Prunkwinden,

    • Siham schrieb:

      Wir duschen schließlich auch von oben
      Ich dusche in alle Richtungen - Duschkopp inner Hand und schon kann die Flutung (auch OBEN aus der Duschkabine raus) beginnen... :zopfie_zwink

      Habe heute meine Anzuchtpötte mit den Prunkwinden geleert und alle nicht gekeimten Samen zwecks Kontrolle rausgefischt. Wäre da jetzt noch was Keimfähiges beigewesen, hätte ich es wieder in nen Topf gestopft - war aber nicht. :zopfie_nein

      Somit habe ich jetzt mal wieder eine "typische" Keimrate von 50% bei den Schneeflöckchen, bei den gewöhnlichen sind es vielleicht 70% gewesen - hier waren die Samen aber auch schon ein paar Jahre alt.

      Und jetzt hoffe ich, dass die Mistpikel wachsen und gedeihen. :zopfie_doppeldaumen
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr
    • Diamondgirl schrieb:

      die Prunkwinden sprießen bei mir an allen Ecken und Enden deutlich besser als meine ausgesäten.
      Warum säst du denn dann überhaupt aus? Einfach ausbuddeln und an genehme Stelle wieder einsetzen - wenn es bei mir so ginge, wäre ich echt glücklich. :zopfie_ja
      Bei meinen Winden sieht man schon jetzt deutlich den Unterschied zwischen den "Normalos" und den "Nils": letztere kommen nicht aus dem Quark, während die anderen schon hoch hinaus wollen.


      JA - die Nils stecken in den rechten beiden Pötten. :zopfie_wart
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr
    • grünchen schrieb:

      Warum säst du denn dann überhaupt aus? Einfach ausbuddeln und an genehme Stelle wieder einsetzen - wenn es bei mir so ginge, wäre ich echt glücklich.
      Das werde ich jetzt auch so machen. Und die meisten stehen sowieso genau richtig im Windenkübel. Da kommt jetzt noch was Dünger rein und fertig ist die Laube :zopfie_doppeldaumen
      Beste Grüße

      Diamondgirl :zopfie_knicks

    • Exxotica schrieb:

      Meine 3 Kikyo Snowflakes sind auch gekeimt, fast gleichzeitig.
      Fällt mir bei deinen Namensschildern gerade auf: "Morning Glory" ist kein Nil-Sortenname. :zopfie_nein Das ist einfach die englische Bezeichnung für Prunkwinde. :zopfie_ja

      Diamondgirl schrieb:

      Und die meisten stehen sowieso genau richtig im Windenkübel.
      :zopfie_daumen
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr
    • Einen Monat später...

      Die Sternwinde hat sich bis jetzt gut entwickelt und bekommt bereits Dünger.




      Die Ipomoea nil hingegen NICHT :zopfie_wart Die kommt irgendwie nicht aus dem Pott und mickert so vor sich hin. Seltsames, gedrungenes Wachstum. Sieht eher aus wie Feldsalat, winden tut da auch nix :zopfie_nein



      Ob ich die mal füttern soll? Rein vom Blattgrün her aber hat sie genug Nährstoffe.
      Wer A sagt muss nicht immer B sagen, er kann auch erkennen das A falsch war.
    • Exxotica schrieb:

      Ob ich die mal füttern soll? Rein vom Blattgrün her aber hat sie genug Nährstoffe.
      :zopfie_nein Da hilft möglicherweise Trick 17 - mit Pflanzenkontakt ein paar Rankhilfen reinstellen. Da reichen Schaschlikspieße. So blöd das klingt, aber das ist dann wie ne Initialzündung und sie fangen bald an zu fingern. Generell ranken Nils aber auch nicht so extrem üppig wie unsere Standardarten.

      Aber hast du die irgendwie entspitzt oder so - solche dick gedrungenen Pflanzen sind da bei mir tatsächlich noch nie rausgekommen. :zopfie_achselzuck
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr
    • grünchen schrieb:

      Aber hast du die irgendwie entspitzt oder so - solche dick gedrungenen Pflanzen sind da bei mir tatsächlich noch nie rausgekommen
      Nee, aber genau so sehen sie aus, wie geköpft. Im Prinzip sind sie immer noch 10 cm hoch, haben aber schon zu viele Blätter dafür. Und irgendwie sehen die auch leicht deformiert und vermurkst aus. Ich hätte die Schuld eigentlich schon auf das No-Name Coco geschoben, wenn die I. lobata daneben auch Probleme hätten. Aber denen geht es ja gut :zopfie_achselzuck


      grünchen schrieb:

      Trick 17 - mit Pflanzenkontakt ein paar Rankhilfen reinstellen
      Ok, wenn das hilft, dann drück ich ihnen mal Krücken in die Hand :kichergirl
      Wer A sagt muss nicht immer B sagen, er kann auch erkennen das A falsch war.
    • Ich habe mal Stöckchen zum anlehnen gegeben ...

