Dahlien SÄMLINGS-Thread 2019

    • Fiorella schrieb:

      Die anderen waren "normale" aus dem Wichtelpaket, diese soll eine Mignon sein
      Mignondahlien sind ein Dahlientyp, wie die anderen eben auch jeweils einem bestimmten Typ zugeordnet werden.
      Was sind denn "normale" Dahlien für dich? :zopfie_kopfkratz
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • @grünchen Die Mignon sind doch eher niedrig - bis 60cm - und ungefüllt, waren auch die ersten Dahlien, die ich vor Jahren ausgesät habe.
      "Normal" - unglücklicher Ausdruck, sorry - sind für mich eher gefüllte und höhere Sorten, die ich wegen der Schnecken bis jetzt gar nicht mehr hatte. Ich halte deshalb nur noch in Töpfen, da sind hohe Dahlien weniger geeignet. Mal sehen wie hoch die gesäten jetzt werden... :zopfie_zwinkgrins
    • Fiorella schrieb:

      "Normal" - unglücklicher Ausdruck, sorry - sind für mich eher gefüllte und höhere Sorten, die ich wegen der Schnecken bis jetzt gar nicht mehr hatte.
      Okay, "normale" Dahlien sind für dich also Sorten, die nur beetgeeignet sind, weil zu hoch werdend. Da gibt es neben den Mignon aber noch mehr niedrige Sorten.
      Allerdings halte ich meine Dahlien ja auch alle ausschließlich in Töpfen und Kübeln. Und ich mag hauptsächlich höhere Sorten und das klappt eigentlich ziemlich gut. Bis 1,50 m hoch ist da kein Problem, solange der Topf nicht zu klein gewählt ist, so dass er durch das Gewicht des Grüns umkippt. Mit großen Maurereimern habe ich da gute Erfahrungen. :zopfie_ja
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Hier eine zweite Blüte der wirrköpfigen Gelben.


      Und noch ein anderer Sämling.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • zitze schrieb:

      sonst weiß sie noch nicht so richtig, was sie sein will
      Ja, finde ich auch. :zopfie_ja Bis jetzt ist noch kein Sämling aufgegangen, der mich schwer begeistert hat. Alle zahm und etwas langweilig. Aber sind ja noch ein paar Dutzend, die sich noch outen müssen.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • zitze schrieb:

      Bei mir haben jetzt immerhin auch 3 von den 4 Knospen
      Bei mir haben ungefähr 2/3 der Pflanzen schon Knospen - aber noch recht klein, die brauchen noch ein Weilchen.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Bei mir blüht auch der erste Sämling (Saat aus dem WP).
      :zopfie_ja
      Ich freue mich! Besonders, da sogar die Daliensämlinge bei der Hitze und Trockenheit geschwächelt haben und ich überhaupt keine Kapazitäten mehr hatte, mich auch noch um diese extra zu kümmern.

      grünchen schrieb:

      Alle zahm und etwas langweilig
      Ja, wahrscheinlich ist meine das auch, aber ich mag einfache, ungefüllte Blüten sehr, und auch die Farbe gefällt mir:
      Bilder
      • WP_20190719_13_07_23_Pro.jpg

        498,57 kB, 1.075×1.607, 6 mal angesehen
    • ajotwe schrieb:

      Ja, wahrscheinlich ist meine das auch, aber ich mag einfache, ungefüllte Blüten sehr, und auch die Farbe gefällt mir:
      :zopfie_ja O, die mag ich auch, sogar mit Abstand am liebsten - meine Samen sind bewusst nahezu nur von einfachen bzw. offenblütigen Sorten genommen.

      Die einzige Ausnahme war die York & Lancaster - und genau von der habe ich bis jetzt auch nur eine einfache, große rote Blüte bekommen. Das ungefüllt ist dabei völlig in Ordnung, es ist eine schöne große, gleichmäßige Blüte, aufrecht und mit stabilem, festem Stängel und sattem Farbton.
      Ich hatte nur auf eine ungleichmäßige Färbung wie bei der Mutterpflanze gehofft. Davon ist leider (bis jetzt, ist ja erst die erste Blüte) nichts zu merken. Aus Saat der Twyning's Smartie sind letztes Jahr mehrere nahezu identische Pflanzen herausgekommen. Nur das Rot hat dabei im Farbton zur Mutterpflanze variiert.
      Mit zahm und langweilig meine ich eher die entstandenen Blüten meiner Sämlinge im Kontext zu der Erwartungshaltung, die durch die Mutterpflanzen geweckt wurde. Da hatte ich letztes Jahr viele schöne Aha-Erlebnisse, die dieses Jahr bis jetzt ausgeblieben sind. Aber es blüht ja auch fast noch nix - und ich denke, die Sämlinge der Halskrausendahlien werden mich dann wieder vollends versöhnen. :zopfie_ja
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Fiorella schrieb:

      Die nächste beiden Kandidaten werden nicht gelb.
      Sieht vielversprechend aus. :zopfie_ja Sie scheinen auch eine Mischfarbe zu bekommen. Haben sie sich schon weiter geöffnet?

      Ich habe diese neu.

      Sieht ziemlich genau aus wie ne rote Honka.


      Ein Sämling meiner Pink-weiß Gestreiften ohne Name. Halbgefüllt im Gegensatz zur ungefüllten Mutter. Und leider mit extremem Gummistängel, die Blüte hängt wie eine Glocke mit dem Gesicht nach unten.


      Einfach weiß.


      Eonfach rot.


      Und die nächsten Kandidaten melden sich schon an.


      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • zitze schrieb:

      Das ist ne rote Honka
      Könnte man echt meinen. :zopfie_ja
      Die Samen von der Honka Surprise, der Tahoma Star und der Golden Star haben letztes Jahr auch nahezu identische Sämlinge hervorgebracht. Fand ich schon witzig.

      zitze schrieb:

      Meine eine hat die Knospe verloren - die Spitze ist in der Hitze vertrocknet
      Meine blüht noch nicht. :zopfie_nein Aber etliche Pflanzen haben viele Krüppelknospen, die teilweise auch komplett übergeröstet wurden. Da überlege ich ernsthaft, ob ich die nicht einfach abpflücke, bevor sie aufgehen. Dann geht das Bilden von neuen, gesunden Knospen umso schneller. Und jetzt ist es ja auch nicht mehr so heiß, dass die wieder so mistig wachsen.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • zitze schrieb:

      Ich glaube, die hatte ich beide gesät - die Honka Surprise von @Hexchen71 und die Tahoma Star von dir
      Hexchens Surprise-Samen hatte ich ja auch gesät. Aber frag mich mal einer, wo jetzt welche Pflanzen stehen. Das ist alles Kraut und Rüben. :zopfie_achselzuck Aber etliche haben ja auch noch gar nicht geblüht.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zustimmen Details ansehen