Gemüseanbau im Winter Saison: 2020/2021

    • Bei mir stehen verschiedene Salate im GWH, Mistbeet und im überdachten aber nach vorne offene Tomatenhäuschen.

      Das ist einmal der Kopfsalat Dynamit, den hatte ich im letzten Winter ohne Schutz im Garten.

      Den Forellenschluß hatte ich etwas spät gesät. Jetzt hab ich ihn ins offene Tomstenhäuschen gepflanzt. Mal schauen wie er sich entwickelt.

      Den Mombacher Wintersalat habe ich heuer das 1. mal gesät, sind schon schöne Köpfchen. Die mußten aber ins Mistbeet umziehen. Das habe ich jetzt erstmal einen Spalt offen gelassen.

      Dann habe ich in meinem 2. Garten noch den Zuckerhutsalat stehen. Der verträgt ein paar Frostgrade. Wenn es kälter wird muß er geschützt oder geerntet werden.

      Rosenkohl habe ich die letzten Jahre immer über Winter stehen. Da Ernte ich wenn ich was brauche.

      Den Porree und Sellerie habe ich auch noch stehen. Sellerie verträgt auch nicht viel Frost. Der muß dann auch noch raus. Porree lasse ich immer über Winter stehen und Ernte nach Bedarf.

      Der gesät Feldsalat ist leider gar nicht auf gegangen. Den werde ich im Frühjahr vermissen.
      Wer einen Garten hat lebt schon im Paradies



      Hier gehts zu meinen Angeboten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blume ()

    • jael bolívar schrieb:

      Ich habe mir jedenfalls vor einigen Monaten das Buch von Wolfgang Palme 'Frisches Gemüse im Winter ernten' gekauft. Ganz empfehlenswert.
      Ich habe das Buch "Ernte mich im Winter: Einfach immer frisches Gemüse. säen, wachsen, glücklich sein" von ihm. :zopfie_zwink



      Alle wollen die Welt verändern; wenn jeder bei sich selbst anfängt, haben wir schnell viel erreicht! :zopfie_winke
    • ralui schrieb:

      Ich habe das Buch "Ernte mich im Winter: Einfach immer frisches Gemüse. säen, wachsen, glücklich sein" von ihm.
      Mich würde ja interessieren, inwieweit sich die beiden unterscheiden.
      Bei dem Buch von Eliot Coleman hab ich das Gefühl, da verpasse ich wirklich nicht viel. Erstens sollen die Beispiele überwiegend für größeren Maßstab passen, zweitens ist es bestimmt besser, wenn die Erkenntnisse eher hier aus der Ecke kommen, sofern man dasvon Österreich noch sagen kann :kichergirl .
    • ralui schrieb:

      Bei Amazon kannst du ein Blick in "mein" Buch werfen, da ist auch das Inhaltsverzeichnis abgebildet...schau mal ob das inhaltlich identisch ist !?
      Ohne meines jetzt zum Vergleich hier zu haben, würde ich sagen, deines ist zum Schmökern schöner, meines ist nüchterner.
      Aber wenn Herr Palme nicht nach drei Jahren noch irgendwelche spektakulären neuen Erkenntnisse gesammelt hat, wird da wohl inhaltlich bei meinem nicht weniger drin sein (zumal das ja doppelt so dick ist). Trotzdem vielleicht zum gemütlichen Lesen und motivieren ganz gut. Ich überlege mal, ob das auf meinen Weihnachtswunschzettel kommt.
    • blume schrieb:

      Forellenschluss
      Der heißt so, weil er als Bindesalat zusammengebunden werden kann (schließen --- Schluss)
      Die inneren Blätter bleiben somit schön zart.
      Ich hab ihn i. diesem Jahr aus d. TG und bin begeistert.
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • Bei mir gibt es schon

      Spitzen von Wintererbsen

      Und noch:
      Wasabino glänzt mit frischem gesunden Grün
      Nadelkerbel hat sich ausgesät u. den kann ich ständig ernten.
      Topinambur, den ich immer vergesse zu benutzen
      Wirsing
      Rüben
      Pastinaken
      Salate (Forellenschluss u. a., die ich aus d. TG hatte als Pflänzchen, haben sich ausgesamt)
      Radicchio
      Mangold steht auch noch herum
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von krautundrüben ()

    • Muss hier mal ganz doof fragen: Wenn ich jetzt Asiasalate oder auch anderen Salat noch säen möchte, sollte ich die im Haus keimen lassen und dann ins unbeheizte Gewächshaus umziehen - oder gleich im GWH? Mit Grabkerzen oder ohne? Oder macht das gar keinen Sinn?
      Ich hatte mich bisher noch gar nicht damit beschäftigt, aber ich verfolge hier sehr interessiert, was ihr so treibt...
      Neben den Büchern von Palme bin ich auf das von Doris Kampas gestoßen: 'Das sensationelle Winterhochbeet' - kennt das jemand?
      Denn nächstes Jahr will ich definitiv einsteigen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von picus ()

