Frostharte Feigen

    • Mein Nachbar hatte einen Steckling von mir, der war schonso knapp 2m hoch gewachsen - da kam ihm im vorletzten Oktober die Idee die Feige umzupflanzen - alles strunztrocken und beim ausbuddeln die meisten Wurzeln abgerissen ...
      Letztes Jahr im Spätsommer fing die Feige dann an in etwa 20cm Höhe neu auszutreiben (hätte ich nicht gedacht) - also: abwarten lohnt!
      Unsere Fellnasen: Maja *15. Mai 2016 - Willi 15. Mai 2016 - 25. Juni 2017 - Felix * vermutlich September 2016

      die Einstellung zum Tage zählt
      wenn hier das positive fehlt
      dann kann der Tag nichts Gutes bringen
      und wird ganz einfach nicht gelingen

      aus einem Gedicht von Wolfgang Weber
      Meine Tauschgartenangebote
    • Ahh :zopfie_idee ich wusste doch das wir einen Feigen-Thread haben. :zopfie_ja

      Ich würde meine neue Feige gerne erstmal in einen Kübel setzen.
      Wie groß sollte der Kübel sein und welche Erde eignet sich am besten?
      Wie schaut es aus mit Düngen? Wann und womit?

      Es ist meine erste Feige, die Sorte nennt sich "All Year Hector"

      Neue Herausforderungen sind wunderbare Gelegenheiten, Neues über sich selbst zu erfahren.
      (Ernst Ferstl)
    • Hei, sehr schön..wie groß ist der Topf jetzt?
      Sieht aus wie 5 Liter?
      Dann würde ich als nächstes 10 Liter nehmen und dann nächstes Jahr 20 Liter...
      Weil ich das Ding im Winter transportieren muß.
      Größer soll der Topf bei mir nicht werden.Sie scheint auch damit zufrieden zu sein.
      Jedes Jahr leg ich dann was abgesackt ist, mit Kompost nach.
      Ich hab zwar ne Karre, aber die geht nicht gut und dann schlepp ich das Ding halt doch wieder...
      Auspflanzen ist keine Option, ich hab nicht den richtigen Platz dafür. Die werden ja doch sehr groß.
      Meine 2. ist gerade im 10 Liter Topf, aber säuft wie Loch...die werde ich wohl diesjahr noch vergrößern.
      An Dünger bekommt sie Beerendünger und Brennesseljauche.
      Sie brauchen auch Kalk und Minderalischen Zuschlag (Lehm/Sand/Bims) zur Pflanzerde als mediterane Pflanze
      Weil die Brennesseln diesjahr so übermotiviert sind, hab ich sie diesjahr auchmal mit Brennesseln gemulcht.
      Man kann sie auch unterpflanzen. Ich hatte schon Schlangenbohnen mit drin, weil die ja genauso warm brauchen...
      Als Gründünger und Freude...Ich denk auch einjährige Mittagsblümchen oder Delsoperma oder sowas wären schön.
      VG Monika
    • Danke für deine Antwort @Mowa, ich habe sie jetzt erstmal in einen Kübel mit 25L gepflanzt, den hatte ich da. Möchte mir aber noch einen richtig tollen Terrakotta Kübel in deutlich größer dafür holen, doch alles zu seiner Zeit.

      Auf jeden Fall habe ich eben ganz viele von diesen kleinen "Knubbel" entdeckt - da gibt es wohl tatsächlich schon Ernte in diesem Jahr. :zopfie_dancegirl

      Neue Herausforderungen sind wunderbare Gelegenheiten, Neues über sich selbst zu erfahren.
      (Ernst Ferstl)
    • Hei..gratuliere :zopfie_doppeldaumen
      Das macht wirklich Spaß.
      Meine eine Feige weigert sich ja seit 3 Jahren Früchte anzusetzen...
      Hab jetzt mal versucht, sie bei den Erdbeeren mitzudüngen. Bei denen funktioniert das wunderbar, sie mit organischem Blumendünger zu versorgen. Die blühen überreich und wer nicht blüht, kann auch nicht fruchten :zopfie_achselzuck
      Mal sehen, was die Feige dazu meint.

      Mach den Kübel nicht zu schwer...Du mußt ihn ja, wenn die Temperatur unter -5 geht, ins Winterquartier holen.
      Ich würge jedes Jahr aufs Neue mehrere Tage mit den schweren Pötten rum und letzten Winter hab ich mir bei den Zitrusen auch richtig weh getan..meine Knie sind die Schwachstelle...bei überlastung streiken sie...geht zwar wieder komplett weg (bisher :zopfie_augenroll ) Aber einmal verdreht oder zu schwer und ich hab paar Tage meine Last...
      Man kann auch die Kottotöpfe mit Folie auslegen. Dann kann man den Erdballen von älteren Pflanzen rausziehen und Topf und Pflanze einzeln transportieren..mach ich mit Amorphallus und Strelizie immer...die pack ich sonst nicht...
      Die Bitterorange hab ich auch, wie man soll in Lehmig Sandige Erde gesetzt..ey..das Vieh is sowas von schwer..die bleibt diesjahr auf dem Balkon. Mal sehen..Tochter ist auf dem Zitrustrip und mag auch Marmelade...vielleicht schenk ich sie ihr...Sie hat das Winterquartier ebenerdig und kann sie fahren...

      VG Monika
    • Benutzer online 1

      1 Besucher