Alpenveilchen

    • Orlaya schrieb:

      Das Herbstalpenveilchen (C. hederifolium) steht natürlich gerade in voller Blüte
      Das ist ja eine Wucht wunderbar

      Orlaya schrieb:

      Das Schildchen hatte ich nur eingesteckt, damit ich es nicht aus Versehen mal umgrabe...
      Ja mit jäten und graben muss man sich wirklich zurück halten. Ich grenze die Saatstellen immer mit Steinen oder Hölzchen ab. Denn zeitlich sind die Sämlinge ja nicht immer zu sehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ehemaliger-Benutzer ()

    • Und mitten in den ´Silver Cloud White´ sind schon die Sämlinge zu sehen. Die werden im Frühjahr umgepflanzt.
      [img='https://lh3.googleusercontent.com/95-L9SrTI8oxXPkT6mMgbEhGZPJLnpiAr63VCEj0fxEGzKNpF13SyWf6gHNjFIwNfjVB-J3dxH-hX34wanaouyTM21JfSp2HD5TQdSrjMNY8xBIXJWmPI3y7S3SQL7ICMfOqat-gqej5EAYFcOPuZ5ocOaB6sghhBz9Tegln3nN6HamDRQij51WDHmRxJTdUr2SA4W_WQsTvUQ7zvkstK8FEZCt5vciIaCxrLZK9Ko4ALUqP7HbqRCiPtcg31oIVlIyiJMYucs46vU2Z0RirV59CO4LL3Yoyw59PvrYP0HlmK1P03PFV7W6xidJpXxfQ6JKmPvpfGVdSdbhcZdwVY7LCtRaqX4gep2kqfOf_bDF0WrIqmB3mWYZ_3SCxxyCBmcoZP6yfd9b9-IM4h5txXtLffFQSmsHmFaYAPqShxlFJxzTl6JAJVMCt2WoQWt5S4dhLm7ykAUMJ8qUL_G6eJzApvq6xrE6kMoiVcXKd0t5Gjohd7_BsUrxT0cTXYqLMMBgxiKAqmMNrNcT1_SIzr3Rs4OYVR57q4kiSdPfF-xcRXlviywf7UMcld7cOkE31iDbm7Wk9SET0D92xZ5hzw2m5n2RqZFeiiVfXqdB33c72GdhNgH66kYh_UAwFY2_lyVUEltCqAoGqpm-I50o4yLCDg4PCDNZkj4Z3yV7tFxc=w1315-h740-no',none,627][/altebilder]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ehemaliger-Benutzer ()

    • DAS ist ein Alpenveilchen? Das hat aber tolles Laub. :WOW
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Guten morgen,
      ja ein Cyclamen hederifolium. Die verschiedenen C. hederifolium-Sorten oder sogenannte "Strains" (Serien) sind Selektionen. Da hat man natürlich auftretenden Variationen züchterrisch bearbeitet. In der Regal werden diese Variationen mit sich selbst gekreuzt und dann die Sämlinge nochmal selektiert usw. Letzendlich kommen dann relativ stabile Sorten heraus.
      Das ist auch bei Cyclamen hederifolium ´Arrow Head´ so.
      [img='https://lh3.googleusercontent.com/MMddl8k4RaNqYucNIjNiOoKD78gyYSDmbiOTGReZ2BufOglmyD0GdbxQ6uPQGiRpsXU9R0v1GCu2nxzqf3dxRfPWZB-EG1mENX9_jujEQp1OTDezF6qZcVdPBygJiW7u8bZct6Kd45X8OHajbDvMldt9wJ0CJyMYe26wybvNeKR-W3XPtQ7ytBZWEsRm3EPAWj5kzYacIMyrhRVN28HVdoE2w5jsgjDa-75bAAWudIgF4vLyatrE1vENK39RJJ35NTBv3EYVWglOdxRQ3-a7szvADg0ITNIKLBJRAo87WlzDAo5dBBDLDPH1ZmZspGdN4MP5rvGlkj5cJtlkXVvpSDdK8Iuc2WM9QY_GcVrTwmGPEYCEe6GlW7zA6V2_dWme7m2qMzP7khEgNbB5wq0ZbSj5MWz3U2_2bjRtFAUOFh1qux5SBgKSQW8LP0iMDLWgXpNmoPyEEZNpw2B4cwoL_6hILgaEH5YJk8aGrOIMj2ornNhkm28f3E4tkmAwwel-QEqhlsF2N_vgInTeiWUwNWasitCrp-sDONp6cFedo5FhJoF-Zl4p7SUDZCxLjPKpAPOkvMfaYTTLpglgc7A3X8Z1Hs2JD9Q-tk8QJjsL_ajRsbn4GN5D5ClnLNt5rXVSOncfI6FnS-BETfueruxcqUfGcz1FrSx4YWwSHdmU0lc=w1315-h740-no',none,599][/altebilder]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ehemaliger-Benutzer ()

