Tomatensaison 2018

    • zitze schrieb:

      Ist aber auch noch etwas Zeit, wie ich finde am besten klappt es bei mir, wenn die schon relativ klein raus auf die Terrasse können, die paar Tage später holen die auf jeden Fall wieder auf als wenn sie so lange drinnen bleiben müssen
      Das macht jeder nach seinen Erfahrungswerten. :zopfie_ja Weder früh noch spät sind verkehrt, klappt halt nicht alles überall gleichgut.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr
    • grünchen schrieb:



      tine schrieb:

      Ich halte noch stille. Aber es fällt mir schwer, wenn ich hier so mitlesen.
      Killekillekille... :zopfie_grinszahn
      :zopfie_baeh Da mein Rücken mich auf der Couch festhält. :zopfie_augenroll Gedanklich bin ich ja schon dabei. :zopfie_zwinkgrins

      zitze schrieb:

      Habe aber auch keine extra Heizung und auch kein Licht drüber - nur stink normales Fensterbrett Ostseite und das Gemecker von meinem Mann, weil das Küchenfenster nicht auf geht
      Geht mir genauso. Aber mein Mann kann nicht wegen dem Küchenfenster meckern, da alles in der Stube steht. :zopfie_zwinkgrins

      zitze schrieb:

      Ist aber auch noch etwas Zeit, wie ich finde am besten klappt es bei mir, wenn die schon relativ klein raus auf die Terrasse können, die paar Tage später holen die auf jeden Fall wieder auf als wenn sie so lange drinnen bleiben müssen
      Gut zu wissen. Ich kann es immer nicht richtig abschätzen. Mein Vater hat schon angefangen, aber er wohnt niedriger (geschützter), kann die Pflanzen eher rausstellen und bei schlechtem Wetter gleich wieder reinnehmen. Ist ja schon Rentner.
      Liebe Grüße Kerstin
    • Ich hab wie immer Ende Februar ausgesät (bei mir klappt die letzte Febraurwoche als Termin einfach am Besten) und nun fangen sie an zu keimen.
      Es gibt in diesem Jahr viele Sorten auf der Liste, die ich noch nicht kannte und mal ausprobieren wollte:

      - Snezhnobelij
      - Die kleinen Mohren
      - Purple Calabash
      - Wolgogradskij Skorospelij 323
      - Kazak shalavi
      - Vaters Rote (von Irina)
      - Roter Russe
      - Quedlinburger Frühe Liebe
      - Kaukasische Liane
      - Bauer's Zufriedenheit

      - Besser (die musste unbedingt sein)
      - Niederlausitzer Ackertomate (auch die musste wieder sein)

      Ich bin gespannt, außer den beiden letzgenannten kenne ich noch keine.
      Lg Geranium


      Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar. :zopfie_glubsch
      (Astrid Lindgren)
    • grünchen schrieb:

      Und unverhütet hat die Samenentnahme hier keinen Sinn, dafür hummelt es bei mir im Tomatenhaus immer viel zu sehr.
      Auf gelbe Blüten gehen die Hummeln irgendwie gerne. Ich muss mal sehen ob die Kombination Chilis + Sonnenblume gut geht. Die Sonnenblume schaffte es nämlich sie von unten hoch zu locken. Ohne Lockfarbe kommen sie nicht. Mir schien es aber auch so als würde der Sonnenblumenmagnet sie von den anderen Pflanzen weglocken. Order doch einfach bei Orlaya ein paar strategische Sonnenblumen ;)
      Wer A sagt muss nicht immer B sagen, er kann auch erkennen das A falsch war.
    • tine schrieb:

      Da mein Rücken mich auf der Couch festhält.
      :schildbesserung liebes Tinchen!

      Hasenfratz schrieb:

      Dieses Jahr werde ich mich zügeln und nur 6-8 Sorten auswählen .

      zitze schrieb:

      Mehr Sorten mache ich auch nicht
      Muss ja auch gar nicht, es ist doch kein Sport oder Wettkampf. So eine Sortenauswahl ist mengenmäßig mein Endziel - das spart viel Generve und ich finde es beruhigend, wenn ich erstmal "meine" festen, bewährten Sorten habe, auf die ich mich jedes Jahr freuen kann. :zopfie_ja

      krautundrüben schrieb:

      Ich mach auch nicht mehr als
      36 Sorten.
      Du nun wieder. :zopfie_grinszahn

      @Germnium , viele schöne Sorten hast du!

