Vögel in Haus und Voliere

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vögel in Haus und Voliere

      :girliehut Vanda, ich hab mal ein neues Thema aufgemacht - Frau Pieps hab ich zwar in meinem Garten eingesammelt :zopfie_zwinkgrins aber ein eigenes Thema passt doch besser.

      Meine beiden Wellis haben permanenten Freiflug den sie auch ausgiebig nutzen. Sie halten sich aber auch viel in ihrer Voliere auf, die für beide der sichere Rückzugsort ist :zopfie_ja Wenn sie mal eingesperrt bleiben müssen gibts spätestens am zweiten Tag laute Beschwerde und wenn dann die tür aufgeht, wird wild durch die Gegend geflogen :zopfie_glubsch
      Frau Pieps ist uns ja zugeflogen und als klar war das sie niemand vermisst, haben wir Murphy dazugeholt damit sie nicht in Einzelhaft sitzt. Sie hat Murphy quasi im Freiflug angeleitet.
      Wenn ich was neues ins Zimmer stelle oder hänge, ist das per se erstmal fürchterlich gefährlich und wird irgnoriert :zopfie_augenroll Der Haselast der von der Decke hängt wurde über ein halbes jahr nicht genutzt, aber jetzt sitzen sie oft darauf und schlafen auch manchmal dort. Sie brauchen halt immer etwas Zeit bis se merken, das das neue nicht beißt :kichergirl Aber sie nutzen sowohl den Spielplatz und die Sandkiste auf der Fensterbank als auch die an den Scheiben angebrachten sitzstangen. Genau genommen haben sie den ganzen Raum in Beschlag und ich hab Murphy auch schon mehrmals aus abgedeckten Geräten etc. "retten" müssen. Es wird alles untersucht :zopfie_grinszahn
      Bilder
      • DSC_5329.jpg

        197,08 kB, 700×467, 9 mal angesehen
      • IMG_2443.jpg

        155,65 kB, 700×394, 10 mal angesehen
      Engel sind auch nur Gefieder (aus Bella Block)
    • ui toll ein eigenes Thema für die Piepmätze :freu - öhm ich habe keine, aber bin neugierig bei fast allem, was mit Tierchen zu tun hat. Deshalb platze ich auch gleich mit einer Frage raus, diees Sitzstange auf dem letzten Foto, ist die mit Saugnäpfen an der Fensterscheibe festgemacht? Und gucken da die Wellis nach draußen (also foto ist von außen aufgenommen)? Können die da punktgenau landen und dötzen sie nicht gegen die Scheibe?
      Oh je, da bin ich echt unwissend, aber auch interessiert

      Lieben Gruß
      Orlaya
      Lieber Gruß
      Orlaya

      ----------------------------------------------------

      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Orlaya schrieb:

      diees Sitzstange auf dem letzten Foto, ist die mit Saugnäpfen an der Fensterscheibe festgemacht?
      Ja genau :zopfie_ja

      Orlaya schrieb:

      Und gucken da die Wellis nach draußen (also foto ist von außen aufgenommen)?
      Ich hab draußen vom Hof geknipst :zopfie_ja

      Orlaya schrieb:

      Können die da punktgenau landen und dötzen sie nicht gegen die Scheibe?
      Sie dötzen nicht an die Scheibe (sie lecken aber manchmal dran rum :kichergirl ) Gerne wird auch auf einem Bilderrahmen gelandet damit man besser die Tapete von der Wand abknabbern kann. Und das CD-Regal ist auch sehr beliebt, die zusammengeschobenen Plissees......

      Gegen die Scheiben sind sie noch nie geflogen, aber gegen den neuen Schrank :zopfie_traurigja Der hat Milchglas und ich hatte nicht damit gerechnet, das sich das Fenster und somit quasi die Hecke darin spiegelt wenn die Sonne scheint. Gab einen ziemlich genauen Abdruck auf dem Glas, aber glücklicherweise keine Verletzungen :zopfie_nein Seither sind auch da Sitzstangen angebracht, damit sie sehen können, das es eine Scheibe ist - bzw. mittlerweile dürften sie es wissen :zopfie_glubsch
      Engel sind auch nur Gefieder (aus Bella Block)
    • tine schrieb:

      Sind Frau Pieps und Murphy zutraulich?
      Nein bzw. in Murphys Fall nicht mehr :zopfie_nein Als wir ihn vom Züchter holten und auch noch einige Zeit danach war er handzahm. Zu der zeit hat auch Frau Pieps Hirse aus der Hand genommen. Aber sie sind beide Megabakterien-Träger und wenn die Krankheit ausbricht, muss ich sie täglich zweimal fangen und ihnen ein Medikament in den Schnabel einflößen. Beide hatten schon einen Ausbruch und diese Fangerrei ist eine echte Tortour. Und mir fehlt ehrlich gesagt auch die Zeit, mich so intensiv mit den beiden zu beschäftigen, das das wieder was werden würde. Aber ich hab auch so Spaß an den beiden :zopfie_ja
      Engel sind auch nur Gefieder (aus Bella Block)
    • uhh danke querbeet! ick freu mir :freu :zopfie_dancegirl und zeige euch gern meine süßen! deine beiden sind absolut knuddelig :zopfie_herz
      Bilder
      • IMG_9974.JPG

