Hallo zusammen aus dem südlichsten Ecken Deutschlands (Schweizer Grenze/Basel)

    • Hallo zusammen aus dem südlichsten Ecken Deutschlands (Schweizer Grenze/Basel)

      Hallo zusammen!

      Durch Zufall beim stöbern im Netz betreff Anbauplanung auf euch gestoßen. Gefällt mir richtig gut was ich so beim stöbern gelesen habe.
      Nun will ich mich vorstellen (bevor ich mit etlichen Fragen daherkomme :D ) und euch unser kleines Reich zeigen das noch in der Gestaltungsphase ist.

      Vorsicht langer Text. :rolleyes:


      Ich bin Mutter (46) von zwei Jungs (22, 26). Beide wohnen bei mir/uns. Früher hab ich bei den Großeltern und Eltern im Garten mitgewirkt.
      Wir waren 4 Generationen mit meinen Kindern. Immer große, reiche Ernte, eingelagert, eingekocht und eingefroren.
      Dadurch das mein ältere Sohn schwerst mehrfach Behindert ist und auch der Jüngere seine Problemchen hatte bin ich die letzten 27 Jahre nicht mehr so richtig zum Gärtnern gekommen. Dazu kam noch die Scheidung und so weiter und so fort…

      Nun bin ich glücklich wieder verheiratet und bin endlich angekommen. :)
      Wir ( Meine Jungs, mein Mann und ich) wohnen in einem älteren Haus wo in den letzten Jahren leider nicht so viel ging.
      Wir versuchen nun eine Struktur rein zu bekommen und unsere Träume Stück für Stück zu verwirklichen. Privat wie geschäftlich. Mein Mann hat ein Elektrohandwerks-Gewerbe.
      Auch dort müssen die Räumlichkeiten nach und nach strukturiert werden.
      Wobei der Garten aber eine sehr wichtige Rolle spielt um sich zu entspannen, wohl zu fühlen und genießen.

      Wir haben ihn lange genug vernachlässigt. :/

      Mein Mann kümmert sich um das Drumherum also das eher grobe wie Aufbau der Beete, Grabarbeiten usw… und ich um den Anbau und die Pflege.
      Ich hatte schon vor 2 Jahren den Wunsch geäußert doch kam immer was dazwischen.
      Letztes Jahr hatten wir uns eigentlich auf Herbst festgelegt aber... mein Mann hat dann aufgrund „Hochbeet in Aktion“ und seinem Grünschnittüberfluss beschlossen es wird einfach schon früher gemacht. :thumbsup:
      Obwohl wir noch andere Baustellen haben/hatten. Das Haus soll eine Abfahrt bekommen. Dadurch auch Drainage mit Planung einer Zisterne und Türen müssen ums Eck versetzt werden. Das Gartenhaus muss weg also alles noch ausräumen. Dort wird ständig gewerkelt, immer wieder umgeräumt, gegraben, gespitzt.
      Und das Dach zum unterstellen der Maschinen... Na das ist ein abgehakter Punkt den wir neben Hochbeet aufbauen und füllen schon erledigt haben.

      Ich glaub ich schreib zuviel :whistling:
      ...entschuldigt.
      (Will mich einfach gescheit vorstellen)



      Also hier in Bilder unser Reich:

      Unser Garten vom Balkon ausgesehen.
      Noch sehr wüst zum Teil. Er wurde die letzten Jahre sehr vernachlässigt da erstmal im Haus Kellerräume trockengelegt werden mussten (Lehmböden) und zu Waschküche, Lager und Büro ausgebaut wurde.
      Direkt unterhalb am Balkon kommt Entlade- und Beladezone hin für das Geschäft. Rechts unterhalb ist ein Außen Lager und weiter unten ein freies Stück. Links ist der Platz für die Hochbeete und unterhalb Obst- und Beeren Garten.
      Garten.jpg



      Die zwei Hochbeete. Je 2m lang und 1m breit.
      Dahinter sollen noch weitere kommen. Jetzt im Frühjahr erstmal zwei Hochbeete. Und im Herbst wahrscheinlich nochmal zwei dazu. Das es am Schluss 6 sind. Mal sehen wie es wird.
      Und dann gibt es ja Gemüse wo vielleicht praktischer wäre wenn die Hochbeete nur halb so hoch sind. Z.B. Gurken oder Tomaten (Tomaten stehen bisher immer auf dem Balkon). Da werden wir denk ein Hochbeet teilen. Eins niedriger als das andere. In das niedrigere kommen Tomaten und das höhere wird mit Gurken bestückt.
      Garten1.jpg



      Das Feld unterhalb der Hochbeete.
      Dort haben wir ein Zwerg Apfel- und Birnbaum gepflanzt. Es soll noch ein Zwetschgenbaum dazu und vor dem chaotischen Rundbogenbeet haben wir im Herbst 3 Johannisbeeren, 1 Stachelbeere und ein Heidelbeerstrauch eingepflanzt. Auch die standen lang auf unserem Balkon.
      Aus dem Rundbogenbeet möchte ich ein Blumenbeet für die Insekten machen. Die sollen mich ja schließlich bei der "Gartenarbeit" unterstützen. Wie genau es aussehen soll weiß ich zwar noch nicht aber wird sich noch finden.
      Garten2.jpg



      Das Feld neben Obst und Beeren.
      Mh... das wird sehr wahrscheinlich leer bleiben. Damit auch mal gegrillt werden kann oder einfach im Garten zusammensitzen. Oberhalb ist ja noch unser Außen Lager. Dort ist am Ecken zu den anderen Feldern ein kleiner Sitzplatz.
      Garten3.jpg



      Unser Balkon. Ca 12m lang und 2m breit. Neben dem Haus soll die Abfahrt hin. Das wird auch noch ein Stück Arbeit.
      Balkon.jpg



