Obst und Beeren 2020

    • Juhu..mein Morellenfeuer trägt diesjahr auch zum Glück mal wieder super :zopfie_herzaugen
      Die Zwergsauerkirsche, die eigentlich eine Süßkirsche sein sollte, hatte ein ganz klein wenig Monilla...Der Morellenfeuer nicht, wobei der das auch schon hatte...ich hab mal versucht, mit Kaliumreichem Dünger dagegen anzugehen...Diesjahr hab ich mal mit Brennesseln dünn gemulcht und wenn der Beinwell nach Rückschnitt wieder durchtreibt, werd ich damit auch noch leicht mulchen.
      Letztes Jahr war die Ernte komplett kaputt...alle Kirschen hatten schwarze Flecken...evt. Hagelschlag?
      Egal...ich werd den Hochstamm warscheinlich verwünschen, wenn die Kirschen reif sind :zopfie_groehl
      Bis die alle gepflückt sind, gibs Genickstarre und bis die gekernt sind, knallrote Hände...
      Muß jetzt noch Gefrierschrank und Truhe abtauen...bevor es losgeht...
      Hab es fast geschafft...3 Eisboxen Brombeeren sind noch in der Truhe, ansonsten fast alles leer...
      Aber Brombeeren gibts ja auch erst im August..bis dahin hab ich die geschafft...

      Insgesamt sieht es diesjahr sehr gut aus mit Beeren und Steinobst :gier
      Auch der Birnbaum hängt gut voll :zopfie_herzaugen Gutes Thema..könnte schonmal Wellpappekragen anbringen...
      VG Monika
    • Da beneide ich dich, @ralui, das sieht vielversprechend aus.
      Meine Sauerkirschen haben z.T. dieses Jahr auch gut angesetzt, aber die Bäume haben durch Monilia insgesamt eine sehr schlechte Vitalität. Meine Säulensüßkirsche, die ich letztes Frühjahr gepflanzt habe, hat noch kein Früchtlein angesetzt.
      Aber die Johannis- und Stachelbeeren müsste ich am Wochenende eigentlich mal fotografieren, die hängen auch pickepackevoll. Bei den Blaubeeren wie meistens so lala, da muss ich endlich mal an pH-Wert und Nährstoffangebot basteln, die sehen irgendwie sehr blass aus.
    • Mowa schrieb:

      wenn der Beinwell nach Rückschnitt wieder durchtreibt, werd ich damit auch noch leicht mulchen.
      Gute Idee, das werde ich auch versuchen. Eigentlich wollte ich auch mit Schachtelhalm spritzen, aber das wäre wahrscheinlich vor der Blüte sinnvoller gewesen, mal schauen.

      Mowa schrieb:

      Hab es fast geschafft...3 Eisboxen Brombeeren sind noch in der Truhe, ansonsten fast alles leer...
      Ach ja, stimmt ja, ich muss wohl auch noch Johannisbeeren vom Vorjahr vernichten, bevor die nächsten reif sind :zopfie_verlegen . Wenn ich faul bin, mach ich einfach Saft...
    • Duuu..Massen von Jroten ohannisbeeren kriegt man mit Erdbeeren püriert weg. Aufs Eis, auf Joghurt, geschichtet mit Sahne...oder in Eiswürfelbehältern eingefroren und morgends aufs Müßli...Lowcarb ohne Zucker...
      Je nach Gusto passt so 100-200g Johannisbeeren mit 400-500g Erdbeeren. Die Säure der Johannisbeeren harmniert toll mit der Süße der Erdbeeren...
      Oder einen Hefeteig machen, Backfesten Pudding draufstreichen und die Johannsibeeren drauf. Entweder noch Streusel, oder den Teig zu Schnecken aufrollen, in scheiben schneiden, auf ein Blech legen und Backen...Mandelblättchen drauf oder Zuckerguss (bähhhh)
      Is aber besser, das ganze Jahr daran zu arbeiten, das sie wegkommen...
      Ich hatte letztes Jahr nicht viele...aber diesjahr gibts ne super Ernte...die Rovada und Jonker van tets tragen unheimlich gut dieses Jahr...
      VG Monika

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mowa ()