        110,95 kB, 1.020×727, 8 mal angesehen
      • IMG_4182.JPG

        369,67 kB, 1.457×1.796, 8 mal angesehen
      • IMG_4337.JPG

        19,83 kB, 336×367, 8 mal angesehen
      • IMG_4687.JPG

        31,9 kB, 401×336, 8 mal angesehen
      • IMG_4150.JPG

        25,74 kB, 448×181, 11 mal angesehen
      :tiersmilie10 :tiersmilie10 crazy- bird- lady :tiersmilie10 :tiersmilie10
    • soo der reihe nach, ganz links ist max- oder wie schmusi sagt: die mächtigste Entität im universum. also er ist der alpha :zopfie_zwink gerade mal 2 jahre alt und mit der alten dame in blau, 2. v.r. liiert. ein altersunterschied wi ashton kutcher und demi moore :zopfie_grinszahn na wers mag. er hat den besten charakter den ich je bei einem welli beobachtet habe. das macht ihn wohl zum alpha.

      dann sehr ihr cloud. max schwester, nicht ganz stressresistent und ein wenig schrullig wenn es um den schlafplatz geht. eine wasserratte und mit dem gelben riesen in der mitte fest liiert. er entspannt sie.

      das wollige wesen in blau-lila ist julius. er ist der jüngste (1Jahr) und fürchterlich aufgedreht. schmusi nennt ihn hamster weil er gern mal im dunkeln krach macht, die anderen erschreckt und dann glücklich aufgetufft in der mitte sitzt. sein partner sitzt ganz rechts.

      Paco ist die gelbe quietscheente neben julius. Er ist 5 jahre alt und sehr entspannt. Wenn er nicht gerade seine zunge mit clouds verknotet sabbelt er pausenlos.

      neben paco sitzt jane, die herzdame von max. die älteste (7)im bunde liebt fusseln und fressen. sieht man an ihrer wampe. als küken war sie eine fiese zicke, im alter hat sie sich beruhigt und genießt das leben mit ihrem jungen lover. gern auch mal den einband von einem guten buch.

      ganz rechts sitzt Joe, ihn habe ich mit paco von meiner besten freundin bekommen, da sie ein kind bekommt und daher nicht mehr so viel zeit für die flauschies hat wie sie gern hätte. Er ist der Partner von julius und neidet max etwas den chefposten. er ist so alst wie paco.

      so umfassende beschreibung feddich :zopfie_glubsch dass ich einen an der waffel habe ist mir übrigens bekannt :zopfie_zwink nur falls es jemandem erst jetzt aufgefallen ist :zopfie_floet
      :tiersmilie10 :tiersmilie10 crazy- bird- lady :tiersmilie10 :tiersmilie10
    • Darf ich vorstellen, unser Rosenköpfchen (Koki).

      Und ja er ist allein. Eine Vergesellschaftung mit einer jungen Dame hat nicht funktioniert.
      Wir sind seine Ersatzfamilie.
      Wir haben ihn vor 12 Jahren von meinen Schwiegereltern übernommen. Er war ihnen zugeflogen. Noch sehr jung und ein Besitzer hat sich nicht gemeldet.

      Er ist zutraulich. Kommt wenn er möchte. Und er kann zeigen, wenn er baden möchte, Sonnenblumenkerne oder Obst naschen möchte. An den Käfig sollte man nicht kommen, da ist sein Revier.
      Liebe Grüße Kerstin
    • Vanda schrieb:

      sobald wir umgezogen sind wird wahrscheinlich erstmal monate gestreikt uahhhhh! Radioaktives umfeld!!! Halbwertzeit mindestens 1/2 Jahr
      :kichergirl Veränderungen mögen sie glaub ich alle nicht wirklich :kichergirl

      tine schrieb:

      Darf ich vorstellen, unser Rosenköpfchen (Koki)
      Was ein hübsches Kerlchen :zopfie_ja Haben Rosenköpfchen schon Papageienlautstärke oder eher wie Wellis :zopfie_kopfkratz

      tine schrieb:

      Und ja er ist allein. Eine Vergesellschaftung mit einer jungen Dame hat nicht funktioniert.
      Wir sind seine Ersatzfamilie.
      Das ist schade, aber nicht alle Tiere legen Wert auf Vergesellschaftung und manchmal ist es auch einfach zu spät :zopfie_achselzuck

      Schade finde ich immer, wenn heute noch Vögel und andere Tiere einzeln verkauft werden, obwohl die Leute wissen das das nicht ok ist - nur damit die Tiere zahmer werden :zopfie_augenroll
      Engel sind auch nur Gefieder (aus Bella Block)
    • queerbeet schrieb:

