Kürbisse 2019 (incl. Zucchini, Gurken u. Melonen)

    • Kürbisse 2019 (incl. Zucchini, Gurken u. Melonen)

      Hab gerade gesehen, dass wir noch kein Thema für 2019 haben.
      Denn ich habe vorhin meine ersten Gurken, die ich im Wintergarten belassen will, gesät. Suyo Long.
      Und in dem Zusammenhang möchte ich mir auch schon bald Gedanken über die diesjährige Sortenwahl von Kürbissen, Zucchini, Freilandgurken und Melonen machen.

      Wisst Ihr schon, welche Sorten Ihr sät?

      Kann man nicht bald mit den Melonen anfangen, ich meine gelesen zu haben, dass jemand bereits gesät hat.
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • @krautundrüben
      nu halt nur mal die Füße still :zopfie_umarm
      Wir haben erst Mitte März!!!
      :zopfie_umarm
      Ich zapple ja auch hin und her. Aber ich beherrsche mich (widerwillig!). Tomaten und Pepperoni sind in der Erde - alles Andere darf/muss noch warten.
      Wenn ich Mitte April im Gewächshaus (in Töpfchen) säe - ist bei mir noch zeitig genug .
      Da sind hier auch die Lichtverhältnisse dann besser als am Zimmerfenster. Ich weigere mich, extra im Zimmer zu "beleuchten"

      Gruß Birgit
    • Das ist bei mir alles noch nicht dran.

      Auf jeden Fall werden es aber wieder die Keulenzucchini und der Kürbis Delicata.

      Den Delicata habe ich ja jedes Jahr - wenn sonst keiner fruchtet, habe ich wenigstens hier immer ein paar Früchte. Die sind zwar nicht groß, aber reifen auch noch aus, wenn die Befruchtung sehr spät stattgefunden hat.

      Und die Keulenzucchini wird wohl meine Hauptsorte werden, weil die so genial ist.
      Habe aber noch zwei neue Sorten, die ich dieses Jahr probieren werde. Und dann schaue ich mal, wie ich dann noch Platz habe.

      Bei den Gurken werde ich mal wieder die Pariser Gürkchen als Cornichons ausprobieren, alles andere wurd noch ausgewürfelt.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • krautundrüben schrieb:

      ich meine gelesen zu haben, dass jemand bereits gesät hat.
      Ich *aufzeig* Ich habe Ananas-Melone gesät am Wochenende. Aber nur zwei Körnchen zum Ausprobieren. Und je zwei Körnchen von zwei Kürbissorten. Das eine war Golden Hubbard und das andere Golden Nugget und 2 Körnchen Zucchini Mastil. Ich habe allerdings Zusatzbeleuchtung an dem Fenster. Und ich habe eine Nachsaat eingeplant, wenn es mit diesen nix wird. Außerdem habe ich vor, die Pflänzchen sobald es geht tagsüber auf den Balkon zu bringen und nachts wieder rein zu holen. Dort stehen sie geschützt und bekommen die Nachmittagssonne. Und ich bin flexibel - wenn es zu kalt ist, bleiben sie eben drinnen bzw. kommen rein.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Hexchen71 schrieb:

      Ich *aufzeig* Ich habe Ananas-Melone gesät am Wochenende.
      Dann werd ich auch jetzt Melonen säen.

      Hexchen71 schrieb:

      Außerdem habe ich vor, die Pflänzchen sobald es geht tagsüber auf den Balkon zu bringen und nachts wieder rein zu holen. Dort stehen sie geschützt und bekommen die Nachmittagssonne. Und ich bin flexibel - wenn es zu kalt ist, bleiben sie eben drinnen bzw. kommen rein.
      Das ist sehr sinnvoll, werde ich auch so handhaben. Mit den Tomaten mach ich es am Anfang, wenn ich sie draußen abhärten will, genauso.
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • Hei...bin grad dabei..bis 14:30 ist noch Frucht, laut MSG Mondkalender...
      Ich hab grad auf der Rampe:
      Zuccini:
      Coucourzelle (grün gestreift)
      Partenon (dunkelgrün)
      Gold rush (gelb)
      Rondini di Nizza von Lidl (Hellgrün)
      Alfresco (hellgrün)
      Diamant (dunkelgrün)

      Gurken:
      Zitronengurke
      Paska
      Burpless tasty green
      Snackgurke Hopeline
      Saladin