    • Ja klar, ich arbeite da schon das ganze Jahr dran :zopfie_zwinkgrins , aber alles andere Obst ist irgendwie schneller weg.
      Erdbeeren klingt lecker, aber die müsste ich zukaufen...
      Außerdem sind ein guter Teil davon schwarze Johannisbeeren, das harmoniert vielleicht schon nicht mehr ganz so sehr.
      Aber danke für die Anregungen, die kommen auf die Liste, bei mir wird es ja dieses Jahr auch wieder viel.
      Ich weißmeine Sorten gar nicht, aber selbst die Sämlinge, die überall im Garten auftauchen, tragen gut :zopfie_augenroll .
      Bei den roten habe ich auf jeden Fall frühere und spätere, das entzerrt ganz angenehm.
    • Hei..auch ne super Verwertung für schwarze Johannisbeeren...
      Einen Eierlikörkuchen backen..den mit dem Boden ohne Mehl..mit Blockschokolade und Mandeln...
      Aus den Schwarzen Johannisbeeren eine Füllung kochen wie für Schwarzwälder, oder einfach in den Boden reinbacken..dann Vanille SAhne und Eierlikör drauf... :gier

      Oder Schwarze Rolle, mit Weinbrand parfümieren....Diese Füllung wie Schwarzwälder mit Schwarzen Johbeeren kochen, 2 Becher Vanillesahne, die Rolle dünn mit der Sahne einpinseln und mit schwarzen und weißen Schokostreuseln bestreuen :gier
      VG Monika
    • Hei...Erdbeeren is bei mir ein einigermaßen schwieriges Thema...oft versucht..meistens in Frust geendet.
      Letztes Jahr hab ich bei meinen Eltern mehrmalstragende Erdbeeren, die in ihrem Ziersalbeiunkrautbeet Jahrelang vor sich hinkümmerten mitgenommen und erstmal in einem 10erTray bewurzeln lassen...Im März hab ich sie dann in einen 60er Balkonkasten mit Pflanzerde gesetzt und schwach gedüngt...
      Sie sind jetzt etwas größer geworden...so 2x höher als vorher und es hängen wunderbare, zuckersüße, ca. 4cm große, rundliche Früchte dran :gier Wenige aber immer mal was zum Naschen...
      Letztes Jahr hatte ich mir bei Aldi so einen Erdbeerhänger mitgenommen...Toskana..die sind heute bei Aldi Süd wieder im Angebot...prima Preis :zopfie_daumen Die hatten mich auch total begeistert..schöne dunkelrosa große Blüten und für rosa Erdbeeren auch stattliche, zuckersüße Früchte, die Büschelweise außenrum hängen...

      Dann hab ich meine verwilderten Senga Sengana eingefangen und getopft..die bilden jetzt auch Ausläufer..sind aber noch relativ zahm..die übrige Mutterpflanze blüht allerdings...

      Dann hatte mich im Frühling das Erdbeerfieber gepackt und ich hab mir eine Hummi Rimona (Riesenmonatserdbeere) und eine Meraldo Monatserdbeere gekauft...Beide mehrmalstragend...die hab ich in so Blumenhänger gesetzt...haben jetzt schon sehr viele Ausläufer gemacht, die ich mit Bambuskrampen im Topf mit festgesteckt habe...Beide haben sich sehr Zeit gelassen mit Blüten..aber jetzt schieben sie kurze, aber fette Blütentriebe :zopfie_glubsch Letztes Jahr im Hochsommer hab ich sie immer in den Baum gehängt, weil es in der Sonne zu heiß war...da is man mit Gießen nicht nachgekommen...

      Dann hab ich noch länger eine kümmerliche Mara de Bois...hat schon erstaunlicht gut getragen und sehr lecker geschmeckt :zopfie_gier . Ist noch im Orginalhängerchen..nichtmal 1 Liter, von Norma...Muß ich mir noch einen größeren Hänger besorgen...Das hat halt den Vorteil, das die Schnecken nicht drankommen und sie nicht von andern Pflanzen überwuchert werden können. und ich kann sie im Gewächshaus überwintern und auch im Frühling päppeln..damits bisschen früher was zum Naschen gibt...

      Dann noch eine Deliz..die hatte ich mir letztes Jahr in meiner Lieblingsgärtnerei mitgenommen..die blüht jetzt auch zum ersten mal...
      Is auch ein sehr kümmerliches Pflänzchen..hatte ich in einer Ecke vergessen und im Frühling fast tot wiedergefunden :zopfie_schaem Hab mich mega gefreut, das sie sich einigermaßen erholt hat...und geb mir jetzt mehr Mühe damit.

      Dann noch diese Lila Walderdbeerenartige von Norma..hab ich vor ca. 4 Wochen mitgenommen...kommt sehr schön..hab ich vorhin in einen größeren Hänger gesetzt...Die ersten kräftigen Ausläufer wachsen auch...erstaunlich...was bisschen Brennesseljauche doch ausmacht :zopfie_groehl Ralui hat mir ja mit dem Blaukorn ins Gewissen geredet...hat aber echt für super Erfolgsgefühl gesorgt :zopfie_engelteufel
      Hab mir bei Dehner einen organischen Bioerdbeerdünger rausgeguckt..muß ich noch besorgen...und mehr mit Pferdeäppeln arbeiten...

      Außerdem die Ertragssorte Beerenwunder, seit März in einem 80er Balkonkasten mit Wassertank...
      Die Pflänzchen sind noch relativ klein, haben aber auch schon sehr leckere Früchtchen getragen...da geht aber im Nächsten Jahr noch mehr..sind 1x tragend...Evt. setz ich noch eine weiße Mehrmalstragende mit rein.

      Sooo, ich glaub ich hab jetzt alle aufgeführt...halt..die Korona in meinem Säulenobsthang hab ich noch vergessen...da warte ich auf Ausläufer, dann wird die auch getopft...und überall Walderdbeeren..die tragen bei mir auch immer sehr schön und relativ große Früchte..frag mich immer, ob die sich mit andern Erdbeeren verkreuzt haben? Sie werden eigentlich nicht gedüngt...nur Strauchmulch kriegen die...

      Da die Mehrmalstragenden unglaublich viele Ausläufer machen und ja auch als Klettererdbeeren gehalten werden könnten, bin ich am überlegen, wie ich ihnen mehr Platz gönnen könnte..aber nicht auf dem Boden...das wurde noch nie was...
      Nur Klettern kann ich mir nicht vorstellen, das die eine Pflanze, soviele Ausläufer adäquat mit Nährstoffen für große, schöne Beeren versorgen können?
      Mir schwebt ehr sowas vor wie in meiner Lieblingsgärtnerei, nur in groß...dort haben sie so grüne Säcke, rundum läuft ein Seil und übereinander sitzen die Erdbeeren von vorne drin...Sowas in groß wäre toll...
      Hab vorhin mal bisschen rumgesponnen...
      zb. einfach einen Sack Anzuchterde kaufen. Obend ie Mutterpflanze reinsetzen und irgendwas als Bewässerungshilfe? (Petflasche mit Löchern?) Unterhalb Schitze reinschneiden, das obere Teil vom Schlitzchen nach innen drücken und das untere Teil nach Außen ziehen...da dann die Erdbeerausläufter mit Bambuskrampe feststecken. So den ganzen Sack im Laufe der Zeit bearbeiten...
      Nur sollte er flach bleiben und nicht "bauchen"? Wie krieg ich das hin?
      Dann sollte er irgendwo befestigt sein...zb. 2 Einschlaghülsen, 2 Pfähle, Dazwischen die Säcke hängen? Stellen? Und das ganze selbstverständlich in der Sonne anbringen...

      Soo..jetzt ihr...wie macht ihr das mit Erdbeeren, bei wenig Platz, wenig Sonne am Boden, Verdrängungsgefahr...Schnecken, Mäusen, Vögeln...blahblah...
      Her mir den Ideen :girliehut
      Achja...einen leeren Erdbeertopf hab ich auch noch...


      Arrrg..und gerade fällt mir noch die Urlaubsbeträuung ein :zopfie_augenroll
      Au backe..wenn bei den Töpfen nicht dauernd einer guckt..is da gleich Ende im Gelände...
      Bewässerungsanlage wäre super...also ein Abzweig von der Gemüsegartenbewässerungsanlage :zopfie_augenroll ...
      Letztes Jahr waren wir nicht im Urlaub..diesjahr höchstwarscheinlich auch nicht...aber nächstes Jahr???
      VG Monika

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mowa ()

    • Ich habe nur 8 Erdbeeren in dem einen Sandkasten-Hochbeet und im Kleingarten 3 kleine Pflänzchen, die Kinder haben bereits jeder anderthalb Erdbeeren genascht. Ansonsten müssen wir dazu kaufen, es gibt hier auch solche Pflückfelder in der Nähe. Anfangs hatte ich ein ganzes Hochbeet voll Erdbeeren, da sind wir kaum hinterher gekommen. Einen Hängetopf habe ich noch und eine kleine mit rosa Blüte, die aber nicht sehr wüchsig ist.
      LG
      Antje :zopfie_katze



