Abutilon 2019

    • Neu

      :girliehut die Präsentation von zwei hässlichen Entlein

      Nr. 1 hatte schon ein paar Blüten gemacht, die klein blieben und nicht richtig aufgehen wollten, in einem etwas undefinierbaren pink :zopfie_augenroll irgendwas hielt mich davon ab, das Pflänzchen zu entsorgen, zumal es relativ klein blieb. Also wartete ich mal ab, und nun seht mal:
      die Blüte ist ziemlich groß - wenn ich die Blütenblätter ausbreite, so an die 9cm. Die Pflanze scheint kleinwüchsig zu sein, die Blüte ist größer als die Blätter, und sie hat kräftigen Blütenansatz. Das könnte ein richtig stolzer Schwan werden!

      und nun ein hässliches Entlein aus Zarrentin - das stand dort herum, und als ich es irgendwie niedlich fand, sagte Annelu, dass sie es gar nicht möge und überlege, es zu entsorgen. Da musste ich es retten, obwohl ich selbst auch nicht ganz sicher war, ob ich es mochte. Und jetzt dies:
      die Farbe ist nicht leicht zu fotografieren, es ist weniger orange als ockerfarben, das finde ich sehr apart. Und auch diese Blüte ging erst nicht richtig auf, und nun hat sie sich doch entschieden, sich zu öffnen. Auch dies eine klein bleibende Pflanze, auch hier sind die Blüten jetzt größer als anfangs, und in etwa so groß wie die Blätter.

      Zwei wahrlich stolze Schwäne! (und wozu ein ausgewachsenes Helfersyndrom doch manchmal gut ist...)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von herbstblume ()

    • Neu

      herbstblume schrieb:

      :girliehut die Präsentation von zwei hässlichen Entlein

      Nr. 1 hatte schon ein paar Blüten gemacht, die klein blieben und nicht richtig aufgehen wollten, in einem etwas undefinierbaren pink :zopfie_augenroll irgendwas hielt mich davon ab, das Pflänzchen zu entsorgen, zumal es relativ klein blieb. Also wartete ich mal ab, und nun seht mal:
      die Blüte ist ziemlich groß - wenn ich die Blütenblätter ausbreite, so an die 9cm. Die Pflanze scheint kleinwüchsig zu sein, die Blüte ist größer als die Blätter, und sie hat kräftigen Blütenansatz. Das könnte ein richtig stolzer Schwan werden!
      Ohhh :WOW die pinkfarbene..... ist die schön
    • Neu

      herbstblume,das freut mich das sich das mitnehmen gelohnt hat :zopfie_herzaugen und die Pinke
      bin ich ja der Meinung das sie von Bellarosa abstammt und da kann es gut sein das sie
      das ganze Jahr durchgehend stark blüht :WOW

      opal,deine sind doch auch sehr hübsch ,besonders die kräftig Pinke gefällt mir sehr gut,
      im Moment liebe ich diese Farbe besonders,meine davon wachsen nur alle stark und nun
      habe ich sie mit Pflanzen bestäubt die unter eine Meter bleiben und sogar mit
      einen Zwerg ,vielleicht habe ich ja Glück.
    • Neu

      Annelu schrieb:

      die Pinke
      bin ich ja der Meinung das sie von Bellarosa abstammt und da kann es gut sein das sie
      das ganze Jahr durchgehend stark blüht
      ach das wäre wirklich wundervoll! Bisher wächst sie klein, sehr langsam und gakelig, noch gar nicht verzweigt. Aber sie hat viele Knospen. Das spricht alles dafür, dass Du recht hast, denn Bellarosa ist ja auch eher trödelig im Wachstum.
      Das wäre dann schon mal eine Pinkfarbene mit kleinem Wachstum, und wenn sie tatsächlich sich als Bellarosa-Abkömmling zeigt und bewährt, mache ich davon einen Sicherheitssteckling, sobald sie so weit ist.

      opal schrieb:

      allerdings nichts spektakuläres
      ich finde, dass nicht immer alle Blüten spektakulär sein müssen, auch weil man dessen leicht mal überdrüssig werden kann. Ich mische immer gerne solche eher schlicht blühenden, und als Highlight dann eine besondere dazu, und dazwischen immer auch schönes Laub, denn ich finde, grün braucht das Auge unbedingt, alle anderen Farben sind Zugabe. Zur Zeit habe ich von Annelu einen Mädchenpink-Steckling und einen dunkel-auberginefarbenen Steckling am Wachsen, bei beiden werden die Blüten zwar wohl eher groß, auch kräftigfarbig, aber ohne Besonderheiten. Die sollen in meinem hellen Hausflur ganz hinten stehen und alle anderen überragen, sozusagen als Farbhintergrund. Davor stehen dann meine beiden großen Thompsonii und mein Savitzii, und vor diesem Hintergrund können dann auch solche Besonderheiten wie mein Feuerrad (wenn es denn mal wieder blüht...) oder Clair de Lune überhaupt nur zur Geltung kommen.
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zustimmen Details ansehen