Vögel in Haus und Voliere

    • Hexchen71 schrieb:

      das was man nicht darf, ist viel interessanter als das, was einem angeboten wird.
      :zopfie_grinszahn die sind aber auch sehr neugierig und viel mehr als den Schnabel haben die ja nicht zum Untersuchen :zopfie_ja
      Ich lache mich jedes mal kringelig, wenn im Fernsehen ein Bericht über Keas in Neuseeland kommt - die müssen ja auch alles untersuchen und zerknabbern - die machen da ganze Autos kaputt :zopfie_grinszahn
      LG Rena :tiersmilie02
    • zitze schrieb:

      wenn im Fernsehen ein Bericht über Keas in Neuseeland kommt - die müssen ja auch alles untersuchen und zerknabbern - die machen da ganze Autos kaputt
      Einen solchen Bericht habe ich kürzlich auch gesehen. Die sind echt sowas von super schlau. Ich war total beeindruckt. Da wurde z. B. eine Marderfalle aufgestellt mit einem Hühnerei als Lockmittel. Die Keas haben die Falle ausgelöst ohne hineinzugeraten. Dabei wurde das Ei zerstört und die Vögel haben das Innere herausgeschleckt.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • zitze schrieb:

      Würdest du jeden Partner nehmen, der dir vorgesetzt wird? Die suchen sich in der Natur ihren Partner unter ganz vielen aus
      Das war schon klar. Drücke es so aus, es hat zwischen den Beiden nicht gefunkt.

      zitze schrieb:

      Der braucht aber was zu knabbern Zweige oder so was das ist ganz normal
      Er bekommt viel zum knabbern, Äste, Papier, Pappe. Hat auch nicht die typischen Stangen im Käfig.
      Ich muss halt schauen, wenn er draußen ist. Ich räume nicht alles auf. Da wurde schon manche Zeitung verfeinert. Geht ja noch, wenn aber wichtige Sachen rumliegen, ärgern mich selber.

      Hexchen71 schrieb:

      Wie alt ist denn Dein Koki?
      12 Jahre.

      zitze schrieb:

      die sind aber auch sehr neugierig und viel mehr als den Schnabel haben die ja nicht zum Untersuchen
      Das merke ich immer wieder. Da ist nichts sicher. Und wenn er in den Geschirrspüler kriecht. Er sucht immer etwas Neues zum entdecken.
      Dumme rennen, Kluge warten,
      Weise gehen in den Garten.

      von Rabindranath Tagore (1861 - 1941)

      :smilie_gartenzwerg
    • Hexchen71 schrieb:

      Da wurde z. B. eine Marderfalle aufgestellt mit einem Hühnerei als Lockmittel. Die Keas haben die Falle ausgelöst ohne hineinzugeraten
      Ja, den Bericht meine ich :zopfie_ja habe vorher aber auch schon einen anderen gesehen, da haben die richtig Skifahrer "ausgeraubt" und die parkenden Autos demoliert - jede Gummidichtung wurde feinsäuberlich geschrotet :zopfie_grinszahn und der Seitenspiegel raus gepuhlt :zopfie_ja
      LG Rena :tiersmilie02
    • Habe mal die Bilder durchschaut, ein paar gibt es noch. (Hoffe ich nerve nicht. :zopfie_schaem )

      Vor 12 Jahren, bei einen der ersten Freiflüge.

      Wehe ich hänge etwas zum trocknen auf. :)

      Der Osterstrauß wird jedes Jahr zerpflückt.

      Und wenn wir Obst oder Gemüse vorbereiten, ist er auch gleich da.
      Ganz scharf ist er auf Radieschenblätter. Warum auch immer? :zopfie_achselzuck

      Mal ein wenig aufgepimpt.


      Schulsachen sind besonders beliebt.

      Man kann es ja mal versuchen.

      Den Stuhl müssen wir immer an das Aquarium schieben. Dann schaut er ein wenig den Fischen zu.

      Knöpfe und Kleingeld sind immer beliebt.

      Und abends Kuschelstunde. Was er auch bei mir macht.
      Dumme rennen, Kluge warten,
      Weise gehen in den Garten.

      von Rabindranath Tagore (1861 - 1941)

      :smilie_gartenzwerg