Hortensienblüten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oooooh, ich beneide Dich.
      Jedes Jahr versuche ich Bauernhortensien heimisch zu machen, alle sind futsch, nur meine weissen Annabellen, oder wie die kleineren heißen, danken mir die Mühe.
      Seit ich in der Bretagne diese riesigen blauen Büsche gesehen habe vor 20 Jahren, bin ich auf der Pirsch.
      Ich kaufe allerdings nur noch kleine Pflanzen, da ist der Verlust zu verschmerzen.
      Es grüßt Malvine


      Mit Klick zum Blick
      auf meine Angebote: tauschgarten.de/user.php?id=6199
    • Warum klappt es nicht Malvine - die sind doch winterhart? Die auf dem dritten Bild blüht mit rosanen und blauen Blüten - den Busch habe ich letztes Jahr um 1/3 zurück geschnitten, weil er so riesig war; die 2. und 3. sind von der Fensterbank meiner Mutter - die bekam ich vor über 20 Jahren - und sie meinte: setz' die mal bei DIR in den Garten, hier im Sauerland geht das glaube ich nicht..... Ich habe nur 2 gekauft - die Black Diamond und die Rispenhortensie, die so herrlich die Farbe wechselt - die weiße Tellerhortensie ertauschte ich letztes Jahr im Tauschgarten: sie blüht hier erstmalig.

      Im Herbst bekommen sie immer selbstgemachten Kompost an die Füße, und im Frühjahr (wenn wir dran denken) Hortensiendünger. Letztes Jahr war das bisher prachtvollste Hortensienjahr, was ich je erlebt habe!
      Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
      zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)
    • Hallo Siham - die ist nicht rot, die ist pink - und ob das Sonnenbrand sein kann: weiß ich nicht; sie steht wie alle "halbschattig". Es hat aber nicht geschadet, dass die oberen Blätter vertrocknet wirken.

      Überwinterst Du auch draußen im Kübel? Deine sind schon viel weiter als meine, toll! Man hat so herrlich lange was von der Pracht! :WOW
      Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
      zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)
    • marcu schrieb:

      Überwinterst Du auch draußen im Kübel?
      Ja, mit Noppenfolie um den Topf, Styroporplatte drunter, Blätter in den Topf und oben Vlieshaube drüber.
      Sie stehen dann im "Hinterhof" an der Hauswand. Da ist es seeehr geschützt, an allen Seiten Wände, Hauswände, Mauer, Holzwand vom Nachbarn. Mir sind da noch nie Knospen abgefroren, ganz anders als bei denen im Garten. Da weiß ich nicht mehr, was ich machen soll.... kriegen eine Vlieshaube, die Knospen frieren trotzdem immer alle ab :zopfie_traurig
      Sie blühen dann immer erst ganz spät und äußerst spärlich (wie als würden sie doch noch ganz wenige Knospen nachproduzieren :zopfie_achselzuck aber es dauert)


      blume50 schrieb:

      Die hier hab ich mir schon blühend gekauft
      Wie schön :zopfie_herz
    • Ich glaube, Marcu, es ist zu kalt bei mir.
      Einmal, da hatte ich sie in der Scheune überwintern lassen, wurde es warm, die Knospen trieben aus, dann kam noch einmal Frost, das war's.
      Aber diesmal habe ich wieder ein kleines blaues Sonderangebot mitgenommen, mal schauen.
      Eigentlich, wenn sie in der Erde sind und runterfrieren, treiben sie ohne zu blühen wieder aus, aber nicht einmal das passierte. Ich glaube da hat Ste ähnliche Erfahrungen. Wir sind zu dicht an Sibirien dran.
      Es grüßt Malvine


      Mit Klick zum Blick
      auf meine Angebote: tauschgarten.de/user.php?id=6199
    • Oh Malvine - das ist schade! Kannst Du sie nicht übern Winter ins Haus nehmen?

      @Mopi: Ich denke, mit "Fliederhortensie" ist so eine Rispen-Hortensie gemeint? So eine habe ich auch; Arndt kaufte sie, als ich im KH lag - und brachte ein Foto mit. Sie verändert im Laufe der Wochen die Blütenfarbe von grün über weiß nach rosa und rot. Dieses Farbenspiel finde ich so unglaublich interessant! :zopfie_ja Meine ist eine limelight.

      Sie ist aber noch nicht aufgeblüht. Knospen kommen jetzt. :zopfie_doppeldaumen
      Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
      zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)
    • marcu schrieb:

      Sie ist aber noch nicht aufgeblüht. Knospen kommen jetzt. :zopfie_doppeldaumen
      Ich habe bei mir noch nicht eine Knospe gesehen
      Bilder
      • Die einzelne Blüte.JPG

        136,33 kB, 768×1.024, 10 mal angesehen
      • Die Blüte ganz nah.JPG

        136,02 kB, 1.024×768, 11 mal angesehen
      • Wenn sie am verblühen ist wird sie rosa.JPG

        155,72 kB, 768×1.024, 11 mal angesehen

      Mopis Wegfindediplomsmiley
      Liebe Grüße Mopi


      Und am Ende wird alles gut werden.


      und wenn es dann noch nicht gut ist,


      ist es auch noch nicht das Ende.






    • Ja - die meinte ich, Mopi! Die Du zeigst: die blüht aber herrlich - so viele Blüten hat meine (viel kleiner!) nicht. Die muß noch größer werden - aber ich freue mich jedes Jahr über sie - sie ist schwer zu bekommen. :zopfie_traurigja

      So sah sie letztes Jahr aus:


      Ich meine, ich hätte sie jetzt seit 4 Jahren. :zopfie_kopfkratz Aber - das Bild, wo sie frisch gekauft war: finde ich nicht. :zopfie_noe
      Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
      zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)
    • marcu schrieb:

      er Frühlingsflieder in Ballform."
      Ich habe Flieder noch nie in Ballform gesehen.Hier gebe ich Marcu recht er blüht in der länglichen Form.Das ist für mich Fliederform
      Bilder
      • Dunkellila Flieder.jpg

        117,27 kB, 640×480, 4 mal angesehen
      • Flieder von nahem.jpg

        120,2 kB, 640×480, 3 mal angesehen

      Mopis Wegfindediplomsmiley
      Liebe Grüße Mopi


      Und am Ende wird alles gut werden.


      und wenn es dann noch nicht gut ist,


      ist es auch noch nicht das Ende.






    • Benutzer online 2

      2 Besucher