      Der überdachte Bereich ist unser Grill- und Erholungsbereich. Dort habe ich vor ein paar Jahren eine Zinkwanne zum Mini-Teich umgestaltet. Das plätschern des Wassers ist echt entspannend, wenn man sich mal erholen will vom alltäglichen Stress.
      Balkon1.jpgMini-Teich.jpg



      In der Mitte standen bisher immer die Tomaten an der Wand entlang. Hoffe das ändert sich dieses Jahr.
      Balkon2.jpg



      Der östliche Bereich des Balkons. Dort hat mir mein Mann eine Treppe aus Holz und Auslegern an die Wand gebaut. Jetzt haben meine Kräuter viel Platz. Obwohl ich schon gemerkt habe es könnte auch noch mehr sein. Auch dort stehen Tisch und Stühle zum Verweilen. Am Geländer des Balkons hängen noch 3 Kästen mit Erdbeeren drin.
      Balkon3.jpg



      Kompost haben wir noch keinen direkt. Da um den Gartenbereich noch eine Teer (oder ist es Beton?) Straße läuft. Diese wird mit der Zeit weg gespitzt. Altlasten vom Vorbesitzer halt.
      So jetzt hab ich glaub fast jeden Ecken durch.

      Das war nun meine „kleine Runde“ durch unser Reich.
      Ich hoffe ich konnte euch einen guten Einblick geben und ihr seit nicht zu sehr überbelastet vom langen Text.


      Liebe Grüße Fee
    • Auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß hier.

      Lass Dir ruhig Zeit mit Deiner Umstrukturierung. Denn wenn Du Dich hier durchwuselst, wirst Du eine Menge Inspiration bekommen.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • :girliehut :girliehut Hallo Fee und herzlich willkommen hier im Forum.

      Ich sehe da ganz viel Potential in eurem Garten und so arg verwildert und vernachlässigt ist der gar nicht. Das kommt nämlich immer auf den Standpunkt an.
      Ich hätte da schon einige Ideen vom bloßen Ansehen der Fotos und Tipps (um Mühen und Material zu sparen) kann ich dir gerne geben...
      Übrigens dein Miniteich hat es mir besonders angetan :thumbsup:

      Gruß
      Oliver
      Meine Tauschangebote: tauschgarten.de/myaccount.php
      Der Mops steht mir im Sturme bei, der Mensch nicht mal im Winde...
      frei nach Franz von Assisi
    • krautundrüben schrieb:

      Dir ein herzliches :schildwelcome :wlk .
      Viel Freude mit Deiner Planung und Durchführung u. danke für das so ausführliche Vorstellen.
      Danke.

      Na ihr solt ja auch wissen um was es geht wenn ich euch löchere. :zopfie_zwinkgrins


      Hexchen71 schrieb:

      Auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß hier.

      Lass Dir ruhig Zeit mit Deiner Umstrukturierung. Denn wenn Du Dich hier durchwuselst, wirst Du eine Menge Inspiration bekommen.
      Danke.

      Ja das Gefühl hab ich auch so langsam. Und hab erst ein bisschen hier gestöbert. So viel auf einmal irgendwie. Obwohl genau das ja toll ist. :zopfie_ja


      Oli schrieb:

      :girliehut :girliehut Hallo Fee und herzlich willkommen hier im Forum.

      Ich sehe da ganz viel Potential in eurem Garten und so arg verwildert und vernachlässigt ist der gar nicht. Das kommt nämlich immer auf den Standpunkt an.
      Ich hätte da schon einige Ideen vom bloßen Ansehen der Fotos und Tipps (um Mühen und Material zu sparen) kann ich dir gerne geben...
      Übrigens dein Miniteich hat es mir besonders angetan :thumbsup:

      Gruß
      Oliver
      Ideen und Tips sind immer gut.

      Also so ala Englischen Garten möcht ich auch nicht. Aber noch etwas strukturierter soll er werden. Und die Farbtupfer fehlen noch.

      Ja der Mini-Teich ist auch für mich immer wieder eine Augenweide. Momentan leider im Winterschlaf.


      Allen anderen noch danke für das herzliche Willkommen. :)
    • Kappes schrieb:

      Hallo Fee,

      auch von mir :sprueh_willk
      Das sind sehr schöne Projekte bei dir im Garten! Viel Freude damit. Wie lange habt ihr das Haus denn schon? Und der Balkonteich ist wirklich ein Hinkucker!
      Mein Mann hat es schon 2001 nach seiner Scheidung gekauft. Ich bin so gesehen erst 2010/2011 dazu gestoßen mit meinen Kids ;) .
      Erst seit dem wird eigentlich wirklich umgebaut und strukturiert so wie das liebe Geld es zu lässt.



      zitze schrieb:

      Fee schrieb:

      so ala Englischen Garten möcht ich auch nicht

      Oli schrieb:

      da wärst du bei mir auch an der falschen Adresse
      Verstehe ich jetzt nicht :zopfie_achselzuck Ihr meint wahrscheinlich englische Parks mit viel Rasen und Grün :zopfie_kopfkratz
      Es gibt ganz tolle englische Cottage-Gärten, mit ganz vielen Stauden, Kräutern und Blüten - von Rosen zugewucherten netten Häuschen... :zopfie_ja
      Ja, ich dachte da so an die ganz ordentlichen, akkuraten und Ja nicht den Rasen betreten Gärten. Ist halt so ein alt hergebrachtes Klischechen. ||

      Musste erstmal googeln. Das was ich gesehen habe an Cottage-Gärten gefällt mir. Man lernt nie aus. :D



      Und :schild_dankesch für das herzliche Willkommen. (Die Smileys sind echt toll)