Winterschönheiten

    • Winterschönheiten

      Ich würde mich gern über winterschöne Pflanzen mit Euch austauschen, da ich gern mehr davon im Garten etablieren möchte.

      Wir haben jede Menge Schneeglöckchen, auch einen herrlichen Winterjasmin. Den sehr frühblühenden Hartriegel, Cornus mas, zähle ich auch noch dazu.

      Nun habe ich z.B. gerade über die Winterheckenkirsche, Lonicera purpusii, gelesen und über neuere Bergenien-Züchtungen, die im Winter noch durch ihr Laub bestechen. Es geht mir also nicht nur um winterblühende Pflanzen, sondern auch im solche, die dann noch "ansehnlich" sind. Duftende Winterschneebälle gehören auch auf meine Wunschliste, dazu gibt es hier ja ein Thema. Trotzdem könnte ich mir vorstellen, auch hier noch darüber zu "sprechen".

      Kennt jemand die genannten Beispiele und kann aus Erfahrung berichten? Was fällt Euch noch ein, was evtl. früh (bzw. spät) blüht oder ansonsten Farbe in den Garten bringt?

      Ich würde mich über Anregungen,Erfahrungsberichte und einen regen Austausch freuen!

      :girliehut
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Tolles Thema !!!!

      Gerade gestern Abend , auf dem Sofa , nahm ich mir eine Schwung Gartenzeitschriften und dachte :
      Es kann doch nicht sein , dass es hier im Winter in allen Gärten gleich langweilig aussieht
      .Da muß Farbe ins Spiel-gerade in den tristen Wintertagen.
      Da macht Du , STE das " Ding "zum Thema -KLASSE!! :zopfie_doppeldaumen

      Ich fand schöne Fotos von der Segge , die Staude des Jahres 2015 !
      Im Sandboden wäre sie hier natürlich bestens auf gehoben.Sie hat auch mal rote Blätter , die Vielfalt ist riesig.

      Den Winterjasmin habe ich neulich bei meiner Mutter im Rurgebiet bewundert.Er blüht so schön gelb , der gefällt mir auch.
      Den möchte ich unbedingt auch !!!An der Hauswand als " Eycatcher "neben der Eingangstür !! :WOW

      @Robinie, weißt Du mehr über diese Bergenie " Winterglut " ? ( Fotos )

      Ich habe hier viele Dachwurze, die setze ich z.b. in schöne Wurzeln oder Hölzer ( die mir zum Verbrennen zu schade sind )
      und fülle zumindest meine kleinen Beete damit etwas auf!Ob Sonne oder Schatten , sie sind unverwüstlich allerdings halt klein.
      Vermehren sich wunderbar !!


      Ist da noch die Fette Henne , die mir auch sehr gut gefällt , weil sie bis in den Winter schön aussieht.
      Ich schneide sie erst wieder zum Frühjahr.Die neuen Triebe sitzen schon in den Startlöchern.Sie vermehrt sich sehr schnell und ist enorm anspruchslos und robust !

      Auch hier gibt es viele Farben und Sorten.

      ILEX habe ich auch sehr gerne , allerding sind nicht alle Blätter meines Busches rötlich gefärbt und ich frage mich ,
      wieso das so ist :zopfie_studier

      Das war`'s erstmal von mir aus der Sandecke Warendorfs :zopfie_winke

      Ja , bitte mach für uns Fotos Miriam :freu :zopfie_knipst
    • Hasenfratz schrieb:

      ..mag steinigen , sandigen Boden .
      Sehr schön @ freulein dommel.Ich habe sie auf meine "Muß unbedingt her-Liste "geschrieben.
      Hast Du den Strauch auch ?

      Ja, hab ich. Die waren schon vor mir da und ich habe sie gelassen :zopfie_zwinkgrins . Jetzt freue ich mich darüber.



      Hauswurze finde ich auch wunderschön. Jetzt wo sie häufig mit Eis und Schnee überhaucht sind, sehen sie so märchenhaft verzaubert aus. Da kann man schöne Winterfotos machen. Wurzis kann man nie genug haben ...
    • Mittelmeerschneeball ! auch sehr hübsch !

      DAS stimmt , man sollte sie nicht unterschätzen.Die DACHWURZE !!!
      Es gibt soo viele Arten , auch toll zum Dekorieren von besonderen Gelegenheiten auf dem Tisch.

