Auberginen

    • Hatte mir dieses Jahr auch eine Aubergine gekauft ... aber (vielleicht eine dumme Frage) braucht sie eine zweite Pflanze zur Bestäubung?
      Meine Aubergine hat geblüht, das war es aber auch. Alle Blühten vertrocknet. Oder lag es am Wassermangel?
      Liebe Grüße Kerstin

      -----------------------------------------------------
      Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.
      ~ Karl Foerster ~
    • tine schrieb:

      Meine Aubergine hat geblüht, das war es aber auch. Alle Blühten vertrocknet. Oder lag es am Wassermangel?
      Soweit ich weiß, sind auch Auberginen Senbstbestäuber, wenn keine fremdbestäubung erfolgt. Aber ich vermute, es lag am heißen Wetter. Ich habe bis jetzt auch nur Blüten und zwar mittlerweile überreichlich davon - aber bis jetzt auch noch keine Frucht. Und ich habe zwei Pflanzen nebeneinander stehen.

      Du schreibst hat geblüht - bilden sich nach denn keine neuen Blüten? Das zumindest sollte eigentlich schon noch der Fall sein. :zopfie_studier
      Wie steht sie denn bei dir - Topf, Beet, Gewächshaus?
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • grünchen schrieb:

      Du schreibst hat geblüht - bilden sich nach denn keine neuen Blüten? Das zumindest sollte eigentlich schon noch der Fall sein.
      Wie steht sie denn bei dir - Topf, Beet, Gewächshaus?
      Sie würde wahrscheinlich noch Blüten bilden, habe die Aubergine aber entfernt. So hat die Peppino mehr Platz.
      Die Aubergine stand im Hochbeet. Nächstes Jahr versuche ich es wieder.
      Zusätzlich hat mich gestört, dass komplett alle Blätter zerfressen waren. Den Übeltäter könnte ich aber nicht entdecken. Und ob die Zeit bis ca. Anfang Oktober jetzt noch gereicht hätte?
      Liebe Grüße Kerstin

      -----------------------------------------------------
      Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.
      ~ Karl Foerster ~
    • tine schrieb:

      So hat die Peppino mehr Platz.
      Vielleicht mochte die aubergine nicht zu dicht an anderen Pflanzen wachsen oder die Pepino gefiel ihr als Nachbar nicht. Sind ja beides Nachtschattengewächse und beide eher Starkzehrer. Ist aber nur ne Vermutung, zum Freilandanbau habe ich keine Erfahrungen.

      tine schrieb:

      Zusätzlich hat mich gestört, dass komplett alle Blätter zerfressen waren. Den Übeltäter könnte ich aber nicht entdecken. Und ob die Zeit bis ca. Anfang Oktober jetzt noch gereicht hätte?
      Die unteren Blätter sind bei meinen auch völlig zerfressen, aber die Pflanze schiebt ja aus den Blattachseln immer neues Laub und Seitentriebe nach, das sollte sie eigentlich abkönnen.
      Die Zeit würde sicher noch reichen, wenn sie jetzt ansetzen. Ich lasse meine auch noch stehen, falls sie doch noch Früchte ansetzt, werden die auch noch reif, es ist ja erst Anfang August und so langsam wachsen Auberginen gar nicht. Und man kann sie jederzeit unreif ernten und zubereiten. Auberginen sind in jedem Stadium verzehrgeeignet. Es wären also schlimmstenfalls keine Samen zu ernten und das Fruchtfleisch von jüngeren Früchten schmeckt auch besser, finde ich.

      tine schrieb:

      Nächstes Jahr versuche ich es wieder.
      Ja, mach mal. Hattest du die Pflanze gekauft oder selbst gezogen? Welche Sorte war es denn?
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • grünchen schrieb:

      Pepino gefiel ihr als Nachbar nicht. Sind ja beides Nachtschattengewächse und beide eher Starkzehrer. Ist aber nur ne Vermutung, zum Freilandanbau habe ich keine Erfahrungen.
      Den Gedanken mit der Nachbarpflanze hatte ich aber auch.

      grünchen schrieb:

      Ja, mach mal. Hattest du die Pflanze gekauft oder selbst gezogen? Welche Sorte war es denn?
      Gekauft und Schild ist mit weg. Waren aber diese länglichen Auberginen.

      Nächstes Jahr, versuche ich es wieder.
      Liebe Grüße Kerstin

      -----------------------------------------------------
      Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.
      ~ Karl Foerster ~
    • Versuche es ruhig weiter, Auberginen sind mitunter nicht ganz ohne, wenn denen ein Furz querhängt, wollen sie einfach nicht.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Neu

      Ich gebe es auf, meine eine Pflanze macht mehr Blüten auf einmal als ich sonst an mehreren Pflanzen in nem ganzen Sommer habe - aber Früchte? Fehlanzeige. X(
      Dann eben nicht. :zopfie_baeh
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Neu

      Die stehen draußen, an der gleichen Stelle wie jedes Jahr und werden schon reichlich durchgeschüttelt und auch behummelt.
      Das ist wirklich das allererste Jahr, wo ich keine einzige Frucht habe. :zopfie_achselzuck

      Aber irgendwie ist in diesem Sommer sowieso der Wurm drin. :zopfie_kopfkratz
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Neu

      Schöne Pflanze - tolle Früchte!

      Nächstes Jahr werde ich nochmal mehr Samen von der Benary's Blaukönigin legen, da ist mir der Sämling dieses Frühjahr ja blöderweise eingegangen. Die beiden Sorten aus diesem Jahr spare ich mir in Zukunft.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Neu

      zitze schrieb:

      grünchen schrieb:

      meine eine Pflanze macht mehr Blüten auf einmal als ich sonst an mehreren Pflanzen in nem ganzen Sommer habe - aber Früchte? Fehlanzeige.
      Ich mag die Blüten :zopfie_ja - die Früchte nicht :zopfie_nein :kichergirl
      ein Dip aus Auberginenmus ist lecker ...., die Auberginen benötigen viel Würze

      ich halte sie hauptsächlich wegen der Blüten, wenn mal Früchte drankommen, auch schön
      LG Heike
    • Neu

      zitze schrieb:

      Ich mag die Blüten - die Früchte nicht
      Ich mag Moussaka.

      Robinie schrieb:

      ein Dip aus Auberginenmus ist lecker ...., die Auberginen benötigen viel Würze
      Das hört sich auch sehr lecker an. :zopfie_ja

      Aber so viel, dass ich mich daran überfressen könnte, bringen die Pflanzen bei mir eh nicht zustande. Dieses Jahr mal gar nichts.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Neu

      Ja, ganz genauso ist es bei mir auch. Aber solange man nicht drauf angewiesen ist, ist das auch mal okay. :zopfie_ja
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Benutzer online 2

      2 Besucher

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zustimmen Details ansehen