Aquarium und Fische Plauderecke

    • Neu

      Hallo,
      das ist ja das fiese. Das man diese Sauviecher erst bemerkt, wenn es schon ziemlich viele sind. Sonst hab ich auch nicht die Angewohnheit, nachts mit Taschenlampen bewaffnet, das AQ abzusuchen.
      Wunderte mich nur, warum plötzlich so viele leere Schneckenhäuser rumliegen und warum eigentlich die Garnelen plötzlich keine Jungen mehr haben. Waren sonst immer Garnelen in allen Größen unterwegs und auf einmal nur noch große. Das machte mich dann stutzig. Deshalb dann nach Licht aus mal reingeschaut und da sah ich dann die Bescherung.
      Da dachte ich dann noch, im großen hätte ich keine, weil ich da keine leeren Schneckenhäuser gesehen habe und dort auch keine Zwerggarnelen drin habe, jedenfalls keine, die schon Junge hätten kriegen können vom Alter her. Da hab ich dann nur als Test mal eine Falle nachts reingelegt und zack, waren da morgens auch welche drin.
      In dem Becken hätte es wohl noch eine ganze Weile gedauert, bis ich gemerkt hätte, das da auch welche drin sind.
      Aber auch im großen Becken vertragen alle das Panacur. Morgen ist nachdosieren dort dran. Hatte dort Angst mit den Garras und den Flossensaugern, daß sie da empfindlich drauf reagieren könnten, aber alle sind gut drauf.

      Und, Monika, ich meine, ich hätte gerade vor ein paar Tagen eine der drei Blue Dream Garnelen mit Eiern gesehen. Yippieh, drei Garnelen durch zufall im Moos gehabt und juhuu auch noch beide Geschlechter. Ich freue mich riesig.

      Leider scheint mir aber im großen Becken die Sao Paulo von dir einzugehen. Sie scheinen mit der Strömung dort nicht klarzukommen. Immer mehr Blätter werden schwarz. Sieht irgendwie nicht gut aus.

      gruss heike
    • Neu

      wiggi schrieb:

      Leider scheint mir aber im großen Becken die Sao Paulo von dir einzugehen. Sie scheinen mit der Strömung dort nicht klarzukommen. Immer mehr Blätter werden schwarz. Sieht irgendwie nicht gut aus.
      Hei, die emsersen Triebe gehen ein..auf jeden Fall...
      Man macht dann mit den submersen Triebspitzen weiter...
      Is bei allen emersen Wasserpflanzenstängeln so.
      Weil die ja eigentlich nicht auf das Leben unter Wasser konzepiert sind...
      VG Monika
    • Neu

      Kann auch sein, dass das "Eingemachte" leer ist...
      Emerse Pflanzen zehren sich selbst auf, wenn sie nicht genug Futter bekommen.
      Was ich bei denen verrückt finde ist, das die Stängel und Blätter weder gefressen werden, noch vergammeln..die werden einfach nur schwarz und bleiben dann soo lange im Becken, bis man sie rausnimmt...
      Trotzdem eine unheimlich schöne Aquarienpflanze :zopfie_herzaugen
      Schade das es ihr nicht gefällt...aber so ist das nunmal..manche Pflanzen wuchern ein Becken komplett zu und ein anderes bestreicken sie einfach...
      VG Monika
    • Neu

      Hallo,
      ja genau, wird einfach schwarz. Hab jetzt die schlimmsten stengel rausgenommen und die guten Spitzen wieder reingesteckt. Mal sehen, ob sich der Rest erholt.

      Ich mag es ja eigentlich gar nicht sagen.
      Aber ich bekomme das Juwel Rio 350 für den Flur. Keine Ahnung warum. Mein Mann meinte, da könnte man doch gut ein Becken hinstellen, nachdem wir die alten Möbel rausgeschmissen haben und nur eine kleine Kommode dort stehen haben. erst meinte er immer, Aquarien findet er doof, aber nun kommt er plötzlich dauernd mit größeren Becken. Na ja, soll ich mich nun beschweren? Nö... denke nicht dran.

