Sämlinge: Orlaya oder Schafgarbe?

    • Sämlinge: Orlaya oder Schafgarbe?

      Hallo zusammen,

      ich habe in einem Staudenbeet viele Sämlinge mit fein gefiedertem Blatt entdeckt. Auffällig ist das sehr schmale lange Keimblatt


      oberhalb der Sämlinge steht eine rote Schafgarbe, die selber sich dort ausgesät hat, also ganz klar die Schafgarbe kann sich durch Samen vermehren. So sehen aber deren Blätter aus:


      Ähnlich und doch irgendwie anders :zopfie_achselzuck

      Und dann habe ich mir die Fotos genauer angeschaut, und siehe da, es liegen auch die Samenschalen der Orlaya grandiflora rum. Habt ihr eine Ahnung, wer die langen Keimblätter hat, Orlaya oder Schafgarbe? Oder was ganz anderes, evtl. wilde Möhre?
      Lieber Gruß
      Orlaya

      ----------------------------------------------------

      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
      ----------------------------------------------------

      Im Garten der Zeit wächst
      die Blume des Trostes.


    • Orlaya schrieb:

      Habt ihr eine Ahnung, wer die langen Keimblätter hat, Orlaya oder Schafgarbe? Oder was ganz anderes, evtl. wilde Möhre?
      Kenne das mit den langen schmalen Keimblättern von vielen Doldenblütlern. Die Schafgarbe (Korbblütler) hat das, glaube ich, nicht. Leider weiß ich nicht, wie Orlaya-Sämlinge aussehen, aber ein Doldenblütler ist sie ja schon mal. Dass ihre Samenschalen rumliegen, ist natürlich zutiefst verdächtig.

      Möhrensämlinge sehen total so aus, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass andere Doldenblütler-Sämlinge auch so aussehen. Bei Dill kommen mir die gefiederten Blätter allerdings noch feiner vor.
    • danke an euch :zopfie_knicks

      also an Dill glaube ich eher weniger, einfach weil ich selber noch nie Dill im Garten hatte und auch noch keinen auf der wilden Wiese nebenan gesichtet habe.

      Zuerst kam ich ja nur auf die zwei Kandidaten aus meinem eigenen Gärtchen, also die Strahlenbreitsame (Orlaya grandiflora) oder die Schafgarbe. Dann fiel mir noch ein, dass ich auch immer wieder die wilde Möhre im Beet finde.
      Aber es gibt ja immer wieder Pflänzchen, an die man im ersten Moment gar nicht denkt und die aber sehr wohl vorhanden sind. Dill habe ich aber bisher noch nicht gesehen.

      nessie schrieb:

      Es sind Sämlinge der Strahlenbreitsame (Orlaya grandiflora).
      das denke ich jetzt auch, mittlerweile habe ich nämlich auch noch solche Sämlinge ein ganzes Stück weiter weg im Beet gefunden und Orlaya-Samen habe ich verstreut, nicht jedoch die Schafgarbe. Und es sind zu viele Sämlinge für Möhre oder sonst etwas 'zugelaufenes'.
      Nun bleibt die spannende Frage, ob einige der Sämlinge durch den Winter kommen.
      Lieber Gruß
      Orlaya

      ----------------------------------------------------

      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
      ----------------------------------------------------

      Im Garten der Zeit wächst
      die Blume des Trostes.


    • Benutzer online 1

      1 Besucher