Bonsai/ Micro Lotus

    • Hei...der "Ewiges Leben" hat auch schon die Blätter gelb werden lassen...
      Der Microlotus macht noch gut...
      Meine wandern dann erstmal ins Gewächshaus, wo sie auch den Winter verbringen...
      Das wird mit Kerzen soweit Frostfrei gehalten...die Eimer sind die letzten Jahre zumindest nie zugefroren..da muß schon ganzschön was kommen...

      Bin sehr zufrieden [img]https://www.flowgrow.de/images/smilies/icon_thumbs1.gif[/img]
      Das größte Blatt hat jetzt 10cm erreicht...
      Also von Mini ist nicht direkt die Rede...der kann noch mehr, ist ja noch ein Baby...
      Stehblätter hat er noch nicht geschafft, obwohl die Stängel schon schön dick sind...
      Aktuell wächst er noch recht eifrig, die Tage sind ja auch noch warm...
      Heute Nacht hatte es allerdings nur noch 3° [img]https://www.flowgrow.de/images/smilies/icon_shocked.gif[/img]
      Morgen nochmal, dann wird es wieder wärmer...
      Schaun mer mal, was er noch abliefert..dann gehts ins Gewächshaus zum Überwintern...
      Wie viele es geworden sind, weiß ich nicht..die sind warscheinlich im Lehm verbuddelt und das kann ich erst nächstes Jahr, beim neu einpflanzen im März erkennen...

      Achja...da is so wenig Wasser drin, weil das so schneller warm wird.
      Mehr Wasser dauert ewig...da is der Tag schon rum, bis der auf Temperatur kommt...

      Der Lotus "langes Leben" im Hintergrund, hat dieses Jahr nicht geblüht und hat sich schon in die Winterruhe verabschiedet...
      Obs am großen Eimer (Temperatur) oder an der Konkurrenz durch die Myrophyllium romaira liegt, kann ich nicht sagen...
      Die Beipflanze hat sich aber bei mir bewährt, weil sie auch im Winter grün bleibt und hoffnungsvollerweise den Boden mit Sauerstoff versorgt, damit da nix mockt...
      Muß ich beim Microlotus auch noch was mit reinsetzen...Ein winterhartes Moos wäre nicht schlecht...ach ich glaub, ich werf bisschen Fissidens mit rein und schau mal was passiert... [img]https://www.flowgrow.de/images/smilies/icon_glaskugel4.gif[/img]

      Wie ist der aktuelle Stand bei Euch?
      VG Monika
    • Hei, wenn Du die Möglichkeit hast, dann ja...
      Es braucht halt auch genug Licht, wenn sie loslegen.
      Meine stehen im Gewächshaus. Sowie die Nächte wärmer werden, legen die los.
      Wenn die Sonne scheint, wird es zwar schon 30 Grad, aber nicht lange genug, dass das Wasser in den Eimern auch warm genug wird.
      Ich werd meinen großen aber die Tage umtopfen. Is mein erstes mal, drückt mir die Daumen...
      Ich kann die Baueimer nicht in die Wohnung stellen..die müssen draußen klarkommen.
      VG Monika
    • okay, danke. sieht chic aus und gefällt mir.

      ich glaub wenn es wärmer wird müssen wir uns mal kurzschließen,ich hab jetzt wieder 2 ableger der horizontales :zopfie_zwink

      edit: ich habe gerade mal Google befragt da mir bei Wasserpflanzen die Bot. Namen noch nicht so verinnerlicht sind,das ist ja Wahnsinn was da der Unterschied zwischen emers und submers ausmacht :zopfie_gugg
      beide Formen sind richtig chic.
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • Hei, hab noch 2 Arten Myro. Die sind nur im Mom nicht so schön..
      Die eine hat rote Stängel und wird oft für Teiche verkauft und die andere ist Myro Guayana, die is neu...
      Wenn ich irgendwie rankomme, würde ich gerne auch mal die Myro Tuberculatum ausprobieren.
      Hatte ich vor Jahren schonmal emers versucht..da wurde das nix, die ist wirklich sehr anspruchsvoll.
      Aber mit dem was ich heute weiß, was die ganzjährig emers im Lotuseimer mögen, würd ich das glatt nochmal versuchen.
      Im Aquarium ist sie nicht wirklich langlebig bei mir, da ich ja Co2Anlagenverweigerer bin. Aber so hätte ich immer Nachschub und könnte, wenn ich mag einfach paar Stängel versenken...Mit der Romaira mach ich das auch so...die is aber sehr genügsam...
      Überhaupt wachsen manche Aquarienpflanzen sehr schön in den Lotuskübeln. Das scheint alles prima für die zu sein :zopfie_daumen
      Am besten welche, die auch Winter abkönnen..sowas bin ich auch wegen meinen Kalten Becken immer am Suchen.
      Bei den kleinen Lotus hab ich jetzt versucht Cardimine Lyrata zu etablieren. Den Winter hat sie schonmal gut überstanden...
      Hatte auch schonmal im Teich Cardimine lyrata, die war sogar eingefroren und hat im Frühling dann geblüht :zopfie_verliebt
      Weil die auch im Winter Sauerstoff abgeben, dann kommt es nicht so schnell zu Fäulnis im Substrat.
      Spießmoos ist auch toll..das assimiliert sogar unter einer Eisdecke im Teich weiter und versorgt den Teich mit Sauerstoff..sehr praktisch :zopfie_daumen
      Oder Pfennigkraut...grün oder aurea :WOW ...
      Mein Aponogeton dystachiostopf wollte mir im Winter umkippen...da ist eigentlich auch M. Romaira mit drin, aber nur emerse Stängel, unter Wasser sind sie im mom kahl. Weil das Wasser gräulichgrün war, und müffelig, hab ich einen Becher Moina rein...erst hab ich gedacht..hm..die werden das nicht überleben..aber sie haben den Topf schön geklärt und das Wasser stinkt nichtmehr...
      Eigentlich müßte der Pott jetzt wieder raus, aber solange Frost gemeldet ist, kann er nicht raus. Bis Null grad, kein Problem...wenns drunter geht..nö
      VG Monika

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mowa ()

    • Das Pfennigkraut will kalt...dann geht es auch auf Dauer im Aquarium.
      Das hab ich bei den Elassoma drin. Im Mom ist es wieder super....Temperatur nicht wärmer als 20° ehr kühler und sogar wenig Licht.
      Wenn die Temperatur im Keller wieder auf 25-28Grad steigt. wird es immer weniger...manchmal packt es das bis zum nächsten Herbst, aber meistens hol ich halt ne Hand voll und steck ein neues Bündel für den Winter rein.
      Unter 20° mögen die meisten Aquarienpflanzen nicht wachsen, das Pfennigkraut findet das allerdings gut...
      Eh ich es wegschmeiße, setz ich es auch schonmal in warme Becken ein...das geht ne ganze Weile gut, bis es sein eingemachtes verbraten hat, dann wirds immer dünner und ich schmeiß es wieder raus...Gibt doch etwas Deckung und Weidegründe für die Tierchen. Sieht auch schön aus..
      VG Monika
    • Hei, solange da noch nix grünes ist, denk ich mal, das es auch schattig bis dunkel stehen kann.
      Bei mir treibt da erst was aus, wenn die Eimer im Gewächshaus warm werden..das dauert noch.
      Vielleicht setz ich aber vorher noch um. Mein ältester hats mal nötig..bin gespannt, was da unten in der Lehmpampe drin ist...
      Aber ich werd meine neuen Samen jetzt mal sähen :zopfie_glubsch damit die dann soweit sind, wenn es warm wird...
      VG Monika