Wer hat Lust zu einem Sonnenblumen Anbauversuch in 2018?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer hat Lust zu einem Sonnenblumen Anbauversuch in 2018?

      Hallo zusammen,

      Bei den Sonnenblumen haben wir ja doch immer wieder recht unterschiedliche Erfahrungen / Beobachtungen gemacht und jedesmal, wenn die Sonnenblume im Herbst keine Kerne hervorbringt, geht das Rätselraten los "liegt es an der Sorte?", "liegt es an den Anbaubedingungen?", "liegt es am fehlenden Insektenbesuch?", "liegt es am fehlenden Pollen?".

      Wir könnten hier dem Phänomen etwas weiter hinterher spüren :zopfie_gugg . Meistens sät man ja nur ein, zwei oder drei Sorten von Sonnenblumen aus, einfach deshalb, weil sich aus einem Tütchen schon viele Pflanzen ziehen lassen und man ja nicht unendlich Platz hat. Dadurch fehlt aber der Vergleich. Sowohl im Hinblick auf die Bedingungen von außen (Anbau, Insektenbesuch, etc.), als auch der Vergleich, ob es an der Sorte liegt, die Sorte evtl. verkreuzt oder falsch abgepackt war, etc.

      Wenn Interesse besteht, dann wäre ich gerne bereit einen Anbauversuch zu organisieren, so ähnlich wie er vor ein paar Jahren von Melifera und dem Netzwerk blühende Landschaft gemacht wurde - in deutlich kleinerem Maßstab :kichergirl und natürlich nicht so professionell.

      Ich denke da so an zehn bis fünfzehn verschiedene Sorten. Es muss auch nicht jeder, der mitmachen will, alle Sorten aussäen. Je nachdem wie viele Leute mitmachen wollen würde ich Sonnenblumensamen besorgen. Die Samen sollten am besten aus unterschiedlicher Herkunft kommen, also sowohl bio-Saatgut zum Beispiel von Dreschflegel, selber gewonnenes Saatgut, als auch Saatgut vom Baumarkt oder Gartencenter. Weglassen würde ich F1-Sorten und Sorten, die explizit als pollenfrei deklariert sind (da wäre mir der Platz im Garten echt zu schade dafür).
      Von diesen Samen würde ich dann immer so 5-10 Körnchen in ein neutrales Tütchen packen, das nur mit einer Kennziffer beschriftet wird. So können wir schon während der Saison Wachstum und weitere Eigenschaften vergleichen - und am Schluss gibt es dann die große Auflösung. :sommerblumen

      Also wer hätte Lust bei so einem vergleichenden "Anbau" mitzumachen?

      Lieben Gruß
      Orlaya
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Ich würde unheimlich gerne mitmachen. Die Idee ist großartig. Nur ist mein Balkon zu klein und zu voll. Bei mir kommen jedes Jahr maximal zwei Sonneblumen hin.

      Ich werde diesen Thread aber mit großem Interesse verfolgen. :zopfie_daumen
      Hier geht's zu meinem Balkongartenreich: Stefans Balkongartenreich

      Und hier zu meinem Angeboten im Tauschgarten: tauschgarten.de/user.php?id=5763
    • Stefonator schrieb:

      Bei mir kommen jedes Jahr maximal zwei Sonneblumen hin.


      Orlaya schrieb:

      Es muss auch nicht jeder, der mitmachen will, alle Sorten aussäen.

      @Stefonator bei der Regelung könntest du doch mitmachen, oder?

      Wenn ich die ganze Sache richtig verstehe, kommt es doch nicht nur darauf an, dass wir alle Sorten im eigenen Garten vergleichen, sondern wir hier auch untereinander.

      Ich finde das jedenfalls total spannend. Und kleine Gärten sollte hier kein Hinderungsgrund sein. Oder sehe ich das jetzt falsch? :zopfie_studier

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ambersun ()

    • Ja, genau, ich fände es total spannend, wenn wir die verschiedenen Sonnenblumensorten vergleichen.

      Jede Sonnenblumensorte sollte wenigstens in drei Gärten stehen und an jedem Anbaustandort sollten wenigstens zwei oder drei Sorten stehen. Dann müsste man doch schon ein wenig was beurteilen / vergleichen können :zopfie_studier
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Ich würde auch total gerne mitmachen, habe aber etwas Sorge, dass mein Chaosgen da ziemlich hinderlich ist.

      Aber ich denke, ich würde es versuchen. :zopfie_ja

      @Orlaya Ich werde ohnehin Samen von Dreschflegel bestellen. Soll ich da Sonnenblumen mitbestellen?
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Hexchen71 schrieb:

      dass mein Chaosgen da ziemlich hinderlich ist.

      He meinst Du der Rest ist besser :zopfie_augenroll
      Wir versuchen halt unser bestes zu geben :zopfie_ja
      Mitmachen - darauf kommt es an.