    • Mowa schrieb:

      Hei, ja der Feldsalat hatte diesjahr irgendwie ein Problem
      Bei mir nicht, wächst super hier

      picus schrieb:

      Muss hier mal ganz doof fragen: Wenn ich jetzt Asiasalate oder auch anderen Salat noch säen möchte, sollte ich die im Haus keimen lassen und dann ins unbeheizte Gewächshaus umziehen - oder gleich im GWH? Mit Grabkerzen oder ohne? Oder macht das gar keinen Sinn?
      Ich hatte mich bisher noch gar nicht damit beschäftigt, aber ich verfolge hier sehr interessiert, was ihr so treibt...
      Neben den Büchern von Palme bin ich auf das von Doris Kampas gestoßen: 'Das sensationelle Winterhochbeet' - kennt das jemand?
      Denn nächstes Jahr will ich definitiv einsteigen...
      Ich säe Asiasalate direkt im ungeheiztem GWH an Ort und Stelle, das hab ich im Dezember gemacht und würde ich auch jetzt noch so machen.Das sind meine Asiasalate heute morgen, sie wachsen langsam aber stetig:


      Kopfsalate ziehe ich in meinem Anzuchtraum, also im Haus, insoweit vor, dass ich ihn im Haus keimen lasse, sobald da was grünes aus der Erde kommt geht es auch raus ins GWH. Dort ziehe ich sie dann noch so lange in den Anzuchttöpfen vor, bis ich kleine kräftige Jungpflanzen habe und dann kommen sie an ihre endgültigen Plätze ins GWH, Frühbeet usw...
      Ich ziehe im übrigen rund ums Jahr Salate, mache da gar keine Pause mehr...

      Ich heize in meinem GHW gar nicht und habe ja auch kein wirklich geschlossenes GWH, wenn es richtig kalt wird decke ich halt entsprechend ab. Das klappt hier bei mir im Norden ganz gut, da wir auch schon länger gar keine richtigen Winter mehr hatten.

      Das Buch kenne ich noch nicht, kann ich nichts zu sagen.
      Alle wollen die Welt verändern; wenn jeder bei sich selbst anfängt, haben wir schnell viel erreicht! :zopfie_winke
    • Hei, Du hast vorgezogen...das hätte ich auch machen sollen...
      Bei mir is die Wintergärtnerei leider sehr eingeschränkt, durch meine Patienten...
      Hab einfach keine Muse und keinen Antrieb.
      Hatte im Nov nochmal Kresse in die Tomatentöpfe an der Südseite gesäht, die ist jetzt im 1. Keimblattstadium und ca. 2cm hoch.
      Mal sehen, was der Januar damit anstellt...
      Salatsamen wollte ich da auch noch reinstreuen...Die Frage ist nur, ob die Mäuse und Vögel den an der Stelle einsammeln, oder ob was übrig bleibt. Da ich aber selbst Winterbutterkopf und diverse andere Salatsamen genommen habe, hab ich mehr als genug und Material für Versuche...
      Die Tage werden auch schon etwas länger..freu mich total...
      VG Monika
      :zopfie_rose Man wird so alt wie ne Kuh und lernt immernoch dazu :zopfie_rose
    • Hei, ja, das ist wohl das Beste :zopfie_daumen
      Ich hab jetzt geplant, meine Multitopfplatten mit Frühlingssalaten zu bestücken.
      Immer 3 Samen in ein Töpfchen. Sollen machen, was sie wollen..hoffe, das ich sie dann so ab März nach draußen setzen kann.
      Vielleicht auch nur die besonderen Arten und 0815 hole ich beim Gärtner.
      Mal schaun, wie ich rumkomme.
      Ich hab wieder eine Maus im Gewächshaus :zopfie_kopfwand
      Könnte kotzen...
      Die lehnt auch alle Köder ab...
      VG Monika
      :zopfie_rose Man wird so alt wie ne Kuh und lernt immernoch dazu :zopfie_rose
    • Hei, und...seid ihr schon aktiv geworden, Gemüse für die Winterernte und Überwinterung zu sähen/pflanzen?
      Irgendwie ist es noch so eng auf meinen Beeten.
      Was habt ihr schon gesäht, was säht ihr im Moment?

      Und eine Frage, kann mir jemand ein Buch über Wintergärtnerei empfehlen? Möchte mir endlich mal eins bestellen und kann mich nicht entscheiden.
      VG Monika
      :zopfie_rose Man wird so alt wie ne Kuh und lernt immernoch dazu :zopfie_rose