Mein Hund ist ein merkwürdiges Tier

    • zitze schrieb:

      Was ist das denn für einer - ein Pudel?
      Das ist kein Pudel, sondern ein ungarischer Hirtenhund, das weiß sie nur nicht, aufpassen muß ich auf sie. Eigentlich hat sie ja das Fell bis auf die Erde und am ganzen Köper diese langen Filzzoten, man kann bei dem langen Fell aber nie genau erkennen wo vorne oder hinten ist, weil auch der Schwanz nach oben gekringelt ist und er kann so hoch ist wie der Kopf. Ich lasse sie aber alle viertel Jahr scheren, damit sie nicht so langes verfilztes Haar hat. Ich glaube einfach sie fühlt sich so wohler.
      So wie der schwarze und der weiße Hund im Vordergrund würde sie dann aussehen. Bis auf den weißen, großen Kuvasz im Hintergrund sind es alles die gleichen Hunde, die einen geschoren die anderen nicht.


      Dumme rennen,
      Kluge warten,
      Weise gehen in den Garten: :zopfie_engelteufel


      Meine Tauschgarten Angebote: tauschgarten.de/user.php?id=3971

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von litita ()

    • Eigentlich bin ich dort hin gefahren weil ich mich für ein Haus interessierte.
      Das Haus habe ich nicht gekauft, aber mit einem Hund bin ich nach Hause gekommen. :zopfie_zwinkgrins
      Na ja, nicht sofort, der Hund muß sich ja auch erst an mich gewöhnen.
      Nach 14 Tagen habe ich sie geholt, :zopfie_gassi bin aber vorher oft hingefahren und habe mich mit ihr beschäftigt.
      die mit dem roten Halsband ist es gewesen und ist es immer noch.
      Dumme rennen,
      Kluge warten,
      Weise gehen in den Garten: :zopfie_engelteufel


      Meine Tauschgarten Angebote: tauschgarten.de/user.php?id=3971
    • Janina schrieb:

      Ist die "Frisur", wenn man diese Rasse nicht schert, nicht sehr aufwändig? Ich meine, damit sich die Zöpfe bilden und nicht einfach verfilzte Platten :zopfie_studier
      Die Frage habe ich auch gestellt, gebadet werden die Hunde nie.
      Bürsten geht auch nicht, das einzige was sie mit den Hunden machen ist aufpassen, dass die Zoten nicht zu dick werden, dann muß man sie in kleinere Stränge teilen. Scheint also nicht sehr aufwändig zu sein.
      Die beiden Frauen holen aus dem Ausland nur Pulis aus der Tötungsstation und vermitteln sie hier weiter. Sie nennen sich Pulifreunde und die Hunde die sie weiter geben, sind immer geschoren.
      Dumme rennen,
      Kluge warten,
      Weise gehen in den Garten: :zopfie_engelteufel


      Meine Tauschgarten Angebote: tauschgarten.de/user.php?id=3971
    • Benutzer online 1

      1 Besucher