Hochbeete neu aufsetzen und fehler vermeiden

    • wiggi schrieb:

      Hallo,
      .......................
      Hört sich doch bisher ganz gut an oder? Ich mach morgen mal ein Bild vom bisherigen Zustand.

      gruss heike
      Echt da habt ihr ganz schön was geschafft. Vergesst die Bilder fürs Album nicht :D
      Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
      Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
    • Hallo,
      so, heute sind nun die Grassoden ins Beet gekommen und danach alter Kompost und Laub.

      Und dadurch, daß ich die Grassoden brauchte, hab ich jetzt ein Beet mehr. Weiss noch nicht genau, wie ich das dort bepflanze, da ich erst den Gingko meines verstorbenen Vaters dort hingesetzt habe, aber andererseits ist der ja noch ganz klein und ich weiß gar nicht, wie schnell der wächst. Aber ein paar Jahre brauch er bestimmt, um irgendwas im Beet beschatten zu können.

      Ganz hinten in der hintersten Ecke kommt aber der Bambus weg, den holt sich unser Nachbar nächstes Jahr rüber. An die Stelle wird meine alte Felsenbirne gepflanzt. Evtl. möchte ich davor sämtliche Hortensien Annabell hinsetzen, da können sie sich endlich mal ausbreiten.

      gruss heike
    • Hallo,
      nun geht es endlich bald los mit dem Befüllen.
      Wenn es die nächsten Tage mal besseres Wetter ist, werden wir die Erde vom Nachbarn holen und einschichten und dann kann ich schon überlegen, was ich jetzt wirklich wie einsetze.
      Auf jeden Fall wird es ganz viel Schnittlauch und Petersilie, die hab ich immer zu wenig.
      Dann kommt mein Goldoregano rein und Thymian, vielleicht so zwei- drei Sorten und zwei- oder drei Sorten Salbei, wobei ich den aber eher hübsch finde, gar nicht so zum Essen. Aber für Tee auf jeden Fall. gibt nix besseres bei Husten. Und ich probiere mal Dill und Fenchel.
      Hab auch schon ausgefallene Salbeisortensamen hier liegen, da freu ich mich auch schon drauf.
      An einer Ecke vielleicht hübsche Kapuzinerkresse und eine Hängeerdbeere.
      Und vielleicht kann ich in die Mitte irgendwas hochstämmiges setzen.
      Ob ich in die Mitte auch eine Paprikapflanze setzen könnte oder ist das im ersten Standjahr nicht so gut?

      gruss heike
    • wenn du thymian,Salbei etc setzt dann würde ich aber richtig gut Sand an der stelle einarbeiten. In fetter Erde wird das sonst alles nur weich und vergeilt ohne geschmack.
      Wie der topfthymian den man manchmal bei den küchenkräutern sieht.

      Petersilie und Schnittlauch mögen es ja schön fett und nährstoffreich.

      Dill und Fenchel weit auseinander setzen da beides boldenblüter sind und sich gegenseitig beim keimen und wachsen behindern
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • Hallo,
      super Tipps, danke dir...
      Ich werde mir gute Kräutererde für ganz oben drauf besorgen. Sand habe ich hier schon einen ganz dicken Mörtelkübel voll stehen. Werde ich dann auf der Seite mit den Salbei und Thymian-Arten druntermischen.
      Gut das du das sagst, muß ich also nochmal durchsortieren die Arten. Ich wollte den Sand komplett druntermischen, aber wenn Petersilie und Schnittlauch das nicht brauchen, dann sortier ich das Beet gedanklich nochmal um.
      Und mit dem Dill und Fenchel wußte ich auch nicht, lieben dank dafür.

      gruss heike
    • Hallo,
      so langsam wird das Beet voll. Gestern die ersten Säcke Kräutererde mit Sand vermischt und rein, heute muß ich nochmal Nachschub besorgen. Ein Witz die drei 40l Säcke. Dabei sind es nur noch die letzten 20cm die fehlen. Also muß ich heute nochmal 6 Säcke besorgen. Wenn das mal reicht.

      Bei Aldi hab ich tatsächlich noch ein Lavendelhochstämmchen und ein Rosmarinhochstämmchen gefunden. Die kommen jeweils in die Mitte.

      Kann ich die verschiedensten Kräuter jetzt schon kaufen und einpflanzen oder ist das noch zu früh? Wollte hauptsächlich Pflanzen holen, bis auf Schnittlauch und Petersilie, da wollte ich nur zwei Pflanzen jeweils kaufen und den Rest säen.

      Kann ich jetzt im ersten Jahr überhaupt ein wenig Salat oder Mangold oder Spinat setzen oder sollte ich das dieses Jahr lieber komplett lassen.

      gruss heike
    • Also wenn Ihr mich fragt:
      ich käme nie auf die Idee Salbei, Thymian, Oregano, Zitronenmelisse etc. ins Hochbeet zu setzen.
      Da wär mir der Platz zu schade.
      Die genannten Kräuter (und andere) sind so anspruchslos, dass sie überall gedeihen, wo ein kleines bisschen Erde ist.
      Ins Hochbeet kommen bei mir nur die anspruchsvolleren Arten und die danken das normalerweise dann auch.
      Meine Angebote im Tauschgarten:
      tauschgarten.de/user.php?id=9120
    • Direkt im Hochbeet hatte ich letztes Jahr nur ein bisschen Dill, heuer nehme ich auch noch Petersilie mit rein. In den Randsteinen sind Schnittlauch, Kapuzinerkresse, Frühlingszwiebeln und ansonsten eigentlich nur Salat und Gemüse.
      Ich habe aber natürlich nicht nur das Hochbeet, sondern noch Beete, viele Kübel und auch sonst noch das ein oder andere Plätzchen im Garten.
      Meine Angebote im Tauschgarten:
      tauschgarten.de/user.php?id=9120
    • wiggi schrieb:

      Kann ich die verschiedensten Kräuter jetzt schon kaufen und einpflanzen oder ist das noch zu früh? Wollte hauptsächlich Pflanzen holen, bis auf Schnittlauch und Petersilie, da wollte ich nur zwei Pflanzen jeweils kaufen und den Rest säen.
      Ich denke bei dir besteht nicht wirklich eine Spätfrostgefahr und der Schnittlauch kommt ohnehin besser wenn er kühleren Boden zum keimen hat,bei Petersilie habe ich die Erfahrung gemacht das sie besser keimt wenn der Boden schon etwas wärmer ist.

      Bis auf sehr wärmeliebende Sachen wie Basilikum dürfte nix passieren wenn du schon pflanzt
      wer im Glashaus sitzt............

      hat immer frisches Gemüse :zopfie_grinszahn
    • wiggi schrieb:

      super, dann kann es ja endlich losgehen. Heute nochmal 8 Säcke Erde geholt und dann geht's los.
      Ja, wahnsinn was da alles reinpasst...
      Ich will jetzt endlich auch...
      Bei Aldi gibts Donnerstag Biopflanzerde unter 5€
      Da werd ich zuschlagen...
      Von untenraus wird mein neues Beet gerade mit dem Weihnachtsbaum meiner Eltern und dem Rückschnitt von Gräsern und Bodendeckerrosen gefüllt...darauf dann Staudenrückschnitt und den ersten Rasenschnitt, dann Kompost, dann die Erde...
      Das wird wieder ganz fürchterlich zusammensacken...nächstes Jahr dann das gleiche nochmal...
      VG Monika
    • Ich mische Muttererde (lehmig) mit Komposterde. In meine Hochbeete kommen u.a. Pflanzen, die durchlässigen Boden lieben und nicht den lehmigen schweren..... und die anspruchsvolleren und die winzigen, damit wir uns auf Augenhöhe begegnen können :kichergirl Die Kräuter wachsen bei mir auch so.

      Bei dem Thema fällt mir gleich ein: Gitter gegen Wühlmäuse unten und Folie am Rand befestigen wegen Schnecken!
      LG
      Antje :zopfie_katze



      Nur mit Arbeit früh und spät wird es dir geraten, jeder sieht das Blumenbeet, keiner sieht den Spaten.
      :zopfie_giesst

      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      – Audrey Hepburn
    • Benutzer online 1

      1 Besucher