      Geranium schrieb:

      Bauer's Zufriedenheit
      Die habe ich im Netz nicht gefunden, kannst du die beschreiben?

      Geranium schrieb:

      Snezhnobelij
      Die hört sich toll an!

      Geranium schrieb:

      Quedlinburger Frühe Liebe
      Die ist auch sehr interessant!

      Geranium schrieb:

      Kaukasische Liane
      Die scheint für SchwiePa ideal zu sein, endlich mal ne andere Lulatsch-Tomate als die üblichen Verdächtigen.

      Da habe ich für nächstes Jahr jetzt schon wieder ne Liste. :zopfie_verlegen

      LordHaveMercy schrieb:

      Ich wollte in diesem Jahr weg von den Standardhybrid-Tomaten und was neues und vorallem samenfestes aussäen.
      Sehr löblich und auch eine schöne Auswahl, mit der du bestimmt deine Freude hast. :zopfie_ja

      Exxotica schrieb:

      Auf gelbe Blüten gehen die Hummeln irgendwie gerne. Ich muss mal sehen ob die Kombination Chilis + Sonnenblume gut geht. Die Sonnenblume schaffte es nämlich sie von unten hoch zu locken. Ohne Lockfarbe kommen sie nicht. Mir schien es aber auch so als würde der Sonnenblumenmagnet sie von den anderen Pflanzen weglocken. Order doch einfach bei Orlaya ein paar strategische Sonnenblumen
      Ich habe genug Gelb im Garten (auch Sonnis) - aber es müssen für manche unbedingt die kleinen, im grünen Tomatenhaus versteckten Blüten der Tomaten sein. Und ICH darf die dicken Dussel dann wieder mehrfach täglich nach Draußen begleiten, weil das große "Scheunentor", wo sie reingekommen sind, ist ja ne Einbahnstraße. Und hinten gibts dann Hektik wegen der durchscheinenden Sonne - aber eben keinen Ausgang. :zopfie_kopfwand
      Ich hoffe ja, dass ich dieses Jahr eine Wildblumenwiese in meinem Vorgarten gezüchtet bekomme, vielleicht wird die, so sie was wird, dann ja interessanter. :zopfie_doppeldaumen
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von grünchen ()

    • grünchen schrieb:

      Du nun wieder.
      Oh jaaaa, immer wieder. :zopfie_grinszahn
      Habe gerade doch noch die Hängetomate Clementine von Matina gesät. So was hatte ich nämlich noch nie. Ich weiß zwar noch nicht, wohin ich sie später hängen soll, doch da find ich auch noch ein Plätzchen.
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • grünchen schrieb:

      Die habe ich im Netz nicht gefunden, kannst du die beschreiben?
      Diese Sorte habe ich von Frau Sahling über den VEN bezogen. Hier sind ein paar Angaben, die ich zu ihr dort gefunden habe.

      Anzahl Fruchtkammern: Fleischtomate
      Fruchtform: plattrund/breitrund
      Rippung: am Stielansatz gebuchtet
      Fruchtgewicht: > 200 g
      Fruchtfarbe (Schale): rot: mittel/typisches tomatenrot
      Verwendung: Salat-Tomate (roh)
      Geschmack: würzig/aromatisch
      Dicke (Schale): fest/hart/dick
      Fruchtfleisch: cremig-schmelzend
      Ernte-/Genussreife: mittelspät; ab Anfang August
      Schale: glatt
      Platzfestigkeit: platzfest
      Glanz: glänzend
      Farbe (Fruchtfleisch): rot: tomatenrot
      Blattform: fiederblättrig
      Doppeltraube (verzweigte Hauptachse)
      Anzahl der Früchte pro Traube: 2 Stück
      Blütenaufbau: Narben verborgen im Innenkegel der Blüte (nicht/kaum kreuzungsgefährdet)
      Wuchstyp: unbegrenzt wachsend (Stabtomate)
      Freilandtauglichkeit: bedingt

      grünchen schrieb:

