Tomatensaison 2022

    • Tomatensaison 2022

      So, dann läute ich mal die neue Tomatensaison ein
      mit Brown Egg Cherry, eine meiner Lieblingstomaten.
      Da ich im letzten Jahr mit ein paar ganz früh gesäten Sorten gute Erfahrungen gemacht habe, konnte ich es nicht lassen, wieder bereits ein paar Sorten, immer nur 2 Samen, zu säen, zumal ich noch 2 neue Pflanzenlampen bestellt habe.

      Gestern hab ich meinen Tomatensamenbestand gesichtet und überalterte Samen entsorgt. Nun steh ich vor der Qual der Wahl, denn die Planung für dieses Jahr ist in vollem Gange. Einige, die mich im letzten Jahr geschmacklich begeistert haben und ohne BEF waren, kommen natürlich wieder in die Erde, u.a.

      Brown Egg Cherry (Foto)
      Bonner Beste
      Taubenherz
      St. Pierre
      Black Pear
      Irakische Herztomate
      Magiqo
      Hybr.2 Tarasenko
      Harbinger
      Imur Prior Beta
      Moravski Div
      Teton de Venus

      dann noch aus 2020

      Schles. Himbeere
      Saladette

      Doch nun suche ich noch den Rest,
      welche Favoriten habt Ihr bzw. welche könntet Ihr empfehlen?
      Bilder
      • IMGP4143.JPG

        476,39 kB, 1.536×1.024, 1 mal angesehen
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • JS27 schrieb:

      Was ist denn mit der klassischen Black Cherry?
      Stimmt. Die muss auch unbedingt wieder dabei sein
      Im letzten Jahr hatte ich Chocolate Cherry, bin aber mit Black Cherry mindestens genauso zufrieden.
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • Mich hat die Costoluto Genovese letztes Jahr sehr begeistert, die war sehr ertragreich, gesund und geschmacklich trotz des Wetters und für eine Fleischtomate nicht zu verachten.
      Geschmacklich waren auch Matina und Hurma überzeugend, meine Exemplare (jeweils nur eine Pflanze) waren allerdings eher ertragsarm. Bei mir steht aber auch alles ungeschützt im Freiland und der viele Regen ist natürlich nicht so gut gewesen. :zopfie_zwinkgrins Die bekommen von mir definitiv noch eine Chance.
      Die Katinka hat mir noch gefallen und mein Favorit ist weiterhin die Corbarino[/i]. Letztere ist die einzige der genannten, die ich schon vorher Mal im Anbau hatte.
      LG Chalha
    • JS27 schrieb:

      Die Chocolate Cherry hatte ich bisher noch nicht im Anbau. Magst du die kurz beschreiben, bitte?
      Eine dunkle Kirschtomate, die eine leichte Säure besitzt. Finde gerade kein Foto. Sieht fast so aus wie Black Cherry. Ca. 2 bis 2,5 m hoch, aromatisch und süß. Bildet Trauben zu 6-8 Tomaten
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • krautundrüben schrieb:

      welche Favoriten habt Ihr bzw. welche könntet Ihr empfehlen?
      Tochter hat sich für dieses Jahr wieder Onkel Gustav bestellt und ich wollte die Blue Keyes unbedingt wieder anbauen. Meinem Mann gefiel die Vesennij Mieurinskij besonders gut :zopfie_studier :zopfie_ja . Über die genaue Anzahl die ich anbaue mache ich mir aber erst später Gedanken :zopfie_ja . Iris und Iris Magic sind aber mit Sicherheit auch dabei :zopfie_glubsch .
      Viele Grüße
      Iris :kaktusdaniel
    • meine Tomatenliste 2022...
      Neu bestellt:
      Anmore treasure
      Allure
      Dina
      Dwarf Moonstone
      White shugar
      Reinhard's Schokoladenherz
      Dirty Curty
      Moonlight Mile
      Frau Ernestine
      Dwarf Confetti
      Microwein

      Aus dem Wanderpaket:
      Fonaric
      Orange Purple Smudge
      Beauty King

      Vom Letzten Jahr war als letztes die Indigo Apple mit Braunfäule befallen. Hat lange durchgehalten und soll dieses Jahr noch eine Chance bekommen.
      :daumgruen Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht.
    • Neu

      Dieses Jahr wird der Gemüseanbau bei mir nur eine untergeordnete Rolle spielen, doch ein paar Tomaten müssen natürlich sein.

      Meine Auswahl für diese Saison ist auf folgende 12 (für mich) absolut neue Sorten gefallen, welche ich bisher noch nicht im Anbau hatte. Da können sie dann auch gleich mal zeigen, was in ihnen steckt, denn sonderlich viel Aufmerksamkeit werden sie nicht bekommen (können). Dafür steht in diesem Jahr einfach zu viel anderes bei uns an...

      Mit der Aussaat werde ich diesmal schon recht früh beginnen, spätestens Anfang März und als Standort habe ich die überdachte Südterrasse vor unserem Haus geplant, da sie dort weitestgehend wettergeschützt und warm stehen und mit möglichst wenig Pflege gut klarkommen sollten.

      1. Jackaas Yellow / gelbe, großfruchtige Buschtomate
      2. Caspain pink / plattrunde rosa Fleischtomate
      3. Holy Land / große rote Fleischtomaten
      4. Kosula 179 Zebra Zolta / mittelgroße plattrunde Früchte/ orange-grünlich
      5. Lübimyi / mittelgroße und mittelhohe rote Fleischtomate
      6. Juzhnyje Notschi / lilabraune, plattrunde, leicht angerippt, mit grüner Schulter, Fleischtomate
      7. Lila Sari / dunkle, rot-braune, mittelgroße Fleischtomate
      8. Bochka mioda / leuchtend-orange Fleischtomate
      9. Lycopersicon Cheesmanii orange/ Wildtomate
      10. Blondköpfchen / kleinere gelbe
      11. Sibirskij Sürpris /rote, längliche Pastasorte
      12. Große Lisse / sehr schöne und glatte Früchte, rot
      Glück besteht in der Kunst, sich nicht zu ärgern,
      dass der Rosenstrauch Dornen trägt,
      sondern sich zu freuen, dass der Dornenstrauch Rosen trägt. :rosenbluete