      Zierkürbis:
      Cobra


      Zuckermelone

      Auf denen allen steht, das sie ab Mitte März gesäht werden können...
      Die, wo April draufsteht werde ich auch erst im April sähen.
      Es dauert ja auch immer ein paar Tage, bis sie da sind...
      Und ich mach auch Wanderzirkus, raus auf die Terasse oder ins Gewächshaus..
      Wenn mich die Nachbarn sehen : :vogel_zeig
      Wird Zeit, das die Büsche und Bäume Blätter kriegen :zopfie_augenroll

      Ich überleg gerade, wie steril das ganze sein muß?
      Ich hätte diese Multitopfplatten, wo Veilchen drin waren...
      Oder doch lieber wieder Joghurtbecher, die in der Spülmaschine waren?
      Die Gurken und Melonen auf jeden Fall steril...

      Was ich bei Gurke und Kürbis nie beachtet habe, ist, das sie dunkelkeimer sind.
      Evt. habe ich deswegen immer Probleme mit der Keimerei?

      Habt ihr mal Beobachtungen gemacht, ob runde Töpfe besser sind als viereckige?
      VG Monika
    • Mowa schrieb:

      Habt ihr mal Beobachtungen gemacht, ob runde Töpfe besser sind als viereckige?
      Den Pflanzen ist das völlig Wurst, da ist höchstens Topfgröße und -höhe mitunter wichtig.
      Aber eckige Töpfe sind platzsparender aufzustellen, von daher nehme ich die am liebsten.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Hei, manchmal hatte ich schon den Eindruck, das es nicht gut wäre...

      Als ich vor 2 Jahren einen Lotus bekommen hab, hat man mir den Zahn mit dem Viereckigen Kübel auch gleich gezogen :(
      Zumindest der Lotus möchte nicht in einer Ecke festhängen...

      Uarrggg eben Gurken veredelt...das is vielleicht was...
      Gleich die erste is mir beim Eintopfen klack..einfach mal der Stängel gebrochen :zopfie_trauer
      Vielleicht is es besser, sie etwas labberig werden zu lassen und erst gießen, wenn man fertig is...
      Dann Tüte drüberwurschteln :( Eigenltich wollte ich Smoothibecher drüberstülpen und mit Tesa festpappen...
      Aber da passen die Wäscheklammern nicht drunter :zopfie_kopfwand Also Tüten genommen..bis die drüber war und der Gummi dran, war die Gurke wieder wackelig..also Tüte wieder runter...neu zusammengesteckt...Tüte wieder drauf...
      Hab ewig rumgetan...aber was solls..ich will es ja lernen...
      Werd jetzt nochmal eine Truppe aussähen..diesmal die Kürbise nicht 1 sondern 2 Wochen später sähen...
      Die Gurken waren einfach noch zu dünn...
      Egal...wollte es testen...
      Dann seh ich auch gleich mal, was besser is...im Feb sähen, oder im März

      Das mit den Gegenzungen hab ich 2 Jahre versucht und es is nix geworden..die zusammenzufummeln und dann zu fixieren ist noch viel schwerer als das wie es im Video gemacht wird...

      Also Leute mit Wurstfingern oder 2 linken Händen, brauchen erst garnicht damit anfangen...
      Ich bin eigentlich eine Basteltante und auch von meiner Ausbildung her nicht so ein "Dabbes"
      Aber das is echt anspruchsvoll...
      Drückt mir die Daumen, das sie anwachsen...bis jetzt stehen sie noch gut :girliehut
      VG Monika
      Die gleich nochmal nen Schwung legt...
      Hab keine Kokostabletten mehr...
      Diesmal setz ich sie zusammen in ein Töpfchen...
      Also Gurke und Unterlage...
      Muß sie ja eh abschneiden...das is so vieel gechillter als mit den Gegenzungen..echt...muß nurnoch anwachsen...
      Werde vom Desaster berichten...
      Wer übt noch?
    • Mowa schrieb:

      Hei, manchmal hatte ich schon den Eindruck, das es nicht gut wäre...
      Ich bezog mich jetzt auf die Aussaat.

      :WOW Aber interessant: wie hat sich dein Lotos entwickelt? Hast du da mal Fotos? Vielleicht auch blühend? Fände ich toll! :zopfie_ja
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...



    • Büddeschön :)
      Der heißt "Ewiges Leben" und ist eine relativ kleine Art...
      Bei mir wohnt er in einem 20 Literkübel.
      Letztes Jahr konnte ich ihn leider nicht umtopfen...
      Muß man jährlich machen...hoffe es ist noch was unten drin im Pott...
      Den muß ich jetzt dann auf den Kopf stellen, das Rhizom rausholen und neu einpflanzen...
      VG Monika
    • Mowa schrieb:

      Büddeschön
      Tooolll!!!! :zopfie_herzaugen :zopfie_herzaugen :zopfie_herzaugen
      Wie hast du ihn überwintert? Im Keller? Winterhart ist er sicher nicht, oder?

      Maulwurf20L schrieb:

      Ist ja sowieso alles Grünchen schuld
      Neenee, ich kann nix dafür. :zopfie_dudu
      Ich habe eine Minimelone im Wintergarten gezogen, normale Honigmelonen werden bei mir nüscht.

      Trotzdem konnte ich so nem plöden TG-Angebot nicht widerstehen und habe mir Mini-Wassermelonensaat ertauscht. Die müssen auch gar nicht fruchten, ich finde das Laub nur so schön... Aber Wassermelonen wollen bei mir in der Regel überhaupt nicht wachsen. Da wächst dann ein Keimling - und der kümmert den halben Sommer vor sich hin, bis ich mich erbarme und ihn in den Kompost tue. :zopfie_achselzuck
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Maulwurf20L schrieb:

      schau mal @grünchen
      hier wird fleißig veredle
      vielleicht geht das ja auch mit de Melönchen
      Nein, vom Veredeln bin ich ab, nicht das Talent und nicht die Lust zu. Was bei mir nicht auf eigenen Füßen stehend wachsen will, hat eben Pech gehabt.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • grünchen schrieb:

      Mowa schrieb:

      Büddeschön
      Tooolll!!!! :zopfie_herzaugen :zopfie_herzaugen :zopfie_herzaugen Wie hast du ihn überwintert? Im Keller? Winterhart ist er sicher nicht, oder?

      Maulwurf20L schrieb:

      Ist ja sowieso alles Grünchen schuld
      Neenee, ich kann nix dafür. :zopfie_dudu Ich habe eine Minimelone im Wintergarten gezogen, normale Honigmelonen werden bei mir nüscht.

      Trotzdem konnte ich so nem plöden TG-Angebot nicht widerstehen und habe mir Mini-Wassermelonensaat ertauscht. Die müssen auch gar nicht fruchten, ich finde das Laub nur so schön... Aber Wassermelonen wollen bei mir in der Regel überhaupt nicht wachsen. Da wächst dann ein Keimling - und der kümmert den halben Sommer vor sich hin, bis ich mich erbarme und ihn in den Kompost tue. :zopfie_achselzuck
      Bei uns sind die Winter nicht sooo hart..Rhein/Maingebiet.
      Der Kübel steht im Winter im Gewächshaus, das ich mit Grabkerzen einigermaßen frostfrei halte.
      Mehr als 5mm Eis hab ich nie auf den Wasserfloh und Wasserpflanzenpötten...die auch helfen, nachts die Temperaturen im Gewächshaus auszugleichen. Diesjahr hab ich auch die Tomatenstangen drin gelassen, weil ich gemerkt hab, das die richtig heiß werden, wenn die Sonne draufscheint...Die wärme können sie dann nachts wieder abgeben.

      Jetzt muß er wie gesagt umgetopft werden...was bisschen blöd ist, weil der Pott auchnoch mit Myrophyllium Romaira und Einheimischem Froschbiss voll ist..und das wächst schon so schön :zopfie_herzaugen
      Aber heute wäre perfekt...heute ist Blüte..mal schaun...
      Das Ding muß ja komplett auf links gezogen werden :zopfie_ohnmacht
      Und dann bleibt er bis mind. Ende Mai im Gewächshaus..der Lotus merkt sich die Stunden mit 20° und wenn er genug zusammen hat, schiebt er Blüten...von daher muß es immer schön warm sein...
      Gibt es eigentlich schon einen Thread über Miniteiche/Mörtelkübelteiche :smilie_brunnen ?
      Das ist jetzt die Perfekte Zeit um zu starten :zopfie_herzaugen

      Meine veredelten Pflänzchen machen gut :thumbsup: nix hängt schlapp da...
      Bin zufrieden bis jetzt...
      VG Monika