Schnelle Pflanzen-Frage Thread

    • Mowa schrieb:

      nur hoffen, das er kein Ungeziefer mitbringt
      Bei mir hatte das Strauchbasilikum bei der Überwinterung (allerdings bei Zimmertemperatur) dermaßen weiße Fliege bekommen.
      Was euch aber keinesfalls entmutigen soll, muss es bei euch ja nicht kriegen.
      Man könnte vorsorglich Gelbtafeln hintun, damit die Viecher gleich bevor sie sich vermehren :kopfab
      Könnte mir auch gut vorstellen, dass das nicht so passiert, wenn man das Basilikum kalt hält.
      Der Mensch sollte sich niemals genieren, einen Irrtum zuzugeben, zeigt er doch damit,
      dass er sich entwickelt, dass er gescheiter ist als gestern. Alexander Pope (1688 - 1744)
    • Das sind ja einige Tipps. Ich danke Euch.
      Ich denke, ich versuche beides, Stecklinge und überwintern. Muss ich mal schauen, wo ich den am besten hinstelle.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Hei, rund um mein Gewächshaus stehen paar Sämlinge vom wunderschönen weißen Hibiskus der Nachbarn.
      Ob die wieder weiß werden, weiß ich nicht, aber soweit ich weiß, steht kein anderer irgendwie in der Nähe...
      Die sind jetzt so 10cm groß und können da nicht bleiben. Ich kann sie nur ausreißen, weil sie zwischen den Platten rauskommen.
      Mach ich das am besten jetzt oder im Frühling?
      Größer mag ich sie nicht werden lassen...sonst krieg ich sie nichtmehr raus...
      Schade das ich sie nicht im Juli gesehen habe...sonst hätt ich es da versucht...da is ja auch der beste Zeitpunkt für Stecklinge...
      Was meint ihr?

      Noch ne Frage...Minzen, die im Frühbeetkasten überwintern zurückschneiden, oder lassen wie sie sind?
      Sonst hat sich die Frage nicht gestellt, weil sie nicht so groß waren..aber diesjahr haben sie sich echt pudelwohl gefühlt und haben alles zugewuchert...
      VG Monika
    • Mowa schrieb:

      Die sind jetzt so 10cm groß und können da nicht bleiben. Ich kann sie nur ausreißen, weil sie zwischen den Platten rauskommen
      Je früher, um so größer ist die Chance, dass du sie überhaupt noch raus bekommst - die haben eine lange Pfahlwurzel und sind unten meist größer als oben. Ich würde es jetzt machen - Erde ist feucht, gehen besser raus und wachsen auch besser an :zopfie_ja
      LG Rena :tiersmilie02
    • Ok...dann mach ich das...erstmal in Tontöpfchen, die in die Erde gebuddelt werden...
      Drückt mir die Daumen, das ich sie am Stück oder wenigstens mit paar Wurzeln rauskriege...
      VG Monika

      Done...hat gut geklappt..der Boden is pitschnass...hab die Wurzeln ziemlich gut am Stück rausbekommen.
      Die Pflänzchen sind ca. einen Handspann groß und die Wurzel genauso.
      Stehen jetzt draußen im Topf eingebuddeln draußen im Schatten, im Regen...

      Drückt die Daumen, das sie angehen...dann könnt ihr sie im Frühling haben, wenn ihr wollt...

      2 Bauernjasmin sind auch aufgegangen...muß ich auch noch einfangen...

      VG Monika

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mowa ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zustimmen Details ansehen