Dekorative Gartenelemente - Ranktürme, Hochbeete und was man sonst so braucht...

    • Ich habe gerade eine größere Fotorunde gemacht und dabei sind mir auch diese Dekorationen ins Auge gefallen.

      Diese Mutter Maria aus Gußeisen habe ich mal zulackiert auf dem Flohmarkt gekauft. Marienbilder sprechen mich immer sehr an. Ich wusste gleich, ich möchte sie zu unserem Schutz :zopfie_zwinkgrins an das Haus angebracht haben. Ich habe sie aber etwas hinter der Rose versteckt. Euch kann ich das ja zeigen, aber nicht jedem Besucher soll sie so ins Auge fallen.


      Katze


      Und unsere neuen Außenlampen, die der GG mühevoll angebaut hat, finde ich auch sehr dekorativ. Bin ich mächtig stolz drauf und freu mich echt ganz doll. Die bisherigen Lampen waren nur praktisch, aber weit weg von "schön".
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ste schrieb:

      unsere neuen Außenlampen
      Die sind wirklich hübsch. Emailliertes Metall hat sowieso was.

      Deine kleine Maria ist auch etwas sehr Besonderes. Sowas gehört auch nur in versteckte Ecken. Das kriegt sonst ruckzuck Beine, leider sind die Menschen so.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr

      "Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!"
      Unbekannt
    • grünchen schrieb:

      Emailliertes Metall hat sowieso was.
      Dankeschön, grünchen, finde ich auch.

      grünchen schrieb:

      Das kriegt sonst ruckzuck Beine
      Och, da bin ich nicht so ängstlich drum. Mir ging es mehr darum, dass ich sie nicht so plakativ anhängen wollte. Bin ja umgeben von zwangsweise atheistisch geprägten Menschen. :zopfie_zwinkgrins
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ste schrieb:

      Bin ja umgeben von zwangsweise atheistisch geprägten Menschen.
      Da gehöre ich wohl auch zu :rotwerd , trotzdem kann ich den Charme solcher Dinge durchaus verstehen - sie bilden dann eine Einheit mit dem Haus - und dem Besitzer. Dazu zähle ich auch kleine verborgene Steinfigürchen (nicht zwingend religiöse Motive), die schon Ewigkeiten in Gärten stehen - ganz verborgen und nicht offen präsentiert. Schön urig.
      Aber ich fürchte, sowas würde hier trotzdem ziemlich schnell weggefunden. Oder beim Versuch, es abzupulen, beschädigt oder zerstört. :zopfie_traurigja
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr

      "Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!"
      Unbekannt
    • Also in meinem kleinen Garten gibt es ja viele Vögelchen, was mich sehr freut - und auch viele Katzen, was nicht immer nur pure Freude bei mir auslöst. Vorallem weil beide zusammen ja nicht unbedingt gut funktionieren.

      Die Vögel hatten sich im Frühjahr schon ganz selbständig einen großen Kübeluntersetzer, den ich wie so vieles vor dem Winter nicht verräumt hatte, als Vogelbad / Vogeltränke ausgeguckt. Der stand dann schon so 10 cm erhöht auf einem Rollbrett und da kam mir die Idee, den Gefiederten Freunden einen sicheren Planschplatz zu schaffen.
      Also guckte ich nach sehr festen Staudenstützen und auch nach Rankobelisken, die ich als Ständer nutzen könnte. War aber nicht so einfach, weil ja die meisten Vogeltränken rund sind und bei einem runden Ständer müssten dann zwei ganz unterschiedliche Dinge auf ein, zwei Zentimeter genau zusammen passen. Alternative wäre die Vogeltränke mit Ständer von DENK Keramik gewesen - aber sie ist nicht ganz billig und vorallem erschien sie mir nicht hoch genug.

      Und dann fand ich bei Kuheiga einen quadratischen Rankobelisken, der auch noch nach oben keine Kuppel, Spitze oder derartiges hatte, kominiert mit einer runden Vogeltränke kommt dann das raus:


      Leider kam die Schale zerbrochen an und auch die Klebeversuche brachten nicht wirklich was, so steht mittlerweile eine andere Vogeltränke auf dem Rankgerüst:
      Lieber Gruß
      Orlaya

      ----------------------------------------------------

      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Ich habe den hier in einem Vorgarten bei uns in der Siedlung entdeckt und fand den echt witzig. Ist wohl so eine Art Brunnen. Und aus der Motorhaube kommt tatsächlich etwas, das wie Dampf aussieht.

      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Ja, das ist schon total witzig - wenn man das als Passant entdeckt. :zopfie_ja
      Aber als dauerhafte Installation im eigenen (Vor-)Garten fände ich das irgendwie ganz schön gruselig.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr

      "Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!"
      Unbekannt
    • Tja, @Duftig, aus der Ghislaine ist im Endeffekt eine Guirlande d´Amour geworden. Hatte zuerst wirklich eine Ghislaine dorthin gepflanzt, eine aus Stecklingen gezogene. Hatte die ganze Zeit schon Zweifel, weil ich die Farbe Gelb nicht so optimal für meinen alten Garten halte. Wollte dann aber bewusst ein Statement setzen. Deshalb die Ghislaine. Es hat mir aber keine Ruhe gelassen und ich habe sie dann durch die Guirlande ersetzt. Hoffe, es war die richtige Entscheidung. Die Guirlande sitzt noch nicht so lange, sie hat aktuell ein paar Knospen und ich bin gespannt, wenn sie aufblüht, ob sie in den Gesamtanblick passt.
      Die Rosensäule finde ich noch immer schön und sie steht stabil und fest. Finde sie in unserem Garten auch nicht zu dominant. Würde sie nochmal kaufen bzw. überlege sogar, sie noch einmal zu kaufen und sie in eine andere Ecke des Gartens zu setzen - ich mag Wiederholungen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher