Und Spitzmäuse fressen mir doch das Gemüse ab

    • Und Spitzmäuse fressen mir doch das Gemüse ab

      Guten Morgen...
      Und Spitzmäuse fressen mir doch das Gemüse ab :nudelholz :tiersmilie08
      Auf frischer Tat ertappt...
      Hab ein Bild wie sie in der Falle sitzt.....

      Es geht wieder, auch ohne, das Schatzi geguckt hat..komisch...
      Auf jedenfall mag sie nicht nur Kohlrabi, sondern auch Bergkäse...

      erst hat sie mir die Dillspitzen abgefressen, dann zusammen mit den Schnecken die Mairübchen und Radischen...
      Bei den Spitzmäusen immer das gleiche Schadbild...sie beißen es in ca. 1cm höhe ab und lassen den Stummel stehen.
      Diesmal hatte sie ich den Kohlrabi vorgeknöpft. Ging über mehrere Tage...
      Gestern lag dann ein hinten links ein Kohlrabiblatt im Mauseloch, das immernoch da liegt...das war wohl etwas zu groß...
      Gestern Abend hab ich dann die Falle aufgestellt...
      Vorhin saß sie drin und hat gemütlich am Käse geknabbert...
      Die Falle is schon total vollgekackt...
      Eigentlich wollte ich die potenzielle Feldmaus, die ich eigentlich Tagsüber immer rumlaufen sehe, einfangen und im Feld aussetzen...
      Aber Spitzmaus, nützt nicht viel...das sind hier hunderte...die würd ich nur an einer andern Ecke auf dem Grundstück rauslassen, oder doch wegfahren?
      VG Monika

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mowa ()

    • Hei, das werd ich jetzt sehen...wenn die Knabberei jetzt aufhört, muß sie es wohl gewesen sein :zopfie_studier
      Ansonsten sollte ich mich vielleicht dochmal mit dem Thema Wildkamera befassen...
      Würde mich eh mal interessieren, wer mir immer die Kübel und sonstiges umwirft.
      Eine Katze ehr nicht. Auch wann wir Marder zu Gast haben.
      Vor paar Jahren saß beim Nachbarn ein Waschbär am Katzenfutter. Natürlich gleich mit Handycamera durch die Balkontür festgehalten.

      Als erstes werd ich mal das Mauseloch zuschieben. Wenn es morgen wieder offen ist, ist es vielleicht eine Spitzmaus/Feldmaus WG?
      Vor Jahren hab ich, weil ich meine Petersilie selber essen wollte, eine Schlagfalle aufgestellt...
      Das eine Spitzmaus drin war, hat mir unendlich leid getagn..damals keimte schon der Verdacht, das die meine Kräuter anknabbern.
      Und in der Garage haben sie sich gleich mit ihren Kötteln geoutet. Die sind riesig und relativ nass.
      Damals hab ich dann die Lebendfalle angeschafft. Da sind sie auch brav reingegangen...aber da hab ich sie nur vor die Tür gesetzt...
      Die haben einen Sauerei in der Garage veranstaltet, das war nimmer normal...ich frag mich, was die da gefressen haben...
      Die müssen ja ein Mehrfaches ihres Gewichtes täglich fressen, weil sie so einen hohen Stoffwechsel haben...
      Das müssen sie in einer Garage erstmal finden...
      VG Monika
    • Kann man es bei Spitzmäusen nicht mit Lärm versuchen, sie von Kulturen wegzuhalten?
      Also, so angebundene Petflaschen an reingesteckten Ästen, die bei Wind immer dagegen schlagen?

      Ich habe keine Ahnung, ich hatte noch keine.
      Aber fressen die nicht auch Schnecken, sind also so was wie Nützlinge?
      Sind es nicht sogar reine Insektenfresser/ Fleischfresser?

      Aber wer frisst dann Mowas Kohlrabi ab? ???
      Ein Garten ist der Spiegel der Seele, die ihn betreut.