      Die scheint für SchwiePa ideal zu sein, endlich mal ne andere Lulatsch-Tomate als die üblichen Verdächtigen.
      Ich bin mal gespannt, wie hoch sie dann tatsächlich wird :zopfie_zwinkgrins . Eine Pflanze bekommt meine Mutter als Gruß aus ihrer alten Heimat. :zopfie_ja Sie stammt nämlich auch aus dem Kaukasus :kichergirl .
      Lg Geranium


      Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar. :zopfie_glubsch
      (Astrid Lindgren)
    • grünchen schrieb:

      Und du magst den Buchstaben "Y".
      Der kommt sonst so selten :)

      grünchen schrieb:

      Super, schon wieder eine, die sich großartig anhört und die ich in meine Wunschliste packe
      Steht auf meiner Wunschliste ganz oben, ich erinnere mich auch, wer sich Saat besorgen wollte. Falls ich da mal drauf zurückkomme, kriegste was ab. Ich hab allerdings keine Ahnung, ob die es sehr geschützt brauchen. Ich brauch ja freilandtaugliche Sorten.

      grünchen schrieb:

      Also in nem riesigen 500-jährigen Landhaus wohne ich ja auch (irgendwann) (vielleicht)
      Da hab ich jetzt mal bewusst das allerletzte Ende Deines Satzes weggelassen. Ich find ja, es gibt Träume, die sollte man nicht aufgeben. :zopfie_doppeldaumen
      "What you get is what you see"
    • Ich habe eben doch tatsächlich neue Tomatensamen geordert, obwohl ich mit 25 bereits gekeimten Sorten schon am Rande meiner Kapazitäten bin. Es sind "nur" fünf Sorten, und ich rede mich heraus, dass die schon für nächstes Jahr sind. In den nächsten Wochen wird das Zimmergewächshaus durch die dann frisch veredelten Pflanzen belegt sein. Da müssten neue Aussaaten zu lange warten. :zopfie_augenroll
      Meine "dickeren" Tomaten dieses Jahr:

      - Green Zebra
      - "Kaiserstuhl"-Tomate
      - Amethyst Jewel
      - Costoluto genovese
      - Mrs. Pinky
      - Black & red boar
      - Orange Russian
      - Carbon
      - Pink Brandywine
      - Berner Rosen
      - Sparta (F1)

      Die "kleineren" Tomätchen:

      - Indigo Kumquat (neu)
      - Johannisbeertomate gelb (neu)
      - Pink Bumblebee (neu)
      - Sunrise Bumblebee (neu)
      - Vesennij Miecheurinski
      - Negro Azteka
      - Blush
      - Olirose
      - Celsior
      - Black Cherry
      - Principe Borghese
      - Gardeners Delight
      - Golden Pearl
      - Sungold (F1)

      Und das sollen meine Neuzugänge werden :zopfie_schaem
      - Trefle du Togo
      - Snow white cherry
      - Pink Tiger
      - Mirabell blanche
      - Sundrop
    • Hallo zusammen,

      nachdem ich in 2017 keine Tomaten angebaut hatte, meine Beetnachbarn (Familiengarten mit 12 Beeten) aber eine tolle Ernte hatten, ohne Überdachung, wage ich mich in 2018 auch mal an Tomaten.

      Folgende Sorten habe ich von Deaflora hier:

      • „Curley Kaley“ gelockte Blätter, 30 cm hoch
      • "Zwergenwunder", nur 20 cm hoch, rot, extrem frühreif –Juni!
      • "Lucinda", mittelgroße Fleischtomate, grün gestreifte Früchte, feine Blätter, wie bei Karotten, 50 cm hoch
      • "Green Tiger", längliche Kirschtomatenfrüchte, goldgrün mit goldenen Streifen, 100cm hoch
      • „Spike“ fein geschlitztes, türkises Laub, Früchte zweifarbig, dunkelrot mit braunen Streifen, 50 cm hoch

      • "Potato Leaf Variegated", orange-gelbe Früchte, panaschierte Blätter, 150 cm


      Ich bin sehr gespannt, wie das so wird. Anziehen wollte ich so Mitte bzw. Ende März.
      LG
      Michaela


      Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen durch den Garten.

      Rabindranath Tagore
      (1861 - 1941), in Bengali: Ravindranath Thakur, indischer Dichter und Philosoph, Nobelpreisträger für Literatur 1913