      Ich nehme sie rein UND wenn ich sie leid bin schiebe ich sie einfach wieder in eine Steinspalte zurück.
      Da können sie dann ordentlich Nachwuchs bilden.
      UND , das tolle ist auch , das mir meine sandigen Beete nicht "auslaufen "wenn ich sie an den Rand setzte!

      Ich habe mir gestern beim lieben Nachbarn einen Zweig ab geknipst.
      Vom Mittelmeerschneeball.
      Loorbeerschneeball / Viburnum tinus .
      Bei starkem Frost sollte man ihn allerdings schützen aber hier wächst er im Beet.In kälteren Gebieten wohl eher in Kübeln !
      Absolut pflegeleicht , benötigt NULL Rückschnitt. ( Foto zeigt den Steckling mit roten Beeren , hoffe er wurzelt )Er wid ca.1 m hoch !!

      IBERIS sempervirens / weiße Schleifenblume !habe ich auch entdeckt.Es blüht gerade weiß und schön dicht. :zopfie_doppeldaumen
      Wäre was für Steinbeete , Wegeinfassungen o.ä.

      Foto 2 zeigt auch ein besonders dekoratives Blatt -Name ist mir entfallen !Müst !! Kommen jetzt in den Topf.Meine Mutter hat ordentlich , dichte Kugeln von 1m Durchmesser -gaaanz toll!!! :freu
      Bilder
      • Silvester 2015 048.jpg

        126,68 kB, 640×480, 12 mal angesehen
      • Silvester 2015 047.jpg

        140,82 kB, 640×480, 10 mal angesehen
    • Die Mahonien versuche ich seit Jahren verzweifelt loszuwerden - die Blüten sind zwar hübsch, aber die Blätter gefallen mit nicht so und sind UNANGENEHM stachelig :zopfie_baeh

      So, hier die versprochenen Fotos (der Nachbar hat sich bestimmt gefragt was ich bei strömendem Regen mit Schirm im Garten treibe :zopfie_groehl :(
      Euphorbia characias 'Silver Swan'

      Euphorbia x martinii 'Ascot Rainbow'

      und die hier ist mir auch gerade noch mit ihrem hübschen immergrünen Laub aufgefallen (hat bei mir aber noch nicht gblüht)
      Choisya ternata 'Aztec Pearl'
      Unsere Fellnasen: Maja *15. Mai 2016 - Willi 15. Mai 2016 - 25. Juni 2017 - Felix * vermutlich September 2016

      Meine Tauschgartenangebote
    • Hasenfratz schrieb:

      Foto 2 zeigt auch ein besonders dekoratives Blatt -Name ist mir entfallen
      Aucuba japonica Variegata?

      Edit sagt: Du solltest an dem Steckling von Schneeball die Beeren wegschneiden ...
      Was ist übrigens das panaschierte, das auf dem ersten Foto mit drauf ist?
      Unsere Fellnasen: Maja *15. Mai 2016 - Willi 15. Mai 2016 - 25. Juni 2017 - Felix * vermutlich September 2016

      Meine Tauschgartenangebote
    • Die Aukube ist bei mir ein stattlicher Busch geworden - und ich finde die Blätter auch sehr schön; ich muss sie aber jedes Jahr beschneiden - sie wird sonst zu groß.
      Ich habe noch den Vorschlag Zaubernuss:
      Mir gefallen die bizarren Blüten wirklich sehr - ich habe inzwischen gelb (blüht noch nicht; Bilder vom letzten Jahr)
      up.picr.de/20841964av.jpg

      up.picr.de/20841960dj.jpg



      blutrot
      up.picr.de/24101255bq.jpg


      Feuerzauber (inzwischen sind die Farben noch kräftiger)
      up.picr.de/24099646sq.jpg


      und orange (Bild nix geworden und es gießt aus Eimern).
      Witzig: vor 2 Jahren, als es nur gelb und Feuerzauber waren, fiel uns im Herbst extrem die Laubfärbung auf:
      Gelbblühend
      up.picr.de/19703950by.jpg


      und der rötliche Feuerzauber:
      up.picr.de/19703954yt.jpg


      :kichergirl :zopfie_zwink

      Dazu empfehle ich noch Helleborus (Christrosen) in allen möglichen Sorten - es sieht so schön aus, wenn sie im Schnee die Farbtupfer sind! :zopfie_ja
      Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
      zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)
    • MiriamDorothee schrieb:

      Zitat von »Hasenfratz«
      Foto 2 zeigt auch ein besonders dekoratives Blatt -Name ist mir entfallen

      Aucuba japonica Variegata?