      Nur mit Arbeit früh und spät wird es dir geraten, jeder sieht das Blumenbeet, keiner sieht den Spaten.
      :zopfie_giesst

      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      – Audrey Hepburn
    • Anro schrieb:

      Ich habe nur 8 Erdbeeren in dem einen Sandkasten-Hochbeet und im Kleingarten 3 kleine Pflänzchen, die Kinder haben bereits jeder anderthalb Erdbeeren genascht. Ansonsten müssen wir dazu kaufen, es gibt hier auch solche Pflückfelder in der Nähe. Anfangs hatte ich ein ganzes Hochbeet voll Erdbeeren, da sind wir kaum hinterher gekommen. Einen Hängetopf habe ich noch und eine kleine mit rosa Blüte, die aber nicht sehr wüchsig ist.
      Hei, meine Versuche mit mehrmalstragenden Erdbeeren damals im Erdbeertopf und auch in so einer Normalotontopfpyramide waren erbärmlich, weil ich mit Kompost und Pflanzerde getopft hatte...Auch die Erdbeeren die ich zu den Himbeeren mit reingetopft hatte, sind kläglich eingegangen. Mit der Anleitung: Anzuchterde verwenden (alles andere, auch Kompost, hat zuviel Salze) und mit Blaukorn düngen, hatte ich ein mega Erfolgserlebnis :zopfie_doppeldaumen ...
      Jetzt zurückrudern zum Biodünger...werd sehen, was dabei rumkommt...
      Pflückfelder gibts bei uns auch...aber so 15km muß man da schon hinfahren...dazu bin ich dann immer zu faul...träge...keine Zeit...
      Zum Einfrieren kauf ich Bio von Rewe...der is direkt nebenan.und wenn Saison ist, und sie gut aussehen, wird zugeschlagen...
      Aber ich würde diesjahr auch gerne mal pflücken gehen..die Erdbeer und Spargelbauern haben ja ein Erntehelferproblem...schade, wenn die Pracht auf dem Feld verkommt :zopfie_kopfwand


      jael bolívar schrieb:

      Sehr beeindruckend @Mowa. Bei mir wachsen freiwillig nur Monatserdbeeren, die aber in Massen. Ansonsten habe ich eine leckere normale von der ich den Namen nicht weiß. Die Ernte ist eh meist bescheiden, weil die Schnecken immer schneller sind.
      Ja, die lieben Schnecken...ich hass die Biester...hab aber jetzt mal ziemlich dezimiert..bin gespannt, wie es beim nächsten Regen wird... heute hab ich 2 gefunden, durch Zufall...beim geziehlten Suchen waren keine mehr zu finden...kann aber auch sein, das sie sich tiefer eingegraben haben...soll mir recht sein...die ham mir in einer Nacht soviel kaputt gemacht...bin immernoch stinksauer...
      VG Monika
    • zitze schrieb:

      4 Wochen doch schon - oder?
      Nee, ich denke weniger. Diese Sorte bleibt ziemlich hell. Die dunkleren wachsen auf der anderen Seite des Baumes. :kichergirl
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Hei, die Amseln machen sich gerade über meine Felsenbirne her...
      Dabei sind nur vereinzelte Früchtchen schon lila. Die meistens sind erst rot.
      Hoffe sie lassen mir was übrig...

      Die Sunburst Spalierkirsche wird grad rot...dreivier Tage und sie sind perfekt :zopfie_glubsch
      Die erste Himbeere ist auch reif...mach ich morgen ab...
      Und Erdbeeren..die ersten Korona...
      VG Monika
    • Huhu...grad entdeckt...Pinterest is schon toll :zopfie_herzaugen
      Muss ich mich doch mal anmelden...
      google.com/search?q=Pinterest%…AAAAAQBw&biw=1688&bih=803

      Hurra, die ersten Loganbeeren erröten :zopfie_herzaugen Bin gespannt, wie sie schmecken werden...sollen ja recht sauer sein..aber groß werden sie schonmal :) Ich kann ja mal mit Beinwell mulchen...Kalium macht angeblich alle Obstsorten süßer und geschmackvoller..außerdem schützt es vor Pilzkrankheiten...Der Beinwell muß jetzt eh zurückgeschnitten werden...
      VG Monika