      Höchstwahrscheinlich übernehme ich es von jemandem hier in der Nähe. Zwei schöne dicke Wurzeln mit Anubien bepflanzt sind noch drin und eine ganz riesige Pflanze, weiß noch gar nicht, welche das ist. Muß ich noch mal recherchieren. Könnte eine riesige Aponogeton oder Crypto sein. Bin noch nicht sicher.
      Wie würdest du das jetzt sicherheitshalber machen Monika. Also Pflanzen in Zitronensäure ist klar. Die Wurzeln könnte ich doch extra in ein großes Becken packen und auch vorsichtshalber mit kochendem Wasser überbrühen, falls da auch irgendwelche Viecher dran sind oder Eier. Deko und Steine und Sand eigentlich auch oder? Dann müßte alles safe sein. Und die Pflanzen, hm, reicht da dann Kohlensäurehaltige Selter?
      Wie lange müßten die da drin liegen bleiben?
      Pflanzen werde ich wohl die Kongosalmler und die Panzerwelse übernehmen. Die Panzerwelse hab ich auch, meine bekommen dadurch nur Verstärkung, das passt gut und mit den Kongosalmlern hab ich schon öfter geliebäugelt.
      Dazu hatte er noch einige Antennenwelse, Flösselhechte und 10 (!) Skalare. Die hab ich ihm schon gesagt, möchte ich nicht nehmen. Da will er auch richtig Geld für haben. Ist ja auch ok. Aber 10 Skalare in 350l finde ich grenzwertig. Müßte ich eigentlich bei den kongosalmlern Angst um die Funkensalmler haben, nein oder? Kennt die jemand von euch, sind doch friedlich oder?

      gruss heike
    • Neu

      Hallo,
      ok, das Becken hat sich zumindest erledigt, hat einen dicken 20cm Kratzer an der Frontscheibe.

      werde weiter suchen. Am liebsten hätte ich ja eins, daß 1,50m lang ist, 50cm tief und nur 50cm hoch. Meine Liebe gilt ja vor allem den Bodenbewohnern wie Schmerlen, Grundeln, Flossensaugern und so. Die Höhe ist mir eigentlich überhaupt nicht so wichtig.
      Aber alle, die so ein Becken haben, sind für uns nicht bezahlbar.

      Warum baut Juwel eigentlich nicht mal so eins? Ich werde mal anfragen.

      Aber würde nicht auch ein abkochen reichen? Hab aber mal gelesen, daß Wurzeln nicht ausgekocht werden dürfen. Weiss aber nicht mehr aus welchem grund.

      gruss heike
    • Neu

      Hei, eine nasse Wurzel in den Backofen zu legen ist genauso wie abkochen.
      Problem ist halt, wie groß sie ist? Hast Du so einen großen Topf?
      Mit dem Wasserkocher übergießen ist nicht das gleiche, als wenn Hitze längere Zeit einwirkt.

      Welche Wurzel ist das denn überhaupt?
      Warum willst Du sie erhitzen?

      Hitze zerstört die Strucktur des Holzes. Dadurch wird sie kürzer haltbar und für Welse die Holz raspeln ist es nicht mehr das gleiche, wie eine "rohe" Wurzel.
      Aber ich hab auch schon oft Wurzeln gekocht oder im Backofen gehabt.
      Bis jetzt ist das nicht unangenehm aufgefallen...

      VG Monika
    • Neu

      Hallo,
      hab ich jetzt...

      hab jetzt neu bestellt, unschlagbar die Preise gerade. wird jetzt per Spedition geliefert.
      Dann hab ich Garantie, alles ist neu und noch keine Kratzer drin, die kann ich dann wenigstens selbst reinmachen und mich dann darüber ärgern. :zopfie_glubsch

      Wird jetzt doch wieder das Juwel Rio 350.
      Ich weiß, das hatte ich schon mal gebraucht gekauft und gleich wieder verkauft. Aber es stand ja in der Küche, da war ich von der Optik völlig überfordert, weil es dort einfach nicht passte an der kleinen Wand. Im Flur ist die Wand ja viel größer, da wirkt es nicht so wuchtig.
      Außerdem war ja damals ein Loch im Becken. Ihr könnt euch sicher noch dran erinnern.
      Irgendwo waren auch Bilder drin.

      Jetzt werde ich dann das 240iger im Wohnzimmer als Becken für die kleinen Fischis eingerichtet lassen, da kommen dann die Honigguramis rein, die Pygmäus- und Pandapanzerwelse, die Funkensalmler und Pfeffersalmler.

      Ins 350iger kommen dann viele viele Steine für die Garras und Flossensauger (die werden dann auch noch aufgestockt) und mehr Strömung.
      Ob die Medaka dann auch dort reinkommen oder ins 240iger weiß ich noch nicht genau.
      Kommt auf den weiteren Besatz fürs große Becken drauf an. Da bin ich noch nicht sicher, wer dazu passt.
      Kongosalmler oder Brillantsalmler vielleicht, bin noch nicht sicher. Muß mir noch beide ansehen, wer am besten passt. Oder was ganz anderes. Noch keine Ahnung...

      gruss heike
    • Benutzer online 1

      1 Besucher