      Was ein hübsches Kerlchen Haben Rosenköpfchen schon Papageienlautstärke oder eher wie Wellis
      Eher Papageienlautstärke. Wenn wir da sind bzw. er daheim ist (wenn wir im Urlaub sind) ist es noch ein okay. Aber wenn er in der Fremde ist und keiner von uns da. Dann ist Schluß mit lustig. Also bleibt er jetzt immer daheim im Urlaub und eine liebe Nachbarin geht 2 mal am Tag hoch zu ihm.

      queerbeet schrieb:

      Das ist schade, aber nicht alle Tiere legen Wert auf Vergesellschaftung und manchmal ist es auch einfach zu spät
      Denke es war zu spät. Er war noch ein Jungvogel, hatte den schwarzen Schnabel als er zu uns kam. Und wir sind keine Vogeleltern die richtiges Sozialverhalten beibringen konnten.

      queerbeet schrieb:

      Schade finde ich immer, wenn heute noch Vögel und andere Tiere einzeln verkauft werden, obwohl die Leute wissen das das nicht ok ist - nur damit die Tiere zahmer werden
      Ist die Frage was versteht man unter zahm. Er kommt zu uns wenn er möchte. Er schmust mit mir. Lässt sich in unseren Händen baden (wer das machen darf geht nach Lust und Laune des Vogels)/ aber ansonsten darf man ihm nicht mit der Hand zu nah kommen. Er geht wieder in den Käfig, wenn er soll/muss.
      Rosenköpfchen sind ja ausgesprochen neugierige Tiere. Eigentlich schaut er immer bei irgendjemanden vorbei, könnte ja etwas essbares oder bespielbares abstauben.
      Liebe Grüße Kerstin
    • Hexchen71 schrieb:

      ein hübsches Kerlchen
      Hübsch ist er ja, leider aber auch ein sehr armes Kerlchen :zopfie_traurigja er kennt es aber auch nicht anders :zopfie_noe
      Rosenköpfchen sind Schwarmpapageien - gehören auch zu den Unzertrennlichen mit fester Paarbindung, die sollte man nicht alleine halten :zopfie_noe , selbst 2 sind da eigentlich zu wenig :zopfie_traurigja es sei denn, das Paar hat sich schon gefunden.
      Die ziehen normalerweise als Schwarm zu -zig durch die Gegend :zopfie_ja und suchen sich ihren Partner fürs Leben auch selber aus.
      LG Rena :tiersmilie02
    • zitze schrieb:

      Rosenköpfchen sind Schwarmpapageien - gehören auch zu den Unzertrennlichen mit fester Paarbindung, die sollte man nicht alleine halten
      Wir wissen es. Hatten mal einen zweiten hier (über Monate). Aber die Paarbindung kam nicht mehr zu stande. Denke zu einem Teil, weil sie eine Zicke war und zum anderen weil unser Koki schon fehlgeleitet war.
      Es geht ihm aber gut, sicherlich weil er es nicht anders kennt. Und nun muß ich wieder schauen, daß er nichts angeknabbert.
      Natürlich sind wir, als seine Familien gefordert, mit ihm zu spielen. Dies fordert er auch ein. :zopfie_ja
      Liebe Grüße Kerstin
    • tine schrieb:

      Hatten mal einen zweiten hier (über Monate). Aber die Paarbindung kam nicht mehr zu stande
      Würdest du jeden Partner nehmen, der dir vorgesetzt wird? :zopfie_zwinkgrins Die suchen sich in der Natur ihren Partner unter ganz vielen aus :zopfie_ja

      tine schrieb:

      Und nun muß ich wieder schauen, daß er nichts angeknabbert
      Der braucht aber was zu knabbern Zweige oder so was :zopfie_ja das ist ganz normal :zopfie_ja

      tine schrieb:

      Natürlich sind wir, als seine Familien gefordert, mit ihm zu spielen
      :zopfie_ja
      LG Rena :tiersmilie02
    • Wie alt ist denn Dein Koki? Ich hatte mal einen Koko. War ein Nymphensittich. Mein Stiefvater hatte ihn angeschleppt und mir vorgesetzt. Ich wollte einen Hund oder eine Katze - ein Kuscheltier. Der arme Kerl, er tut mir heute noch leid. Als ich auszog, nahm ich ihn mit. Dann machte ich mich schlau und brachte ihn zu einer Frau, die in einer Voliere mit Außenbereich viele Vögel hatte. Einige Nymphen, aber auch andere. Ich ging noch einmal etwas später hin. Er hatte sich super eingelebt und wollte von mir nichts mehr wissen. Ich denke, das war die richtige Entscheidung.


      tine schrieb:

      zum anderen weil unser Koki schon fehlgeleitet war.
      Da würde es ihm sicher auch schwer fallen, sich in eine Gruppe zu integrieren. Ich denke, da ist es vielleicht besser, wie Du es machst.


      zitze schrieb:

      Der braucht aber was zu knabbern Zweige oder so was das ist ganz normal
      Ich bin sicher, dass Tine ihm etwas passendes gibt. Ich denke, das ist bei Vögeln nicht anders als bei Katzen oder Hunden: das was man nicht darf, ist viel interessanter als das, was einem angeboten wird. :zopfie_grinszahn
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -