Moin aus Hamburg

    • Hallo Matthias,

      auch von mir ein herzliches :schildwelcome im Forum.
      Hast du anbaumäßig Schwerpunkte? Nutztiere? Und eher als Hobby oder soll da mal ne (teilweise) Autarkie oder eine Einkommensquelle draus werden?

      Ich bin sehr neugierig! :zopfie_zwink
      Spoiler anzeigen
      Die anderen aber auch! :zopfie_zwinkgrins
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Moin nach Hamburg!

      Herzlich willkommen hier bei uns, Matthias.
      Ich freue mich immer sehr über noch mehr Nordlichter, finde wir sind leicht unterrepräsentiert. :zopfie_zwinkgrins Ich komme zwar nicht mehr so oft nach Hamburg, aber vielleicht ergibt sich tatsächlich mal etwas. Und sicher möchtest du doch auch postalisch tauschen, oder?

      2000 qm sind viel, vor allem in der Stadt. :zopfie_doppeldaumen
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Hallihallo,

      vielen Dank für die netten Willkommensgrüße - es ja unfassbar, dass es im deutschsprachigen Internet doch noch aktive Foren abseits der schnellebigen und unschönen Facebookgruppen gibt :)

      Ich bin mit den Funktionen im Forum leider noch nicht ganz so vertraut und war gerade zwei Wochen im Urlaub, deshalb entschuldigt bitte meine späte Antwort.

      @grünchen,
      Ich habe leider anbaumäßig noch keine Schwerpunkte und auch keine Nutztiere, da ich den Garten erst im letzten Jahr durch eine glückliche Fügung erhalten habe. Da die letzten 20 Jahre niemand was gemacht hat auf der Fläche muss erstmal etwas Ordnung rein :)
      Teilweise Autarki oder Einkommensquelle wären ein schöner Traum, das wird aber wohl die nächsten Jahrzehnte erstmal nix :)
      Dieses Jahr war erstmal Obstbaumpflanzen, Büschepflanzen, und alles einfach mal aussähen angesagt.
      Während meiner Studienzeit hatte ich einen Kleingarten mit Hühnern und Kaninchen... aber das krieg ich derzeit zeitlich einfach nicht gewuppt.

      @Ste,
      Postalisch natürlich gerne :)
      Falls du mal in Hamburg sein solltest, schreib mir gern - im Garten ist immer Platz für einen Kaffee.

      @ralui,
      In der Nähe des Niedergeorgwerder Deichs :)
      Näheres gerne PM; wenn du magst bist du gern eingeladen.

      Meine Anbauliste für dieses Jahr:

      Tomaten: grüngestreift, golden currant, mexikanische wildtomate, türkische tomate aus dem dorf meiner frau, tomaten aus einem silienurlaub, tomaten meiner oma, black & red boar, carbon, goldita, caracoa de Boi, Ivory Drops

      Bohnen: diverse Stangenbohnen, u.a. Weinländerin, Feuerbohne, Neckarkönigin, Wildschweinchen, Drops of Tears
      Buschbohne: türkische alte Sorte aus dem Dorf meiner Schwiegeroma.
      dicke Bohnen: Grootbohnen von Dreschflegel, unbekannte ägyptische Sorte aus dem Urlaub.

      Zwiebeln, Kartoffeln, Knoblauch
      Sellerie
      Erbsen

      Mais: Rainbow Inka und irgendein Popcornmais

      Rettich und Radieschen:
      Parat, Eiszapfen, Saxa 2, Rex, Ostergruß Rosa 2,

      schwarzes Winterrübchen (hier getauscht)
      rote Melde (hier getauscht)

      Tabak: Badischer Geudertheimer, Machorka, Viginia

      irgendein Weißkohl, irgenwelche Kohlrabis

      Zucchini:
      Tombetta die Albenga
      Cocourcelle von Tripolis
      irgendein runder

      Kürbis:
      - türischer Honigkürbis
      Butternut aus selbstgewonnen Aldisamen
      steirischer Ölkürbis

      Möhren: Saatband vom Discounter und Oxheart

      Gurken: braune sibirische

      Haferwurzel und Schwarzwurzel

      Dazu noch diverse Salate und ganz viel Kräuter.

      Paprika und Auberginen sind leider eingegangen, da ich am 10. Mai in den Urlaub musste und ich vorher noch alles ausgepflanzt habe - hat die regnerische kalte Zeit leider nicht überlebt....

      irgendwas hab ich bestimmt auch noch vergessen :)


      Sollte jemand hier in Hamburg wohnen und keine Garten haben - man kann sich gerne beteiligen, in diesem Jahr bleibt zwar nur Unkraut jäten und ernten, aber das ist ja auch gut :)
      Es wird bestimmt bedeutend mehr als ich und meine Frau jemals essen könnten....

      mit besten Grüßen

      Matthias
    • Abuzer schrieb:

      Bohnen: diverse Stangenbohnen, u.a. Weinländerin, Feuerbohne, Neckarkönigin, Wildschweinchen, Drops of Tears
      Buschbohne: türkische alte Sorte aus dem Dorf meiner Schwiegeroma.
      dicke Bohnen: Grootbohnen von Dreschflegel, unbekannte ägyptische Sorte aus dem Urlaub.
      Ohhhhh, das hört sich gut an. Melde mich schon mal als dankbare Tauschpartnerin für Bohnen u. Puffbohnen an. :zopfie_grinszahn
      Habe in diesem Jahr über 20 Stangenbohnensorten u. gaaanz viele Buschb.sorten angepflanzt.
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • Abuzer schrieb:

      dass es im deutschsprachigen Internet doch noch aktive Foren abseits der schnellebigen und unschönen Facebookgruppen gibt
      Gibt es hier und schön, dass du unsere Gruppe nun auch bereicherst.

      Abuzer schrieb:

      Postalisch natürlich gerne
      Falls du mal in Hamburg sein solltest, schreib mir gern - im Garten ist immer Platz für einen Kaffee.
      Hmm, ich hab's ja eher mit Blümchen. Wenn ich deine Liste lese, finde ich natürlich, dass die da fehlen. :zopfie_grinszahn Aber die Tomaten, die aus dem Dorf deiner Frau stammen, interessieren mich spontan sehr. Ich denke, du hast vor, wieder Samen zu gewinnen? Evtl. könnte ich mit Sträuchern dienen, falls du noch welche brauchen kannst.
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Moinsen,

      @krautundrüben, wir können sehr gerne tauschen :)

      @Ste, Mit Blümchen hab ich es nicht so :) Hab nur Kapuzinnerkresse bewusst ausgesät, weil ich sie essen kann :D
      Ich habe sonst nur billige Wildblumenmischungen von Aldi ausgesät für die Bienchen, da mir für fast 400 Quadratmeter die guten Anbieter etwas zu teuer waren.... mal sehen was daraus wird.
      Ich werde auf jeden Fall Samen gewinnen - habe meine Pflanzen selbst aus Tomaten gezogen, die vor über einem Jahrzehnt von Oma getrocknet wurden, da sie altersbedingt nix mehr anbaut. Keimrate lag trotz des Alters und der Tatsache, dass sie gesalzen waren, bei fast 100 %. Ich habe noch keine Ahnung, was die so abkönnen und wie sie überhaupt wachsen - aber wir werden sehen.
      Ich habe derzeit noch in der Tauschbörse Fleischtomatensamen aus Hatay im Angebot :)
      Im nächsten Jahr gibts dann auch noch einiges mehr, aber erstmal sehen ob das Zeuch hier in Hamburg überhaupt wächst, ehe ich es zum Tausch anbiete :)

      lg Matthias
    • Abuzer schrieb:

      Ich habe leider anbaumäßig noch keine Schwerpunkte und auch keine Nutztiere, da ich den Garten erst im letzten Jahr durch eine glückliche Fügung erhalten habe. Da die letzten 20 Jahre niemand was gemacht hat auf der Fläche muss erstmal etwas Ordnung rein
      Teilweise Autarki oder Einkommensquelle wären ein schöner Traum, das wird aber wohl die nächsten Jahrzehnte erstmal nix
      Dieses Jahr war erstmal Obstbaumpflanzen, Büschepflanzen, und alles einfach mal aussähen angesagt.
      Während meiner Studienzeit hatte ich einen Kleingarten mit Hühnern und Kaninchen... aber das krieg ich derzeit zeitlich einfach nicht gewuppt.
      Na das ist doch schon ein sehr ambitionierter "Anfang". Bei der Anbauliste, die du vorzuweisen hast, sehe ich keine Probleme, deine Träume schon jetzt zumindest ein Stückweit zu verwirklichen. Und keiner hetzt dich.
      Plane mal nicht gleich in Jahrzehnten, wer weiß... :zopfie_zwinkgrins
      Was hast du denn studiert, wenn ich fragen darf? Richtung Botanik, Landwirtschaft, Zoologie, Umweltschutz? Oder in eine ganz andere Richtung?

      Abuzer schrieb:

      aber erstmal sehen ob das Zeuch hier in Hamburg überhaupt wächst, ehe ich es zum Tausch anbiete
      Wenn du von irgendeiner Pflanze, die es auch bei mir schafft, behauptest, dass die in HH nix wird, werde ich gegenstinken! :zopfie_zwinkgrins
      So schlecht ist das Klima da gar nicht, finde ich. Da geht so Einiges. :zopfie_ja
      Mein Männe arbeitet ja in HH und beklagt sich am WE dann immer, wenn er nach Hause kommt, dass es hier so kalt ist.
      :blumiwaechst
      "Wir müssen die Natur nicht als unseren Feind betrachten, den es zu beherrschen und überwinden gilt, sondern wieder lernen, mit der Natur zu kooperieren. Sie hat eine viereinhalb Milliarden lange Erfahrung. Unsere ist wesentlich kürzer."
      Hans-Peter Dürr


      I LOOK UP INTO THE SKY, WONDERING WHICH CLOUD HAS ALL MY DATA...
    • Moin

      @grünchen Es ist ja auch nicht mein erster Garten :) Ich weiß zum Glück schon so halbwegs wie der Hase läuft - hätte einfach nie gedacht, dass ich in HH an einen Garten komme und auch unglaublich viele tolle Dinge und Pflanzen in meinem alten Schrebergarten zurückgelassen, wo irgendwelche Nachmieter nun alles geplättet und englischen Rasen gesäht haben.....
      Studiert habe ich islamische Theologie und bin auch derzeit noch dabei neben meinem Job den Master zu beenden, im Herzen bin ich allerdings auch Herpetologe, Mitglied bei der DGHT und vermehre ein paar Reptilien und Amphibien. Herpetologie ist allerdings so brotlos, dass ein Studium sehr aussichtslos gewesen wäre.

      @Ste Ich ziehe die Sorte im Freiland, allerdings teilüberdacht. Alles was im Freiland ungeschützt steht wird derzeit bereits schon von der Braunfäule angefressen und am Wochenende direkt entsorgt. Die letzten Wochen waren leider zu regnerisch und urlaubsbedingt musste ich zu früh auspflanzen...

      lg
      Matthias
    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zustimmen Details ansehen