      Ich werd auf jeden Fall 6 sähen :zopfie_nein äh oder mehr
      ein paar sterben-sodele-
      und den rest versuch ich bei meiner Garten - Nachbarin unterzubringen :zopfie_ja

      :sommerblumen
    • myotis schrieb:

      Aber Saatgut von meinem Wildwuchs
      also Saatgut würde ich sehr gerne nehmen - vor allem von dem Sonnenblumenbaum :zopfie_zwink , aber auch die Roten sind toll :zopfie_daumen

      Hexchen71 schrieb:

      Soll ich da Sonnenblumen mitbestellen
      also bei Dreschflegel wollte ich ja auf jeden Fall bestellen (habe mir schon einen Reminder für den 20.12. in den Kalender eingetragen). Haben die eigentlich einen Mindestbestellwert? Es fällt dann halt ein zweites Mal Porto an, denn ich muss ja die Verteilung zentral machen. Wir haben ja noch ein paar Tage Zeit um zu gucken, wie es am sinnvollsten ist.

      Und um dem Chaosgen entgegenzuwirken könnte ich ja gleich Schildchen mitschicken :zopfie_zwinkgrins
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Orlaya schrieb:

      Es fällt dann halt ein zweites Mal Porto an, denn ich muss ja die Verteilung zentral machen.
      Je nachdem, wie viele mit machen, ist das ja auch nicht unerheblich. Ich würde Dir das für meinen Teil gerne erstatten. In welcher Form überlasse ich natürlich Dir. Überweisung, PayPal, Briefmarken - wie auch immer.


      Orlaya schrieb:

      Haben die eigentlich einen Mindestbestellwert?
      Das weiß ich jetzt spontan auch nicht. :zopfie_studier


      Orlaya schrieb:

      Und um dem Chaosgen entgegenzuwirken könnte ich ja gleich Schildchen mitschicken
      Das ist super lieb von Dir. Aber das Chaos bricht bei mir für gewöhnlich beim Pikieren in kleinem Maße und beim Auspflanzen im größeren Maße aus. Ich werde aber sehr versuchen, mich zusammenzureißen. :zopfie_zwinkgrins
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • @Orlaya natürlich würde ich dir auch gerne das Porto erstatten. Du machst dir ja schon die ganze Mühe mit dem Bestellen und aufteilen. Da musst du nicht auch noch die ganzen Portokosten tragen.

      Schilder brauche ich aber nicht. Da bin ich eigentlich ganz gut beieinander. :kichergirl

      Ich mache mir da viel eher Sorgen, ob ich die Schnecken Gesellschaft im Zaum halten kann. Aber ich denke, das wird schon klappen.
    • Ich find das eine tolle und interessante Idee. Mitmachen werde ich nicht, ich nehme mir immer wieder viel zu viel vor und komm dann nicht dazu. Ich weiß auch noch nicht, was ich nächstes Jahr in meinem Alptraum-Garten :kichergirl wirklich schaffen will. Außerdem haben wir hier ein echtes Schnecken-Problem.

      Aber, warum ich mich hier melde: ich würde mich sehr freuen, wenn jemand mit Erfahrung beschreiben könnte, wie es mit der Anzucht gelungen ist. Ich bin letztes Jahr nämlich mit den schönen Atlanta-Samen von Stefonator leider gescheitert. Und irgendwann möchte ich schon mal Sonnenblumen haben. :zopfie_ja Und in den anderen Fred mag ich nicht mehr gucken, sorry. Wenns unpassend ist, dann nix für ungut.
      Und allen viel Spaß beim mitmachen!
      Pflanzt Rosen Leute, sie sind nicht nur schön, sondern werden auch nicht von den Schnecken gefressen!

    • Hasenfratz schrieb:



      ich könnte z.b für dich singen :sing Oh Sonnenblum' , oh Sonnenblum', wie gelb sind deine Blätter.....

      :dududu


      Hasenfratz schrieb:

      wenn Kosten entstehen bekommst du sie natürlich erstattet,
      ich natürlich auch

      Bei dreschflegel hab ich letztes jahr für ^14,4€ bestellt, incl Versand und Bearbeitungskosten

      Ste schrieb:

      Ich bin letztes Jahr nämlich mit den schönen Atlanta-Samen von Stefonator leider gescheitert
      :troest
    • Orlaya schrieb:

      Also wer hätte Lust bei so einem vergleichenden "Anbau" mitzumachen?
      Natüüürlichst würde ich gern mitmachen LaieA_003.gif

      Allerdings wäre das im nächsten Jahr auf dem Gartengrundstück/Schrebergarten mit den äußerst schlechten Bodenverhältnissen (falls ihr euch an die Mickerlinge erinnert), der schlechteren Wasserversorung und der Sturm pfeift da immer so durch.... und erst die Maulwurfsgrillen :zopfie_haareberge Hatte da ja schon lääängst eine Bodenverbesserung vor, bin aber leider noch nicht dazugekommen.... Krebserkrankung vom Kater.... mir selber schlecht.... und und und....

      Weil im Hausgärtchen da steht jetzt inzwischen der Sommerflieder und sonst habe ich da keinen sonnigen Platz mehr frei :zopfie_noe

      Also, wenn das im Schrebergarten ok wäre (würde die Sonnenblumen auch düngen), dann wäre ich gern mit von der Partie.