huminstoffe, da es reiner Lehm ist.
      Soil funzt besser mit den Pflanzen. Da nimmt man am besten Shrimpsoil, den kann man sich zurechtdüngen wie man ihn braucht und muß nicht so lange einlaufen lassen wie einen Plantsoil, da der viel Amonium enthält, dauert das länger und kann oft wochenlang nicht mit Garnelen besetzt werden.

      Das Soil irgendwann bröselig wird, ist Aquascapern und Garnelenzüchtern egal. Die setzen sowieso dauernd die Becken neu auf, wenn der Soil nicht mehr taugt.
      Für Dauerbetrieb gibts ein neues System, nämlich 5mm Sand im Becken und den Soil in einen Soilfilter. So kann der im laufenden Betrieb leichter ausgetauscht werden.

      Nää, würd ich nur mit Silicon nachkleben.
      Hatte ja auch schon diverse Lecks und einmal mußte ich kleben, während die Sturisoma Junge hatten...da ham wir grad von außen einen Alueckwinkel mit Silicon ausgespritzt und auf die Ecke vom Becken gedrückt, so das es dicht war..dann mußte das Becken 6 Wochen mit halber Füllung ausharren..seitdem ist es dicht...Aluwinkel oben und unten 5mm kürzer, weil man nie weiß, wie sich die Schiene hinrütteln lässt...
      Blöd wenn dann Abdeckung nicht mehr richtig aufliegt, oder das Becken in der Luft hängen muß, weil es unten übersteht...
      2 Lecke Becken zum Nachkleben hab ich auch unten stehen..muß ich jetzt doch mal ran...
      Der Plan ist..mit GArtenschlauch ausspritzen, damit kein Sand mehr an den Fugen ist..dann neben den Fugen mit Algen und Kalkradierer gründlich reinigen, Abkleben mit Tesa, für saubere Nähte und dick nachziehen...Tesa sofort abziehen gibt echt perfekte Fugen...
      VG Monika
    • Wie gesagt der Züchter sagte er nimmt die doppelt gebrannte bonsaierde,die zerfällt nicht und ist nicht mit Nährstoffen überflutet.
      Aber wenn Heike eh ihren Sand nimmt ist es ja egal.
      Wie gesagt ich würde dann halt schauen das du nicht mehr wie 10cm hoch aufbaust und fehlende Höhe evtl mit Steinen oder Wurzeln erreichst.
      Es gibt ja auch viele schöne aufsitzer.

      Ich habe nun heute auch aquariumsilikon geholt,sauteuer. Demnächst bestelle ich lieber online 2 Tuben auf vorrat.
      Zum ausfugen nehme ich fugengummis,geht schneller und wird schöner als Finger und tesa.

      Ich stand heute auch vor dem Regal mit sand/bodengrund weil ich was besonderes wollte aber habe nun beschlossen in die Kiesgrube zu fahren.
      Da bezahle ich 10€ für ne Anhänger oder wenn ich nur 2 Eimer hole kriege ich die für lau. Ich werde wohl 2 Eimer 2-4mm Sand holen und gut.
      Hab heute genug Geld im laden gelassen für schläuche,Hähne,filtermatten Rohre etc.
      Aber das Becken ist geklebt,der hmf ist auch eingeklebt. Luftheber habe ich auch fertig und die matte an der Rückwand zum bepflanzen ist auch drin.
      Jetzt 3 Tage aushärten lassen und dann Sand und Wasser rein.
      Ich werde es dann gleich mit dem mulm des anderen Beckens und etwas bodengrund vom anderen Becken animpfen und ich denk das es nach net Woche eingefahren ist
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • dann passt es doch,dann musst du nur noch den Sand aufstocken.
      Mich hat heute fast der schlag getroffen als ich die preise sah. Ich hab bisher alles in der Kiesgrube geholt und War entsetzt über die Preise von einfachen gelben Sand.
      ICh wollte eigentlich auch entweder dunklen oder weißen Sand aber nun wird es der gelbe zum nulltarif.
      In dem Becken möchte ich eher etwas scaping betreiben und überlege noch was an Besatz rein kommt.
      Gedanklich bin ich aktuell bei killifischen.
      Für einen betta wäre es zu groß bzw zu schade um den platz.
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • erny2006 schrieb:

      die macht der Gummi doch
      Nur wenn man das kann...
      Wer das zum ersten und letzten mal macht, kann das Aquarium schon versaut sein...
      Ich hab mal ne Scheibe eingeklebt...mit Tesa und mit Fugengerät..
      Is sehr schön geworden :zopfie_daumen
      Links an der Naht sieht man auf der Trennscheibe, wie es dann ohne Tesa ausgesehen hätte...man kann da nicht so fest gegendrücken..die war mit Büchern am Umfallen gehindert..Punktmäßig fixiert und dann die Nähte gezogen...

      Sieht doch echt gut aus, oder?
      Frag nicht, was ich schon versaute Nähte bei sowas, bei andern gesehen hab...da schüttelts mich
      VG Monika
    • dann hast du die falschen gummis.
      Meine gehen genau in den 90grad Winkel und nehmen allen Überschuss sauber weg.
      Aber das mit der Übung stimmt schon.
      Als klempner weiß ich nicht wievielte km silikonnähte ich schon in diversen Bädern gezogen habe.
      Aber das Becken ist chic. Auch schön bewachsen,ich liebe grüne becken....
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • Hallo,
      mann, ich hasse warten.
      War heute beim Fischhändler und hab nach meinem bestellten Becken gefragt. Immer noch nix. Zum Trost hab ich eine Kokosnussschale mit Loch mitgenommen und groben Kies und damit bastel ich für die Schmerlen ein Babyzimmer. :zopfie_glubsch
      Heute hab ich dann nochmal im Kleinen Wasserwechsel gemacht und die eine tolle Wurzel reingesetzt, weil sich im Wässerungseimer schon ein Film auf der Wurzel bildet und ich dachte, dann haben die lieben im Becken schon mal was zum Futtern. Nur ist die so breit, daß ich die nicht grade ins Becken stellen konnte wie einen Baum, sondern schräg. Sieht aber trotzdem gut aus, auch wenn diese Wurzel für das Becken echt zu groß ist. Hoffe, im neuen kann ich sie gerade reinstellen. Ich stelle nur gerade fest, daß wohl auch im neuen Becken die zweite Wurzel, die ich noch wässere, wohl viel zu viel werden wird. Die ist ja auch nicht gerade klein. Sonst bleibt zu wenig Platz zum Pflanzen.
      Manno, könnte das dumme Ding doch endlich ankommen. Ich will anfangen einzurichten.

      gruss heike