    • Danke,
      natürlich blühen auch noch andere Arten. Bei uns gerade das Cyclamen cilicium oder Anatolien Alpenveilchen.
      [img='https://lh3.googleusercontent.com/tP1iOVj91BSMR3SLjVs5EUcLPnwbTs2TtFlNIYgRaO_6XEjQkhCKf9rayCNp45BQl9LvSvJcXg24TgbJMzWgQ77KiFyOmrdXVmz2dQFPcQiSqX72dcErEma9zpYHsaA2PxPMNyqrrTPdUbIRIENxlbVTECA8gXeYZvpC-ZzDOaVny_CD67B2yzWyn02wqkWfO7mbgWRcxfmCkVjZmW_W0H62oW1zQoE6Q-Mxbbe3ojrVgjJnYs5EY8rXaMtRy7L6G2TRtj842BgjsGgfNUcFqK6YF4599sbI0k4OC4UadpFajTqWQwPbAlQlWMKYKqJoj44TZkpEgf0xD3Q-v_7k9qG8E0RycH7fi-ltXMo_wbtOrpUq0R8llLWUvb2lqB8uBMyP9dquRgpdHJ-t0XVADA55TWjHvID3f0Uaty_CUNaGBPBsBdHf7QVGOVIEAOa0WNZbAugEBacCk-u6rMKA113_W_EmKUkwMGgONLuEuISpjirEHD09484bPgHzhGmFf6judQYJ0cb-6Oq6iIUJvTzmAWefNHiH1dBys4ViBLU6y6iiIDmy9F3Ad7C1oR70-XkQhTjYuD7sEvPmTHONfT6vqBfjT1Q7lgYmwzmriCS_ikihJA=w1240-h699-no',none,539][/altebilder]
    • Vielleicht auch interessant wie sich Sämlinge bei uns etablieren.
      Sämlingsmix Cycl. coum & hederifolium





      und da kann man nun wirklich nicht jäten denn dann ist alles hin. Oder man sät in Töpfen aus aber ich liebe es sie frei im Garten zu vermehren.
      Da brauch ich nicht so viel hacken 8o

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ehemaliger-Benutzer ()

    • ich habe nun auch einige knollen bekommen bzw. unbenannt gekauft,gibt es klare unterscheidungsmerkmale um c. hederifolium und c. coum zu unterscheiden? die blütezeit kann es ja nicht seien,ich habe einen topf coum die gerade blühen wobei die ja eigentlich im frühjahr blühen sollten.

      dann habe ich bei NO...MA "freilandalpenveilchen" gekauft und weiß nicht was genau es ist :zopfie_augenroll bei cyclamen scheint es echt schwierig zu sein einen bestimmungsschlüssel zu finden und ich wäre dankbar über jeden tip.
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • Hej erny,

      naja ich hätte schon gesagt, dass man über die Blütezeit ganz gut die verschiedenen Arten unterscheiden kann. Und nicht nur über die Blütezeit, sondern auch wann die Blätter kommen und wieder einziehen und natürlich über die Blattform.

      Meine efeublättrigen Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium) stehen seit ein paar Wochen in voller Blüte. Mittlerweile kommen auch noch die Blätter hinzu. Das efeublättrige Alpenveilchen wird jetzt noch so bis zum Frost Blüten tragen. Die schön gezeichneten Blätter bleiben über den Winter stehen. Im Frühsommer zieht es dann ein.

