Schmucklilie oder Agapanthus ein Hingucker

    • Da bin ich jetzt auch auf Antworten gespannt. Ich hab meine ja erst seit vorigem Jahr. Einmal blau und einmal weiß. Die treiben zwar wunderbar neue Blätter, sind aber noch recht klein.
      Vorige Woche bin ich an einem Garten vorbeigegangen, da stand ein Agapanthus auf der Terasse der schon in voller Blüte stand. Und mich würd jetzt auch interessieren, wie ich meine etwas puschen kann.
    • Hallo,

      also es gibt Agapanthussorten die sind nicht winterhart, gedeihen am besten in engen Pflanzgefäßen. Die Blätter sind breiter und immergrün. Hier ist kühle und helle Überwinterung angesagt und später viele Düngergaben und Wasser. Diese Sorte braucht ein paar Jährchen um zu blühen.

      Ich habe mir letztes Jahr winterharte Exemplare in blau und weiß besorgt, kleine Ableger. Diese in meinen Gartenlehmboden noch in Töpfen vollsonnig gestellt. Sie entwickelten sich gut. Im Spätherbst habe ich sie dennoch ins Haus genommen, die Blätter die schmaler sind vergilbten und im Frühjahr trieben sie wieder aus. Ich habe sie jetzt im Garten ausgepflanzt gut gedüngt und sie treiben erste Blütenstiele. Es dauert also bei dieser Sorte nicht Jahr, ehe sie Blütendolden bilden.
      :mähen :mähen :mähen :mähen :mähen
      Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken:
      Das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
      Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.
      :sunflow

      LG
      Cannamaus
      canna-flowers.de.tl
    • Ja, das mit dem Nicht-Umtopfen weiß ich. Auch, dass sie nicht blühen, wenn sie im Winter zu warm stehen - habe ich beherzigt.

      Eine von meinen habe ich in der Bretagne gekauft (weiß), da gibt es tolle Exemplare. Eine Blüte war dran, es war eine Jungpflanze. Ich hoffe, dass alle 3 dieses jahr blühen. Die beiden anderen sind blau.
      :tiersmilie21
    • Hallo,

      ich habe letztes Jahr einen kleinen Ableger von einem Agaphantus aus dem Tausregal bekommen. Er soll blau blühen und hat breitere Blätter.
      Ich habe ihn sehr kalt in der ungeheizten Garage überwintert.

      Ich war sehr überrascht als die kleine Pflanze vor ein paar Tagen einen Blütenstiel getrieben hat. So lange dauert es also auch bei den breitblättrigen nicht winterharten Arten nicht.

      Liebe Grüße
      Michaela
    • Habe das ist meine Schmucklilie. Sie hat 16 Blütenstängel und schmale Blätter.Habe sie von einer Nachbarin,sie hat ihre geteilt. Sie ist ihr zu groß geraten. Freude für mich :hurra Habe sie nach zwei Jahren mal umgetopft, in der Mitte sind so gut wie keine Wurzeln gewesen. Alle Wurzeln haben sich an der Topfwand langgedrückt.Habe sie wieder in den selben Topf gatan und nur neue Erde rein. Ihr seht sie sieht gut aus :zwink
      Bilder
      • Schmucklilie.JPG

        163,24 kB, 768×1.024, 78 mal angesehen
      • Die Blüte.JPG

        167,54 kB, 768×1.024, 75 mal angesehen
      • Schmale Blätter.JPG

        125,06 kB, 768×1.024, 74 mal angesehen
      wcf/images/smilies/unkraut.gif
      Mopis Wegfindediplomsmiley
      Liebe Grüße Mopi


      Und am Ende wird alles gut werden.


      und wenn es dann noch nicht gut ist,


      ist es auch noch nicht das Ende.






      :smilie_unkraut
    • Meine 3 Schmucklilien haben schön geblüht bzw. tun's noch. Die blaue hat 3 Samenkapseln.

      Meint ihr, eine Aussaat lohnt sich? Dauert vermutlich ewig, bis man dann Pflanzen hat. Hat jemand Erfahrung damit gemacht, wie schnell die Sämlinge wachsen? Ich würde es ja schon mal versuchen wollen, aber eigentlich steht schon genug bei mir rum (Jungpflanzen, meine ich).
      :tiersmilie21
    • Meine treiben auch schon, allerdings in hellgrün. Ist mir eigentlich noch zu früh, aber die scheinen ihre Zeit selbst zu bestimmen. Ist ihnen wohl zu warm im Keller.
      Die im rechten Topf habe ich vor ein paar Jahren aus Samen gezogen. Die im linken Topf mal im Spätherbst als Angebot gekauft. Beide haben mich im letzten Sommer jeweils mit einer blauen Blüte erfreut.


      LG Achillea

    • Hallo,
      tja, mal sehen, ob meine überhaupt noch lebt. Ich glaube eher nicht. Nachdem sie letztes Jahr überhaupt nicht geblüht hat und der Winter auch total mild war, war ich so sauer auf sie, daß ich sie im Winter draußen gelassen habe. Ist ein riesiger Topf mit einer blauen und einer weißen Schmucklilie. Im Moment ist noch schnee drauf und ich befürchte ja, daß ich sie vergessen kann. Aber vielleicht gibt es ja doch wunder.

      gruss heike
    • Oh, das ist aber sehr schade. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Agapanthus Minusgrade verträgt. Zumal die Töpfe/Kübel durchgefroren sind.
      der Winter auch total mild war
      :?: :?: :?: Wir haben hier seit Mitte Dez. Temperaturen unter null und natürlich Schnee ohne Ende. Teilweise waren es sogar -17Grad.
      Ich weiß nicht - ist das ein milder Winter :?:

      LG Achillea

    • Benutzer online 1

      1 Besucher