Chili/Paprika Saison 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • :girliehut Hallo ihr lieben Chilifreunde.
      Nach sehr langer Zeit habe ich es endlich mal wieder geschafft und werde versuchen mich hier wieder zu beteiligen.
      Mit neuem Garten und nach gründlicher Inventur meiner Chilisamen-Sammlung, kann die Saison starten.

      Ich habe für 2017 ausgesät (Aussaat 20.12.16):

      annuum:
      - Ancho Mulato
      - Black Pearl
      - Cherry Bomb
      - Chocolate Cherry
      - Czech Black
      - Ecuador Purple
      - Jalapeno
      - Jalapeno el Jefe
      - New Mex Big Jim
      - Penis Pepper
      - Shishito
      - Sibirische Hauspaprika
      - Thunder Mountain Longhorn

      baccatum:
      - Aji crystal
      - Bishops Crown
      - Brasilian Starfish
      - Jamy
      - Lemon Drop

      chinense:
      - 7 Pod Duglah
      - Bhut Jolokia
      - Carolina Reaper
      - Chocolate Habanero
      - Habanero white bullet
      - Habanero gelb
      - Jamaika
      - Red Savina

      frutescens:
      - Peruvian Prple

      Ja, es sind wirklich viele, aber ich habe einige Samen dabei, die schon ein paar Jahre rum lagen, bei denen die Keimquote sicher nicht mehr so hoch ist. Aktuell sind 17 Sorten von den 26 aufgegangen. Bei den restlichen handelt es sich hauptsächlich um chinenese oder Sorten, deren Samen schon 5 Jahre und älter sind. Von ein paar Sorten sind mehr aufgegangen als ich erwartet hatte, sollten diese in meinem Bekanntenkreis kein Zuhause finden, werde ich sie später im Tauschgarten anbieten.

      Sollte noch jemand auf der Suche nach Samen sein, ich habe nach der Inventur am Wochenende einige Angebote eingestellt. Ich habe auch noch weitere Samen, in den letzten Jahren haben sich ca. 70 Sorten angesammelt, wenn also etwas gesucht wird, ich helfe gerne weiter wenn ich kann.

      Ansonsten wünsche ich allen einen guten Start in die Saison. :freu
    • Da hast du ja eine stattliche Auswahl an Schärfe vorgelegt, @Leopardenlilie - Respekt. :zopfie_daumen

      Ich habe jetzt die bescheidene Paprikaliste fertig. Morgen wird versenkt:

      Dulce de Espana
      Corbaci
      Zipfelmütze (von Krauti)
      Szegediner gewürzpaprika
      Marconi Giallo
      Marconi Rosso
      Topepo Giallo
      Topepo Rosso
      Novosibirskij (von Krauti)
      Roter Augsburger (von Krauti)
      Albanische Spitzpaprika (von Krauti)
      Langer Süßer
      Albaregia/ehem. Sommergold (von Krauti)
      Füszerpaprika
      Giant Aconcagua (von Krauti)

      @krautundrüben: Rübchen, nochmal ganz lieben Dank für die vielen tollen Sorten. :zopfie_umarm Jetzt habe ich den Salat... aber bereue nichts. Ich werde die Pflanzen schon unterkriegen. :zopfie_doppeldaumen
    • grünchen schrieb:

      Jetzt habe ich den Salat.
      Nix Salat :zopfie_nein sind doch Paprikas.

      Ich habe mir ein neues Zimmergewächshaus gegönnt, weil mein altes schon so schäbig und der Deckel kaputt war. Ist gestern angekommen. Nun muss GG nur noch in die Pötte kommen und mir meine neue Beleuchtung fertig machen und dann kann ich am WE auch loslegen. :zopfie_ja
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • @grünchen Danke, deine Auswahl hört sich aber auch sehr gut an. Ich habe auch schon überlegt Gemüsepaprika zu pflanzen, weil die einfach deutlich besser schmecken als aus dem Laden. Außerdem gibt es so viele Sorten. Wenn meine Ernte dieses Jahr üppig genug ausfallen sollte, dann kann ich vielleicht nächstes Jahr auch mal ein paar Paprikas dazu nehmen. Da ich bereits sehr viele Chilisorten probiert habe, sollte ich im nächsten Jahr nicht mehr so viel Bedarf haben, neue Sorten zu testen.