      Meine Frühjahrs-Alpenveilchen (Cyclamen coum) haben jetzt die Blätter ausgetrieben. Diese Blätter bleiben über den Winter erhalten (wintergrün) und im zeitigen Frühjahr gesellen sich dann die Blüten hinzu (da liegt bei mir oft noch Schnee). Nach der Blüte zieht auch dieses Alpenveilchen ein.

      Also Blätter haben meine beiden Alpenveilchen-Arten etwa zur selben Zeit (von Herbst bis Frühjahr), im Sommer ist von beiden nichts zu sehen. Aber die Blütezeit ist ganz anders.

      Die "Freiland-Alpenveilchen" habe ich auch im Prospekt vom Discounter gesehen, habe mich aber nicht rangetraut, weil ich sie nicht einordnen konnte. Es können ja auch keine Cyclamen purpurascens sein, denn die blühen noch vor den C. hederifolium.

      Warum steht denn dein C. coum im Topf?

      Am besten wartest du auf APO, der weiß viel mehr zu den Cyclamen. Oder mach doch mal Fotos, vielleicht können wir deine Cyclamen mit vereinten Kräften bestimmen.

      Lieben Gruß
      Orlaya
      Lieber Gruß
      Orlaya

      ----------------------------------------------------

      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
      ----------------------------------------------------

      Im Garten der Zeit wächst
      die Blume des Trostes.


    • danke für deine antwort orlaya

      die knollen die schon im garten sind blühen aktuell ohne laub und es ist keins zu sehen,dann solten es also hederifolium sein.

      die coum gab es jetzt bei obi und ich musste mir 2 töpfe gönnen,kann natürlich sein das die vorgetrieben sind weil sie schon blühen.

      Orlaya schrieb:

      Die "Freiland-Alpenveilchen" habe ich auch im Prospekt vom Discounter gesehen, habe mich aber nicht rangetraut, weil ich sie nicht einordnen konnte. Es können ja auch keine Cyclamen purpurascens sein, denn die blühen noch vor den C. hederifolium.
      ich hab mir gesagt das ich die winterhärte austeste,4 stk für 5€ wären kein verlust wenn sie erfrieren.

      Orlaya schrieb:

      Am besten wartest du auf APO, der weiß viel mehr zu den Cyclamen.
      dann warten wir mal......

      Orlaya schrieb:

      mach doch mal Fotos, vielleicht können wir deine Cyclamen mit vereinten Kräften bestimmen.
      zur zeit ist es dunkel wenn ich das haus verlasse und dunkel wenn ich komme,ich muss am we mal bilder machen.
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • Die coum könnten auch mirabile sein. Das hab ich schon erlebt. Bätter wie schon gesagt rundblättrig
      Hederifolium haben die Wurzeln seitlich- bis obenliegend. euch Efeublättriges Alpenveilchen, Öhrchen an den zurückgeklappten Blütenblättern
      Die Knollen sollten mindestens 2cm oder tiefer ins humose gut durchlässige Erdreich anders als bei Zimmer Cyclamen da kann die Knolle leicht rausschauen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ehemaliger-Benutzer ()

    • Ich habe diesen thread gerade entdeckt und schon entsteht die gier.....und das es es viele verschiedene gibt, wusste ich auch nicht.
      Ich hatte auch schon mal alpenveilchen im garten. Die haben bei mir aber nicht überlebt. :heul Habe ich das richtig verstanden, ein teil der knolle soll nicht bedeckt sein? Das wäre auch eine erklärung, warum sie bei mir gestorben sind. Und noch eine frage: Wie lange dauert es vom sämling zur ersten blüte?
      Liebe Grüsse Petra
    • Das hast du falsch verstanden. Im Garten sollen die Knollen minstens 2 cm unter der Erde sein. Vom Sämling bis zur Blüte dauert es mindestens drei Jahre. Im Garten kommen sie auch so an den verschiedenen Stelle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ehemaliger-Benutzer ()

    • nellymaus schrieb:

