Borstel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • naabbend

      einige von euch haben ja sicher hier schon gelesen, dass unter unserer terrasse ein igel eingezogen ist. :dhoch

      nachdem er am samstag ja den ganzen tag wie nen weltmeister an seiner "untergrundvilla" gebaut hat, haben wir ihn die letzten tage nur nach einbruch der dämmerung zu sehen bekommen und das morgens leere futterschälchen lies auf einen gesunden appetit schließen. :jaja

      heute hat ihn wohl der hunger früher ausm bett getrieben, als ich gegen 17 uhr mit dem wäschekorb unterm arm ausm garten kam, saß er neben der terrassenecke mitten aufm weg (ich wäre fast auf ihn drauf getreten, er passt sich farblich den rindenmulchwegen ein bisschen zu gut an :shock ).


      er lies sich auch nicht davon stören, dass ich in knapp 1 m entfernung an ihm vorbeimarschiert bin, vielleicht hat er auch darauf spekuliert, "da wo die blauen gartenschuhe sich bewegen, ist was zu futtern nicht weit" :zwink und er hatte recht... natürlich hab ich nen kleinen nachmittagsimbiss spendiert. :jaja

      namensgeber unseres Borstel ist übrigens der berühmte igel ausm ddr-sandmännchen. :frech


      >>>>> Dieser Beitrag wurde von einem ehemaligen Mitglied verfasst. <<<<<



    • Ups,der Borstel,den hab ich als Kind geliebt.Da hast du aber einen süssen Fratz. :jaja Hallo Doro, nicht das Du uns wegschmilzt :frech Hm,Du kannst doch dem Glück etwas auf die Sprünge helfen.Frag doch kurz vorm Winter in einer Igelstation ob sie einen zum Aufpäppeln haben. Vielleicht will er oder sie dann für immmer bleiben.GG sagt wir haben auch einen unterm Gartenhaus- soll seit drei Jahren der Gleiche sein .??? ich hab den noch nie gesehen-scheint nur auf Männer zu stehen .LG Simone
    • Ambersun schrieb:

      Ich fand das immer so putzig, wenn die so laut schmatzen. Eimal bin ich da nachts von wach geworden. :laugh


      bist du sicher, dass das nen war und nicht dein göga bei nem nächtlichen ausflug an den ?

      :husch


      >>>>> Dieser Beitrag wurde von einem ehemaligen Mitglied verfasst. <<<<<



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von unregistriertes Mitglied ()

    • Nee, ich glaube, der war's nicht. Das Geräusch ist anders. :laugh
      Mein aufregenstes Erlebnis mit einem Igel war mal, als ich in der Dämmerung noch draußen im Garten rumlief und dann als ich reingehen wollte meine Hausschuhe wieder anziehen wollte. Und dann den dunklen Fleck in der Hausecke für meine Schlappen gehalten habe. Als ich dann mit dem Fuß "einsteigen" wollte, hab ich gemerkt, daß das ein sehr pieksiger Schuh war. :shock ;(
    • also unser borstel scheint bessere tischmanieren zu haben, als euer igel :frech

      er sitzt an seinem futterplatz, mampft sein sonntags-rührei und ist aus 1 m entfernung nicht zu hören.... :dhoch

      amber, nen igel als hausschuh hättest du aber auch anders haben können...



      allerdings erscheinen mir für dich diese hier passender:



      >>>>> Dieser Beitrag wurde von einem ehemaligen Mitglied verfasst. <<<<<



    • Mopi schrieb:

      Der hat sich ja ein schönes Hotel gesucht.

      wie ich seit heute weiß, hat borstel wohl kein winterhotel gesucht, sondern der "plötzliche einzug" hatte andere gründe....
      Borstel ist eine Borsteline und der Klapperstorch war da!!!!
      nachdem ich mich ja schon die ganze zeit über borstels SEHR gesunden appetit gewundert habe, piepst es seit heute in der "villa borstel". :love ein bisschen googlen und ein telefonat mit der berliner igelhilfe brachte klarheit: borstel hat babys!

      jetzt ist mir auch klar, warum borsteline öfter mal tagsüber unterwegs ist und warum "er" solche unmengen von nistmaterial unter die terrasse schleppt! der nachwuchs will es ja warm und gemütlich haben und stillende mütter brauchen bekanntlich mehr zu essen!

      ich fühle mich ein bisschen, als wäre ich zum ersten mal oma geworden! :gröhl und natürlich würde ich am liebsten mit der kamera unter die terrasse kriechen und :knips , aber zum glück für borstels babys pass ich da nicht drunter :laugh , die junge familie hat also ihre ruhe! :jaja


      >>>>> Dieser Beitrag wurde von einem ehemaligen Mitglied verfasst. <<<<<



    • Und sie wird sie dank deiner Hilfe auch groß bekommen.Ist bei dir da viel verkehr, nicht das Borstel beim suchen nach Nahrung unter die Räder kommt. Aber dank deines großen Futterangebotes werden sie auch groß.

      Mopis Wegfindediplomsmiley
      Liebe Grüße Mopi


      Und am Ende wird alles gut werden.


      und wenn es dann noch nicht gut ist,


      ist es auch noch nicht das Ende.






    • Mopi schrieb:

      Ist bei dir da viel verkehr, nicht das Borstel beim suchen nach Nahrung unter die Räder kommt.

      die gefahr ist zum glück sehr gering! :dhoch

      wir wohnen in ner sackgasse ganz am ende, direkt an unserem zaun fängt nen 30.000 m² großes naturschutzgebiet mit sumpfgebiet, see, wald usw.. an und im umkreis von ca. 300 m luftlinie sind alle "straßen" entweder überhaupt nicht befestigt (also einfach ne festgefahrene erd-schotte-schlaglochpiste) oder so schlechtes kopfsteinpflaster, dass kein freiwillig viel schneller als schrittgeschwindigkeit fährt! :jaja

      sooo, die worte der frau von der "igelhilfe berlin" im ohr, habe ich heute abend wesentlich mehr auf den teller gepackt (säugende igelmamas brauchen laut ihrer aussage min. 400 gramm futter pro tag), worauf göga mich dann gleich gefragt hat, ob ich nen igel oder nen elefanten füttere!
      und jetzt überlege ich, wie ich es hinbekomme, dass ich die "ersten schritte" der nicht verpasse, aber andererseits die junge familie auch nicht störe! :studier


      >>>>> Dieser Beitrag wurde von einem ehemaligen Mitglied verfasst. <<<<<