Das Wetter im August 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bei uns hier auch nix schlimmes,ausser ziemlicher Regen und bissl Blitz.
      War dann aber nach einigen Stunden auch wieder vorbei.

      Exxotica,Bad Feilnbach kenn ich nur vom wandern,gehen da öfter in die Berge und vom Apfelmarkt im Herbst.Als ich 2012 die Streuobstwiese übernahm bin ich im Herbst mit einem Eimer voller Äpfel zum Apfelmarkt gefahren in der Hoffnung das mir jemand bei der Bestimmung helfen kann.Dem war aber leider nicht so.
    • Bei Ilmenau auch alles ruhig soweit ... hat gestern mal kurz aber kräftig geregnet, das war´s dann. Gott sei Dank bleiben wir bzgl. Hagel und großer Regenmengen immer verschont. Wir haben hier zwar das schreckliche Dürreproblem, aber das lässt sich mit viel Mühe irgendwie beheben ... was aber gegen das ZUVIEL tun, was von da oben kommt :zopfie_skeptisch ? Also wenn ich mir anschau, was manche Gebiete in DE an Hagel abbekommen haben (also jetzt allgemein dieses Jahr ... nicht gestern) :zopfie_staun ... mein Beileid :zopfie_traurigja .
    • Ich bin neidisch auf Euch Bayern. Ihr habt so wunderbare Natur direkt vor der Haustür. Hab in Rosenheim (genauer gesagt am Simssee) mal Urlaub gemacht. Das war sooo schön. :WOW - OT aus.

      Wettertechnisch war es bei uns echt ok. Es wurde zwar mal dunkel zwischendurch und einmal hat es auch ganz sachte geregnet, aber mehr war nicht. Die Temperaturen lagen bei freundlichen 25 °C, heute morgen bei 13 °C. Heute gibt es wieder dunkle Wolken, aber noch ist es trocken.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Bei mir kamen ja gestern Abend beim ersten Gewitter nur so 0,5l/m² an Regen runter, das zweite Gewitter, das dann in der Nacht kam, hatte mehr Wasser im Gepäck, nochmal 12 l/m².
      Aber kein Vergleich zu dem, was am Sonntagnachmittag hier runter kam (da war ja auch Hagel dabei). Ich denke, ganz allgemein haben die Gewitter, die am späten Nachmittag runterkommen, das größte Potential Unheil zu stiften.

      Aktuelle Wetterdaten:
      Der Himmel ist zum teil blau, zum Teil ziehen fluffelige Wolken drüber. Die Temperatur liegt bei 19,7°C (minimal heute früh 18,5°C), relative Luftfeuchtigkeit 93%, Taupunkt 18,5°C, praktisch windstill (wir müssen deshalb alles an Ventilatoren im Büro laufen lassen, damit wir wenigstens einen Teil der Wärme von gestern rausbekommen).
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Ich bin hier verschont geblieben. Ringsrum hat es geblitzt und gedonnert und
      bei uns zum Glück nur Regen. Ein Blitzeinschlag muß heftig gewesen sein,
      laut Radar 20km weg aber die Gläser haben im Schrank geklappert als wenn
      hier ein LKW vor der Haustür durchrumpelt. Heute angenehme kühlere Luft
      draußen, hab hier alles was im Haus aufzuklappen geht aufgemacht um
      ordentlich durch zu lüften und die Wärme rauszujagen.
    • mein Wetter hier kann man eigentlich nur noch mit 'klebrig' beschreiben - der Taupunkt liegt mittlerweile bei 21,8°C
      Warm ist es noch nicht mal so besonders 24,3°C, die relative Luftfeuchtigkeit hört sich mit 86% zwar hoch, aber gar nicht mal so dramatisch an - nur der Taupunkt erklärt, warum sich alles so feucht und klebrig anfühlt. Das Papier beginnt sich zu wellen, einfach nur so, wenn es auf dem Tisch liegt.
      Weitere Daten: Es ist windstill und der Himmel ist bedeckt. Immer wieder fallen ein paar Tropfen, aber keine messbare Regenmenge.

      Ich hätte bitte gern trockene Luft aus dem Osten, die Spanier sollen mal schön ihre quietschfeuchte Warmluft behalten.
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • aktuell liegt die Temperatur draußen bei 21,5°C - der Taupunkt nur wenig darunter 20,1°C - das Ganze ergibt dann eine relative Luftfeuchte von 92%.

      Die Höchstwerte des heutigen Tages waren 27°C bei der Außentemperatur und sagenhafte 23,3°C beim Taupunkt. Was nichts anderes heißt, dass sich heute bereits eine Flasche mit Zimmertemperatur draußen beschlagen hätte.

      Den Tag über fielen knapp vier mm Regen - der Wind war praktisch nicht vorhanden - die Sonne war fünf Stunden lang sichtbar (sonst hinter Wolken versteckt).

      Morgen soll Wind aufkommen, hoffentlich vertreibt der diese eklige Luftfeuchte
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Noch immer 22 Grad draußen und drinnen ... fragt lieber nicht ... ich kann nicht schlafen :zopfie_noe

      Dieser blöde Himmel ... den ganzen Tag wolkenlos ... und genau Abends kommen dann Wolken so dass es schön lauschig unter der Wolkendecke bleibt ... ich will Nachts gefälligst klaren Himmel und wenn Wolken dann bitte nicht so nutzlose ... :zopfie_wart

      wollte eigentlich um 6 Uhr aufstehen, das wird so bestimmt nix.
    • bei mir gibt es ein wenig ein Aufatmen - heute morgen startete der Tag zwar immer noch sehr in der Richtung "feuchtwarm", aber im Laufe des Vormittags kam etwas Wind auf und so ist zum ersten Mal seit fünf Tagen der Taupunkt mal wieder unter die 15°C Marke gefallen.

      Konkrete Messwerte:
      heute morgen um 6:30 Temperatur 19°C, relative Luftfeuchte 90%, Taupunkt 17°C
      aktuell: 24,7°C, relative Luftfeuchte 55%, Taupunkt 15,0°C (war kurzzeitig schon auf 14,2°C unten), der Wind weht aus West bis Südwest und ist ziemlich böig mit Windgeschwindigkeiten von 8 bis 34 km/h. Der Himmel ist meist bewölkt, mal guckt ein wenig blau raus, mal sind es bedeckende hohe Wolken.
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Also heute wurde es auch hier feuchter. 30°C, 63% rel. LF. Ich habe insgesamt das Gefühl dieser Sommer wird vielleicht tatsächlich noch heißer als 2015. Bis auf letzte Woche wo das Wasser dann alles auf einmal runterkam sind die Temperaturen sensationell. Je nachdem kann man (im Mittel) bald die 7-Schläfer-Regel bestätigt sehen. Das Wetter vom 27. Juni setzte sich weitestgehend so fort.

      2015 waren es allerdings an Weihnachten noch 15 °C. Bis dahin ist es noch weit.