      Auf deinem 1. bild vorne in der mitte sind das die keimlinge?
      Ja und auf den nächsten Aufnahmen siehst du sie wenn ich sie pikiert habe. Auch die Aussaat erfolgt bei mir draußen. Ich hab mir jetzt Samen von Cyclamen hederifolium ´Fairy Rings´ jetzt sind einige aufgelaufen. Das Behältnis steht draußen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ehemaliger-Benutzer ()

    • Nein das wird schon stimmen. Die eigentliche Blattform bildet sich erst später, ein paar kleine Zacken könnten sie schon andeuten. Vielleicht zeigst du mal ein Bild?
      Das vordere ist coum die anderen hederifolium. Auch die Blattzeichnung ändert sich noch mehrmals
      [img='https://lh3.googleusercontent.com/Mdt_ImHZlctQKb2pmqp5wObdSg0CLWRaxb4sBdqeGeGFW_ly49zFBwmWSKwtxzWwqXJ8jZhPDNC3l8OA0NlZim0SBOHn1jsypMgjJKrNKNUeE0mkIONYRIYe06YtxHUYaioP7lpd9JJRHDrWBoufTlZb9VsITcNtIF2hYVWKWwKrbmEJdjfQ-F-uvusxoCzp6v6SpG0mSf2SCIDbRaKiQjHjr_hlt8hRi9IPyyLN_zw_tVElH6Rfc0cpEINSu_pNCLbiewY0LnuPXlN4q5ToD2Ayi2LLXe6CuE5CKgyvFiRDCykLt9eXzWr2jrd5Ev4h-31aiAGQqNDB6cZGBSwFQ37AO_h7T2CdluArW_0fgeHcoYTvdvPb4zziDfW8fqnF-zB42XqbtjwwMLU5JjP4pW0C0JxLL2p-NBJgLsv45UvS1rnXzBNNcKyOUdfa4Pu_R7Nx0OqvJY5hS90yvyX3vJVehI8-HOdOOktyYR5LysokwGJzoXol2xD45kBlu0bsIQ1DNwblOY2h8wG_BbrkTosEA09TEUQpuHZOQ170X6Okm3vcT9kssTyo4tBNCzsJ-5u8FNrUENEUQRZQ-fcdgtvd2-Sq50E1eF98u7ztJNICKks02Q=w1240-h699-no',none,476][/altebilder]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ehemaliger-Benutzer ()

    • erny2006 schrieb:

      freilandalpenveilchen
      Hatte ich auch schon mal - ich denke das sind normale (Zimmer-)Alpenveilchen, die nur kälter aufgezogen worden sind.
      Die halten im Kübel oder Balkonkasten bis ca. -5 Grad draußen aus und blühen sehr lange.
      Meine waren ausgepflanzt und haben fast den ganzen Winter schön geblüht - dann gab es spät im Frühjahr völlig überraschend noch einmal richtig schweren Frost und dann waren sie hinüber - leider auch die Knollen, es ist nichts mehr gekommen.
      LG Rena :tiersmilie02
    • zitze schrieb:

      Hatte ich auch schon mal - ich denke das sind normale (Zimmer-)Alpenveilchen, die nur kälter aufgezogen worden sind.
      Nein so nicht. Es werden Gartenalpenveilchen angeboten und das sind meistens Cyclaman persicum und deren Variationen und Kreuzungen. Die sind bis -5 grd. stabil. Andere Züchtungen von Zimmeralpenveilchen vertragennicht einmal Temeraturen um den Gefrierpunkt. In der Regel, aber die Ausnahme gibt es auch hier, sind immergrün-
      Freilandalpenveilchen sind Naturformen und deren Varietäten. Entsprechend der Herkunft sind sie mehr oder weniger winterhart. Es gibt auch Arten die keinen Frost vertragen. In unserer Gegend werden in der Regel Arten gehalten die winterhart sind. Viele Liebhaber decken sie trotzdem mit Hecke ab.
      Das mach ich nicht, nur bei den empfindlichen Sämlingen wie Cycl. repandum. Das Cyclamen purpurascens ist in den Alpen zu hause und braucht keinen Schutz im Winter ist auch immergrün. Sieht gut aus wenn es durch den Schnee schaut.