      Und, ausgegeizt! Die hatten bereits 5-10 Nebentriebe. :zopfie_kopfwand Jetzt müssen sie eigentlich alles in den Haupttrieb stecken, was anderes ist nicht mehr übrig.

      Sicherheitshalber habe ich schonmal ersatzweise Samen von "Blue Flash" und von welche letztem Jahr versenkt falls die Snowflakes nichts werden :zopfie_kopfkratz
      Wer A sagt muss nicht immer B sagen, er kann auch erkennen das A falsch war.
    • Meine sehen so aus:


      Sind auch noch nicht allzu hoch, aber definitiv kletterwillig. Sehen (für meine Verhältnisse und im Vergleich zu vergangenen Versuchen) sogar recht gut aus.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr
    • Tinchen1 schrieb:

      Wollen aber auch nicht ranken
      Dann wirds wahrscheinlich doch nicht an meiner Erde liegen :zopfie_noe Vielleicht Geduld...

      Was ich mir auch dachte, ist denen evtl. zu sonnig? Mein Balkon ist bei dem Wetter recht gnadenlos. Vielleicht mal etwas in den Schatten stellen :zopfie_kopfkratz

      grünchen schrieb:

      aber definitiv kletterwillig
      Definitiv. Meine MÜSSEN jetzt auch klettern :zopfie_wart
      Wer A sagt muss nicht immer B sagen, er kann auch erkennen das A falsch war.
    • Exxotica schrieb:

      Was ich mir auch dachte, ist denen evtl. zu sonnig? Mein Balkon ist bei dem Wetter recht gnadenlos. Vielleicht mal etwas in den Schatten stellen
      Also ich hatte Nils sowohl schonmal knallesonnig stehen als auch halbschattig - haben an beiden Stellen gerankt und geblümt. :zopfie_zwinkgrins
      Aber ich habe natürlich nicht dein Klima, das ist nochmal ne andere Hausnummer.

      Nur kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Ranker bei zuviel Sonne nicht rankt, davon habe ich noch nie gehört. :zopfie_achselzuck

      Hoffentlich legen sie bei euch bald los mit dem Ranken. :zopfie_doppeldaumen

      Tinchen1 schrieb:

      Bin mal gespannt ob ich sie im GH zum Blühen bekomme
      Sollte kein Problem sein - zur Blüte bekommt man sie, das habe sogar ich hier in nem regnerischen Oberharzer Sommer hinbekommen. Aber vielleicht bilden deine ja bei mehr Wärme/Luftfeuchtigkeit auch Samen aus.
      Bei mir waren noch nie Samen dran, entweder fehlen die richtigen Bestäuber oder irgendwas anderes passt ihnen nicht.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr
    • Diamondgirl schrieb:

      Gerade die mickert bei mir den anderen hinterher.
      Och schade. Hast du mal Dünger gegeben? Meine Sternwinden sprechen da sehr gut drauf an :zopfie_ja

      Ich habe oben neue Schnüre unter dem Dach angebracht damit sie nochmal 2 Meter weiter ranken können. Finde super wie schön die dreigezackten Blätter ineinander greifen und sich schön gleichmäßig ausrichten. Super Sichtschutz, nur von Blüten noch keine Spur.


      Die Kikyo Snowflakes habe ich inzwischen umgetopft. Alle 3 zusammen in einem Topf. Habe dazu diesmal Coco einer anderen Marke verwendet und nur ganz leicht mit PK-Dünger angedüngt. Plötzlich sehen sie viel gesünder aus :freu



      Und vorne nochmal 4 Töpfe dazugehängt für klassische I. purpurea.
      Wer A sagt muss nicht immer B sagen, er kann auch erkennen das A falsch war.
    • Exxotica schrieb:

      Och schade. Hast du mal Dünger gegeben? Meine Sternwinden sprechen da sehr gut drauf an
      Werde mal Flüssigdünger beim gießen versuchen. Das Substrat habe ich natürlich gut aufgedüngt, aber halt mit Hornspänen und Rinderdung sowie etwas Blaukorn.
      Vermutlich war der Fehler, dass ich sie mit den anderen Prunkwinden in einen Kübel gepflanzt habe. Die haben inzwischen die Überdachung erreicht und machen sich auch übers Rankgestell der Gloriosa her. Aber blühen tut hier auch noch keine, wundert mich aber auch nicht - passt zu den vorigen Jahren.
      Beste Grüße

      Diamondgirl :zopfie_knicks