Chili und Pepperoni

    • Also, wir machen es unterschiedlich. Die dünnwandigen Chilis, also diese langen, dünnen, da nehme ich immer eine Nadel und einen Zwirn und dann fädel ich die alle schön auf und hänge sie irgendwo, wo sie nicht in der direkten Sonne hängen, in die Wohnung. Ich finde, das sieht auch noch hübsch aus, auch, wenn sie im Laufe der Zeit blasser werden.
      Die anderen halbiere ich (je nach Schärfe entkerne ich sie, aber vorsicht - besser mit Handschuhen arbeiten und nicht ins Gesicht fassen) und dann kommen sie in den Dörrapparat bzw. früher, bevor ich den hatte auf Küchenkrepp in die Nähe der Heizung. Backofen sollte auch gehen. Außerdem kann man Chilis auch toll einfrieren oder in Essig einlegen oder in Öl. Oder ganz viele leckere Saucen daraus kochen :jaja
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Weil ich endlich auch mal im Winter knackfrische Chilis wollte, hab ich mir zum 1. mal eine Pflanze Sibirischen Hauspaprika aus Samen gezogen. Die Pflanze ist im GH toll gewachsen und blüht sehr reichlich und hat auch schon super viele Früchte dran. Eigentlich sollen diese Chilis gar nicht sooo scharf sein aber auch als leidenschaftlicher Scharfesser finde ich die gar nicht ohne.. green-24.de/forum/images/smiles/green-heiss.gif mal sehen ob ich die Pflanze wirklich so gut über den Winter bringe wie in der Literatur angegeben ist..

      LG

      *
    • Er hat sich aus Holz und Hasendraht ein Gestell gebastelt. Darauf werden die Chili im ganzen gelegt und ab in den Heizraum. Kontrollieren, dass nichts schimmelt.

      Wenn sie spindeltrocken sind schneidet er den Ansatz ab und drückt auf die Schoten. Dann fallen die Samenkerne aus. Übrig bleibt das getrocknete Fruchtfleisch. Das mahlt er dann. So haben wir immer genügend gemahlenen Chili im Haus. Beim Mahlen muss man aber Mundschutz anziehen oder aufpassen, dass man nicht den feinen Staub einatmet - sonst stellst Dir die Luft ab. :ohnmacht :ohnmacht