      Ja, dieses Jahr wird wieder ein scharfes Jahr. Letztes Jahr hatte ich mal ein mildes Jahr, mit Sorten wie Anaheim, Ancho Mulato, Vicentes Sweet Habanero und diversen Kirschpaprikas mit wenig Schärfe. Ich wollte gerne viele große Früchte zum snacken und musste feststellen, dass ich doch mittlerweile schon recht scharf esse. Besonders gut geschmeckt haben mir Guajillo, mit einem Schärfegrad von 4, für mich direkt zum rein beißen.

      Ich hatte auch ein paar Rocotos gepflanzt, aber die Hitze im August hat die gesamte Ernte vernichtet. Ich hatte die Pflanzen schon an einem Platz im Halbschatten, aber sämtliche Blüten und Fruchtansätze wurden abgeworfen und die spätere Blüte im September hat dann auch keinen Erfolg mehr gebracht. Ich hatte es jetzt 2 Jahre probiert, finde sie zwar sehr lecker aber in unserer Gegend ist es einfach zu warm. Ich hatte meinem Bruder eine Pflanze mitgegeben, der wohnt etwas höher gelegen, das Wetter ist dort deutlich milder und die Pflanze hat sich schnell erholt und massenhaft Blüten angesetzt. Leider hat das milde Wetter dann wieder den Nachteil, dass die Früchte nicht rechtzeitig reifen. Vielleicht versuche ich es nächstes Jahr nochmal.
    • So, die ersten sind versenkt. Das sind
      Scotch Bonnet
      Dolce die Bergamo
      Dulce Espania
      Petite Marsellaise
      Tequila sunrise
      Lemon drop
      Chilhuacle Negro
      Paprika edelsüß
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Na dann zeig ich mal meine für dieses Jahr


      Rocoto Oculte
      Rocoto Marlene
      Rocoto Gelber Riese
      Rocoto Giant
      Rocoto Grandis
      Francos Aji
      Aji Pineapple
      Banjamasin
      Rawit
      Boldog
      Lemon Drop
      Jalapeno Craigs Grande
      Jalapeno Orange
      Thai Chili
      Pimienta de Padron
      Pimienta d'Espelette ( für Gorria)
      Biquinho Vermelho ( o. Schärfe)
      Edelsüss
      Gemüsepaprika Enjoya ( Versuch )
      Gemüsepaprika Capia
      Gemüsepaprika Italiana
      Wieser Milder für Pulver

      Die ersten zeigen sich

      Hier mal Lemon Drop & Banjamasin



      Gestern abend nun sah ich noch weitere welche vorkommen :
      Rocoto Marlene
      Thai Chili
      Jalapeno
      Francos Aji
    • Ich bin auch seit eben durch, alles steht nun in den kleinen Minigewächshäusern auf der Wärmeplatte. Nachdem es damit letztes Jahr so kräftige Pflänzchen waren, hatte ich mir ja kurzerhand noch eine Zweite Platte mit weiteren 7 Häuschen gekauft.
      Meine Sorten:
      - Lemon Drop
      - Habanero
      - 7 Pot
      - Purple Ball
      - Jalapeno
      - Blockpaprika aus Ungarn
      - Spitzpaprika Orange
      - Sweet Banana
      - Paprika Neusiedler
      - Paprika Bontempi
      - Lila Paprika
      - Feher
      - Scotch Bonnet
      - Bolivian Rainbow
      - gelbe Baumchili
      - Elefantenrüssel
      - California Wonder
      „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

      (Weissagung der Cree-Indianer)
    • Pat schrieb:

      hatte ich mir ja kurzerhand noch eine Zweite Platte mit weiteren 7 Häuschen gekauft.
      Hast du die von der englischen Marke "Garland"? Die habe ich auch! Im Verhältnis zu anderen Herstellern ziemlich preiswert, und die Minipflanzschalen sind superrobust - und auch schon dabei. Allerdings nutze ich eigene Saattöpfe, weil ich lieber Einzelsaaten mache und individuell gieße. Ansonsten hatte ich erst 1, mittlerweile aber schon 3 der Heizplatten.

