Rosen 2018

    • Fein, Ursel, das passt gut :zopfie_five
      Rosinella: ich habe auf der Karte geguckt, schade, deinen Ort gibt es gleich 3x, aber alle sehr weit weg.... ;( aber eilt ja nicht, noch sind die Rosen alle noch Babies....
      LG
      Antje :tiersmilie12


      Nur mit Arbeit früh und spät wird es dir geraten, jeder sieht das Blumenbeet, keiner sieht den Spaten.
      :zopfie_giesst

      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      – Audrey Hepburn

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anro ()

    • Noch ein Tipp zum Hermannshof (Zitat aus den aktuellen News):

      Pflanzenverkauf am 14./15. April 2018
      Raritätenbörse
      Samstag, 14. April 2018, 10:00 -18:00 Uhr
      Verkauf von Stauden- und Gehölzraritäten aus eigener Anzucht in großer Auswahl
      11:00 - 12:00 Uhr Führung "Tulpen und frühlingsblühende Gehölze"


      Weinheimer Pflänzeltag
      Sonntag, 15. April 2018, 10:00 -18:00 Uhr
      Staudenverkauf
      11:00 - 12:00 Uhr Öffentliche Führung "Langlebige Zwiebelpflanzen für den Garten"

      Lohnt sich!
    • Da ich gerade dabei bin, Rosen zu ordnen und an einen (hoffentlich) endgültigen Platz zu pflanzen, hier noch eine Frage:
      Ich habe hier noch eine fragwürdige Rose, lasst mal überlegen,
      :zopfie_studier

      "Jude the Obscure"?
      :zopfie_kopfkratz

      Nein,
      :zopfie_noe
      :zopfie_idee

      "Sté la Morbide"
      :zopfie_zwinkgrins .
      Da ich sie auch auf der einen oder anderen Rosenliste gesehen habe:
      Wie groß wird sie so ungefähr, und hat jemand zufällig ein Foto der Blüten(-Farbe)?
    • Der Jemand bin wohl ich :zopfie_zwinkgrins
      Sie wird ca. 1,50 m hoch, wächst aber stark überhängend, biegt sich zum Teil bis auf den Boden. Das ist auf dem ersten Foto auch gut zu erkennen. Also, würdest Du sie hochbinden, wäre sie höher, das wirkt aber unnatürlich. Auf dem zweiten Foto, eigentlich zu hell, erkennst Du, wie sie im verblühen wirkt. In dem Ausschnitt von einem Strauß ist sie der dunkle, kleine Klecks in der Mitte, da sind ganz gut (naja) die Reflexe zu sehen. Und auf dem letzten Bild siehst Du die Knospen.

      Die Farbe ist auf den Bildern leider nie exakt. Ich empfinde sie dunkler und etwas "nuscheliger". Zu den hellen Belle sans Flatterie oder Belle Isis ist sie ein toller Kontrast, mit der Rose de Resht beißt sie sich. Auch zur Sidonie ist sie nicht so schön, weil Sidonie ein kräftiges, klares Rosa hat. Ich finde, die schönste Kombi ist wirklich zu einer anderen, helleren Gallica.

      Die Gallica's haben ja oft nicht so eindeutige, klare, kräftige Farben, sondern eher Farbspiele, mit Reflexen, die Farben wirken zart. Da passt sie gut.

      Edit: Bilder nochmal neu eingefügt, hoffe, so geht's
      9617_046.jpg762016_018_1.jpgrosenblte_2015_002.jpgknospen_unbekannte_schnheit2_1.jpg
      "What you get is what you see"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ste ()

    • Vielen Dank, liebe @Ste :zopfie_winke , das war sehr erhellend.
      (Und hoffentlich hast Du das "fragwürdig" so wörtlich verstanden, wie es gemeint war :zopfie_schuechtern .)
      Ich habe das morbide Schätzchen gestern zwischen "Belle Isis" und "Empress Josephine" gepflanzt. Die letztere hat mir wegen des etwas "knatschigeren" Rosas etwas Bauchschmerzen verursacht, aber die Rose musste dringend aus dem Topf und auf dem anderen Ende der kleinen Hecke steht jetzt auch eine in einem klaren Rosa. Da war das etwas als "Rahmen' gedacht.
      Aber ich war ehrlich gesagt nicht ganz überzeugt, und deshalb ist mir Deine Einschätzung in Bezug auf die Sidonie sehr hilfreich :zopfie_ja .
      Ich denke, ich tausche "Josi" noch gegen die Belle s. Flatterie, mir sind über Nacht auch noch zwei mögliche Plätze für die erstere eingefallen. (Dann müssen dort nur wieder 2-3 Pflanzen das Feld räumen und umgepflanzt werden :zopfie_ohnmacht .)

      Aber zunächst einmal herzlichst bedankt :zopfie_rose !
      (Den Bilderlink kann ich irgendwie leider nicht öffnen.)
    • Liebe @Ste,

      das ist ja mal eine fantastische Pflanzberatung, da freue ich mich ja schon sehr, da bekommt man eine gute Idee, wo sie hin kann. Hast du schonmal versucht, sie von Dirk Bornemann bei oplanten oder Karin Schade im Rosengarten Reinhausen per Fotos bestimmen zu lassen?