      Edit sagt: Du solltest an dem Steckling von Schneeball die Beeren wegschneiden ...
      Was ist übrigens das panaschierte, das auf dem ersten Foto mit drauf ist?

      Japanische Goldorange !Stimmt.Danke Miriam Dorothee,auch für den Tip mit dem Abschneiden...schon passiert ! :zopfie_doppeldaumen :zopfie_knicks
      Zu Deiner Frage : Das weiß ich auch nicht so genau.Ich forsche noch mal !
    • Ich freu mich, dass Euch das Thema auch gefällt!

      Die Bergenie "Winterglut" gefällt mir. Es soll noch mehr Sorten geben, die so rot werden, allerdings immer nur bei sonnigem Standort. Ich hab noch nicht gegoogelt, Heike, welche Farbe hat die Blüte? Ich war ganz überrascht, dass es weißblühende Bergenien gibt, wusste ich gar nicht. Muss aber nicht sein, um die Blätter geht es mir. "Abendglut" soll noch gut sein... ich muss noch mal in die Zeitschrift gucken, ob ich das noch finde. Wintergrün wär ja auch schon mal was...

      MiriamDorothee, Du wohnst ja klimatisch begünstigt, Deine Euphorbien, halten die es frostiger auch aus? Die gefallen mir, die hätte ich überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt!

      Fratzi, meine fetten Hennen sehen im Winter nicht schön aus, ich weiß, dass das immer gesagt wird, aber hier klappt es nicht! Hauswurze haben es mir nicht so angetan, ich weiß auch nicht... Die Mahonie kann ich Dir empfehlen, ich hab sie hier auch übernommen (und zunächst vergessen) und sie steht total sandig, weil sie nämlich durch altes Pflaster wächst :zopfie_augenroll direkt am Haus, Nordseite. Sie pikst, aber die Insekten lieben die frühe Blüte!!! und hier zeigt sich auch bei dem immergrünen Laub im Winter ein roter Rand, das ist sehr attraktiv.

      Einen Ilex haben wir, auch vergessen zunächst, ein richtig großer, alter Baum, vor dem Haus. (Den durfte ich nicht fällen, zwei alte Wacholder schon, sonst hätt ich das Haus auch nicht gekauft :zopfie_nein ) und jetzt freu ich mich, dass er da ist. Allerdings ein Männchen!!! Keine roten Beeren!!! Es ist der normale Ilex (dessen Artnamen ich gerade nicht parat haben, vulgaris liegt nahe?)

      Den Mittelmeerschneeball hab ich vor kurzem in HH gesehen, dort war er mindestens 2,50 m hoch, stand geschützt an einer Hauswand und dort wird es nicht so kalt wie bei uns. Den hätte ich sehr gerne, leider gibt es wohl hier im TGF niemanden, der damit ERfahrungen hat, denn meine Frage im Schneeball-Thread blieb bisher unbeantwortet, :zopfie_trauer Ich weiß nicht, ob er hier die winter aushalten würde und Kübel geht einfach nicht mehr...
      Viel Erfolg bei dem Stecklingsversuch!!!
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Eunymus Aureomarginatus - jap. Spindelstrauch !

      Schon wieder da. :zopfie_winke
      Es ist ein Steckling des japanischen Spindelstrauchs,
      -ein immergrünes Multitalent da auch als Hecke verwendbar.
      Oder in Schalen , Balkonkästen....sehr schönes,rubustes , gelb -grünes und glänzendes Blatt.
      Ich hatte Ähnliches in meinem Adventskranz !
      Der Nachbar hat 1 m breite , dichte Büsche davon !!
      :zopfie_doppeldaumen Ich hoffentlich bald auch !!
    • Und ich hätte fast vergessen, dass ich noch viel mehr Winterlinge etablieren will! Die kommen hier interessanterweise oft deutlich nach den Schneeglöckchen, warum bloß? Und ich werde tatsächlich dazu übergeben, die als ausgetriebene Pflanze zu nehmen, Zwiebeln sind wirklich oft vertrocknet..

      Also, ich versuche, wenn die Schneeglöckchen blühen, mit meiner nicht so tollen Kamera mal das einzufangen, das sind wahre Teppiche, es ist eine Freude :zopfie_ja
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)