Der Teich im Winter

    • Der Teich im Winter

      Ich selber besitze keinen Teich, weiß aber sehr wohl dass es auch hier so einiges in der kalten Jahreszeit zu beachten gibt – die Frage ist nur was genau? :smilie_fischteich

      Nun seid ihr gefragt, ihr stolzen Teichbesitzer, was muss/kann man tun damit z.B. die lieben Fische im Teich nicht erfrieren?

      Seerosen können auch nicht im Teich überwintern aber wie bringt man sie denn sicher durch den Winter? Dürfen die anderen Teichpflanzen alle draußen bleiben?

      Wie schaut es mit der Technik am/im Teich aus, gibt es da besonderes zu beachten? Überstehen Pumpe und Co auch eisige Temperaturen problemlos?

      Ich bin sehr gespannt was ihr zu berichten habt.
      Egal. Alles wird gut. Sowieso.

    • - Ich mache da nix. -


      Also ehrlich gesagt ich habe einen kleinen Miniteich in einer Zinkwanne mit Seerose und anderen Grünpflanzen.
      Ich lasse alles drin und im nächsten Frühling kommt alles wieder, incl. Seerose.
      Der Teich friert zu und das ist er schon mal bis auf den Boden, das alles nur eine einzige Eischicht war.
      Hat den Pflanzen nichts ausgemacht, ist alles wieder gekommen.
      lg sylvi
      Dumme rennen,
      Kluge warten,
      Weise gehen in den Garten: :zopfie_engelteufel


      Meine Tauschgarten Angebote: tauschgarten.de/user.php?id=3971
    • :girliehut

      Unser "Teichlein" ist so ein Fertigteich aus Kunststoff, in der Erde verbuddelt. Etwa 70cm tief, 1,5m² Wasseroberfläche.
      Habe Seerose, Igelkolben und Rohrkolben drin. Die Pumpe (Springbrunnen) nehmen wir im Herbst raus.
      Seit ich keine Fische mehr drin habe, lasse ich den Teich einfach zufrieren - meine 3 Pflanzen überstehen das.
      Als wir noch Goldfische drin hatten, da hatte ich so einen "Eisfreihalter" aus Styropor drin. War ein rundes Teil, Steine innendrin und mitten in diesem Styroporkörper waren "Äste/Stäbe". Ich habe da paar längere holzige Stäbe zwischenrein geschoben (welche fast bis zum Teichgrund reichten) und dann obenrein 2 Tannenzweige gesteckt.
      Der Eisfreihalter schwimmt auf dem Teich und sorgt dafür, dass das Teichlein nicht komplett durchfriert. Die Tannenäste obendrin haben den Schnee ferngehalten. So konnten Faulgase unten aus dem Teich auch bei starkem Frost entweichen.
      Da aber jetzt der Bestand an Elstern hier seeehr stark zugenommen hat, ist es witzlos, Fische im Teich zu halten :zopfie_haareberge

      Gruß Birgit
    • :smilie_fischteich Unser Teich ist ca.9 qm. groß . Ich sehe immernoch zu, dass er möglichst! frei von Blättern ist.(Ein schwieriges Unterfangen) Meine Seerose und die Wasseraloen,sowie die kleinen anderen

      bleiben alle drinnen, haben bis jetzt alles überstanden.So einen Styropordeckel benutze ich auch, obwohl ich

      keine Fische mehr habe. Leider sind jedes Frühjahr einige Kröten/Frösche zu beklagen,die es nicht geschafft

      haben das neue Jahr zu erleben. :heul Liebe Grüße kruemel
      No brain no pain. !!
    • Von tigrib
      Da aber jetzt der Bestand an Elstern hier seeehr stark zugenommen hat, ist es witzlos, Fische im Teich zu halten :zopfie_haareberge
      Das Elstern Räuber sind, das war mir sehr gut bekannt und ich hab selber schon beobachtet wie sie die Nester anderer kleiner Singvögel geräubert haben. Sie haben einfach die Eier oder sogar schon die Jungtiere aufgefressen. Was im Nest drin war konnte ich so weit und so hoch nicht sehen, aber ich habe die Aufregung der kleinen Elternvögel :tiersmilie07 gesehen. Da haben sich die Elstern aber nicht von den Attacken der Eltern stören lassen, sie haben seelenruhig weiter gefuttert.

      Aber das sie auch ans oder ins Wasser gehen und Fische holen, das war mir neu. Elstern haben sich unheimlich vermehrt, bei uns sind auch ganz viele, ich höre immer das Geschnatter und sehe sie auch.
      lg
      Dumme rennen,
      Kluge warten,
      Weise gehen in den Garten: :zopfie_engelteufel


      Meine Tauschgarten Angebote: tauschgarten.de/user.php?id=3971
    • Hallo
      Möchte das Thema noch mal aufgreifen.
      Wir haben unseren Teich dieses Jahr mit einer kleinen Teichbelüftung ausgestattet. Ein kleiner Kompressor (30 Watt) der dauernd Luft durch einen Schlauch in den Teich pustet. Bis jetzt ist der Teich noch nicht zugefroren und er bleibt immer offen an der Stelle wo die Luftblasen hochsteigen. Das schöne dabei ist das die Vögel so auch was zu trinken bekommen und selbst die Katze habe ich heute beobachtet wie sie aus dem Teich getrunken hat.
      url=http://abload.de/image.php?img=teichlks8v.jpg]abload.de/img/teichlks8v.jpg

      LG Susanne
      LG
      Jürgen und Susanne
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zustimmen Details ansehen