      Ich wünsche eine schöne Woche!
      LG
      Antje :tiersmilie12


      Nur mit Arbeit früh und spät wird es dir geraten, jeder sieht das Blumenbeet, keiner sieht den Spaten.
      :zopfie_giesst

      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      – Audrey Hepburn
    • ajotwe schrieb:

      Und hoffentlich hast Du das "fragwürdig" so wörtlich verstanden, wie es gemeint war
      Na klar. War doch lustig, Dein post.

      ajotwe schrieb:

      Ich denke, ich tausche "Josi" noch gegen die Belle s. Flatterie, mir sind über Nacht auch noch zwei mögliche Plätze für die erstere eingefallen.
      Ich habe die Empress Josephine eben gegoogelt. Sidonie sieht noch anders aus, aber ich würde Dir auch dazu raten, sie nochmal rauszuholen. Ich denke, das wird nicht passen.

      ajotwe schrieb:

      Dann müssen dort nur wieder 2-3 Pflanzen das Feld räumen und umgepflanzt werden
      Ja, so geht mir das auch andauernd. Bei Rosen allerdings bemühe ich mich inzwischen um bessere Planung, wegen der Bodenmüdigkeit. Kommt bei Dir in diesem Fall nicht zum tragen, aber ich hab schon ein paar Mal tief den Boden getauscht. Das ist ne arge Plackerei.

      ajotwe schrieb:

      Den Bilderlink kann ich irgendwie leider nicht öffnen.)
      Hast du jetzt keines der Bilder gesehen? :zopfie_kopfkratz Ich versuche mal, mein post zu bearbeiten....

      Anro schrieb:

      Hast du schonmal versucht, sie von Dirk Bornemann bei oplanten oder Karin Schade im Rosengarten Reinhausen per Fotos bestimmen zu lassen?
      Nein, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Ich kann mal anfragen, stell mir das aber wegen der Farbabweichung der Fotos gar nicht so leicht vor. Hast Du das schon mal gemacht?
      "What you get is what you see"
    • Ja, habe ich, aber noch nix dabei rausgekommen, außer dass Mr Oplanten um einen Ableger gebeten hat um ihn vergleichzupflanzen, also warte ich noch, denn noch sind keine dran....
      LG
      Antje :tiersmilie12


      Nur mit Arbeit früh und spät wird es dir geraten, jeder sieht das Blumenbeet, keiner sieht den Spaten.
      :zopfie_giesst

      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      – Audrey Hepburn
    • Ahh, Dankeschön für die Bilder :zopfie_daumen !
      Ja, jetzt kann ich's mir gut vorstellen.

      Und ich glaube, jetzt habe ich's.
      Die Josephine ist jetzt einfach einen Platz weiter gerutscht (da musste dann eben was anderes raus) und die BsFl an ihren Platz.
      Jetzt steht La Morbide mittig, flankiert von den beiden etwas helleren Belles und außen stehen zwei in einem kräftigeren Rosa. Das Ganze hat jetzt eine gewisse Symmetrie!
      Und außerdem sehen fünf Pflanzen in Reihe deutlich gefälliger aus als vier, finde ich.
      Perfekt! Ja, damit bin ich jetzt sehr zufrieden. :zopfie_doppeldaumen
      Vielen Dank für Deine Hilfe, @Ste!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ajotwe ()

    • Ich habe gestern fast alle Rosen mit Schachtelhalmbrühe gespritzt. Es kam kein Gewitter, das war gut, sonst wäre gleich alles wieder abgewaschen. Letztes Jahr hatten viele Rosen Blattflecken, die ich für Sternrußtau halte. Ich hatte dann zwar Rosen-Saprol gekauft, konnte mich aber erstmal doch nicht dazu durchringen, das gleich zu spritzen. Jetzt versuche ich es ertmal mit dieser Variante. Heute und morgen will ich noch mal spritzen. Den Schachtelhalm hab ich in der Apotheke sehr günstig bekommen, das reichte für fast 4 Liter Brühenansatz.

      Dabei habe ich mich über diverse Knospenansätze gefreut. Die meisten Rosen sind gut über den Winter gekommen, auch die, die ich im Herbst noch gepflanzt hatte. Mozart sieht ganz wunderbar aus, auch die Blush Noisette, die unter den späten Frösten gelitten hatte, hat sich prima gemacht. Ferdinand Pichard scheint einen Wildtrieb zu haben, hatte vorher noch keine Rose hier. Und die persische, die neben die Haustür gezogen ist, treibt mächtig. (Da die Rose keinen Namen hat, weiß ich gar nicht, wie groß die werden will. :kichergirl )

      Die inermis 'Morlettii' ist so schön, das seh ich dieses Jahr erst so richtig. Die Triebe rot, die Blätter rot-rosa gerändert, toll. Die hat ja auch so eine prächtige Herbstfärbung. Ich freu mich, dass ich mich vor zwei Jahren für sie entschieden habe :WOW

      Cardinal de Richelieu treibt noch nicht, :zopfie_studier , das macht mir ein bißchen Sorge. Aber eigentlich sieht er nicht tot aus.
      "What you get is what you see"