      Bei mir schlüpfen seit gestern die ersten Chilis. Beaver Dam und Criolla Sella sind darunter.
    • grünchen schrieb:

      englischen Marke "Garland"
      Genau grünchen, ich hab die bei Amazon gekauft, war damit sehr zufrieden. Ja die Schalen halten ordentlich was aus, allein die Lüfttungsschieber fallen schon mal ab, lassen sich jedoch wieder anbringen..
      „Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

      (Weissagung der Cree-Indianer)
    • Sorry wenn ich mal störe ... aber ich hätte da mal ne Frage: ich wolle jetzt auch mein Glück mit Chili und Paprika versuchen. Muss ich die Samen irgendwie vorbehandeln damit die auch bestimmt aufgehen???? Brauche ich eine direkte Wärmequelle??? Oder reicht es wenn das Zimmergewächshaus in der Küche auf der Fensterbank steht???

      Und wie ist das mit Tomaten - kann/muss ich die jetzt auch schon aussähen???

      Irgendwie ist mein Hirn wohl noch im Winterschlafmodus *seufz*
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn

      Was die Sasse sonst so anstellt ....
    • Sassenach schrieb:

      Sorry wenn ich mal störe ... aber ich hätte da mal ne Frage: ich wolle jetzt auch mein Glück mit Chili und Paprika versuchen. Muss ich die Samen irgendwie vorbehandeln damit die auch bestimmt aufgehen???? Brauche ich eine direkte Wärmequelle??? Oder reicht es wenn das Zimmergewächshaus in der Küche auf der Fensterbank steht???

      Und wie ist das mit Tomaten - kann/muss ich die jetzt auch schon aussähen???
      Wie Rübchen schon schrieb: Tomaten später. Bei mir kommen sie Mitte Februar dran.

      Und Paprika brauchen wirklich etwas mehr Wärme, z.B. über der Heizung oder mit Heizmatte oder o.ä.
      Es geht auch ohne, aber dann brauchen die Samen 4-6 Wochen zum Keimen. Zum Keimen ist kein Licht erforderlich, sie können also wirklich in eine muckelige dunkle Ecke gestellt werden. Erst wenn sie dann anfangen zu schlüpfen, solltest du sie hell stellen.

      Nach dem Auflaufen können sie dann in ein helles Fenster in einem nicht zu kalten Zimmer, aber auch nicht zu warm. Zusatzwärme ist dann eher nicht so gut, weil die Pflanzen sonst in die Höhe schießen und nicht stabil und kompakt wachsen. Zusatzlicht ist dann immer gut.
    • Danke für die Infos ... damit komme ich jetzt erstmal weiter .... über Heizung geht bei uns nicht weil wir keine Heizung haben sondern mit einem Pelletofen heißen ..... und das Plastik-Zimmergewächhaus da drauf stellen - ich glaube da schmilzt es ..... selbst mit Holzbrett oder Korkuntersetzter wäre mir das zu heikel ... aber ich überlege mir mal was wie ich das Häuschen in die direkte Nachbarschaft vom Ofen bekommen könnte *grübel*
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn

      Was die Sasse sonst so anstellt ....
    • @Trude: ich kenn mich damit ja gar nicht aus, aber schmilzen die Häuschen nicht wenn die dadrauf stehen??? Ist ja nur so ein billiges TEil vom Diskounter ... recht dünnes Plastik halt???

      Ich denke ich finde nen Platz in der nähe des Ofens ..... hab da schon so eine Idee
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn

      Was die Sasse sonst so anstellt ....
    • grünchen schrieb:

      Maria, du wohnst ja im Weinbaugebiet, da kannst du sicher noch bis Mitte/Ende Februar warten, aber dann würde ich definitiv langsam loslegen.
      Danke @grünchen für Deine Antwort, da lag ich doch richtig. Wollte so Anfang/Mitte Februar damit loslegen und nach den Eisheiligen in mein neues Foliengewächhaus mit Tomaten, Gurken, Zuchini und Kürbisen Pflanzen. :zopfie_ja