Neue Schätze für den Garten

    • Ich war gestern in einem Garten, den die neuen Pächter zur Hälfte auflösen, weil sie Rasen und Gemüsegarten möchten. Da der ganze Garten als Ziergarten angelegt ist, geben Sie 2/3 der Stauden ab, zur ungünstigen Zeit. Ich habe 3 große Säcke für 20,- mitgenommen, zum Glück war der Boden weich, Jahrzehnte von fleißigen Kompostgaben (ich fand es schon zu trocken und staubig und sah danach auch aus wie ein Kohlearbeiter) und ich konnte die Wurzeln gut rausbekommen. Hab dann mit Pause als es zu heiss war bis fast 21 Uhr gebuddelt, mal sehen was durchkommt.

      Also diese und noch ein großes Gras. Sogar eine netzblättrige Pfingstrose ist dabei! :freu



      LG
      Antje :zopfie_katze


      Die Beschäftigung mit Erde und Pflanzen kann der Seele eine ähnliche Entlastung und Ruhe geben wie die Meditation.
      - H. Hesse
      :zopfie_doppeldaumen
      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      – Audrey Hepburn

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anro ()

    • Robinie schrieb:

      das ist ein Porzellanblümchen - Saxifraga ...

      Mein Porzelanblümchen hat schmalere Blätter, die Blütenstiele sind auch nicht so hoch.Bearbeiten
      @Blumenfee
      Könnte der Knöllchensteinbrech Saxifraga granulata sein.
      Wer einen Garten hat lebt schon im Paradies



      Hier gehts zu meinen Angeboten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von blume ()

    • Hei, war ja gestern nochmal in der Lieblingsgärtnerei :zopfie_herzaugen ...
      Dabei sind mir allerhand Salate (Endivien, Romasalat),
      nochmal rote und weiße Kohlrabi,
      Palmkohl, rote Kohlröschen und ein panaschierter Ewiger Kohl " Evercream"
      Ein bildhübcher, dunkellila Lavendel :WOW
      Eine Bornholmer Margarite in Magenta und
      eine Petunie in Lila, die kommen in den Topf mit der dunkelroten fetten Henne und dem Purpurglöckchen in Dunkelrotmetallic
      Und meine blaue Mauritius, die den letzten Winter nicht überstanden hat, hab ich ersetzt...die soll meine Regentonne zuwuchern..damit die Sonne nicht draufscheint...
      Dann Samen...Endivien und Sommersalat, Bunte Rübchen

      Sommerblumen waren sehr ausgesucht 8|
      Hätte noch paar Petunien brauchen können, um meine Farbthemen zu unterstreichen...
      Aber fand die Beute insgesamt trotzdem sehr gut :zopfie_zwinkgrins
      Hab mit Gutschein bezahlt...da kann man immer so schön im vollen schwelgen...
      VG Monika
    • :freu gibt neue Schätze, wir waren heute in der alternativen Gärtnerei in Nordwestmecklenburg, "brandtgrün". Nur eine Rose, ohne Namen


      Die Blüte erinnert etwas an die Rose Jaques Cartier, aber das ist sie nicht, das Laub geht eher in Richtung Alba. Knospen:

      Bergwaldstorchschnabel, zwei Iris, gelbes und rosa Brandkraut und einen als Johannisbeerstrauchsalbei bezeichneten Kübelsalbei. Mein bei mir aktuell nicht mehr existierender Schwarzer Johannisbeersalbei sah anders aus, hatte auch andere Blätter. :zopfie_studier


      Die beiden Iris nochmal extra, weil ich hoffe, dass @Iris67 die erkennt und mir vielleicht sagt, was die für einen Standort möchten usw. :zopfie_schuechtern
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ste schrieb:

      die erkennt und mir vielleicht sagt, was die für einen Standort möchten usw.
      Mh, schwierig. Vermuten würde ich eine Iris versicolor = Verschiedenfarbige Sumpf-Schwertlilie, aber ohne Garantie :zopfie_noe . Würdest Du denn sagen es sind beides die gleichen ? Wenn es versicolor sind, dann könnten die auch feuchter stehen, wobei meine auch mit normalen Gartenboden und voller Sonne zurecht kommen :zopfie_ja .
      Viele Grüße
      Iris :kaktusdaniel
    • Iris67 schrieb:

      Vermuten würde ich eine Iris versicolor = Verschiedenfarbige Sumpf-Schwertlilie
      Dankeschön, ich habe eben bei Wikipedia nachgelesen.

      Iris67 schrieb:

      Würdest Du denn sagen es sind beides die gleichen ?
      Ich hätte gedacht, es sind verschiedene. Fand die Blütenfarbe leicht anders, Blätter bei der einen viel kürzer (und sie standen in der Gärtnerei an verschiedenen Stellen.) Aber wenn ich bei Wiki lese, kann das alles vorkommen. Außerdem vertraue ich deiner Erfahrung, bin da ja komplett ahnunglos und kenne z.b. die Bestimmungsmerkmale "Platte" und "Haube", die bei Wiki stehen, schon gar nicht . Was hinkommt ist der rosa Grund der Blätter. :zopfie_ja

      Ich versuche s mit ihnen dann mal weiter hinten im Garten, wo der Boden die Feuchte besser hält.
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ich habe heute drei große Immergrüne vom Ramsch-Regal gerettet, das passt mir sehr gut, denn ich möchte Immergrün auch als Bodendecke in meine "Öko-Insel" einbauen

      an diesem Amistad konnte ich nicht vorbei :zopfie_peinlich , obwohl ich doch gerade Steckis bekommen hatte, die auch schon bewurzelt sind. Aber der hat mich so prächtig angeguckt....


      und dann habe ich am Abfallcontainer des Gartenmarktes gehalten und Thymiane gefunden, @Iris67 das passt doch, oder? :zopfie_zwink

      und noch einen Nelkenwurz und eine Skabiose. Bei der Skabiose bin ich nicht sicher, dass es eine Staude ist, aber erstmal blüht die bestimmt noch etwas. Und der Nelkenwurz kommt ja auf jeden Fall wieder.
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ste schrieb:

      drei große Immergrüne vom Ramsch-Regal gerettet
      Ich schmeiße fast jeden Tag mindestens 3 in die Tonne :kichergirl - also nur, falls du noch welche haben möchtest :zopfie_ja
      Kann dich aber nur warnen - die machen meterlange Ausläufer und wo sie auf Erde treffen, wurzeln sie - egal, ob das mitten in einer anderen Pflanze ist :zopfie_traurigja Dann sind sie sehr schwer wieder raus zu bekommen. Da muss man ständig am Ball bleiben, um die im Zaum zu halten :zopfie_traurigja
      Also - falls deine "Öko-Insel" nicht mehrere hundert qm umfasst, würde ich lieber das kleine Immergrün vinca minior nehmen :zopfie_ja
      LG Rena :tiersmilie02
    • zitze schrieb:

      Also - falls deine "Öko-Insel" nicht mehrere hundert qm umfasst
      Nee, so groß ist der Garten dann doch nicht, aber ganz klein ist die Insel auch nicht, das passt schon. Ich mag das sehr gern. Und dort stehen ja nur Büsche und Bäume. Stauden kann es nicht unter sich begraben. Außerdem bietet es dadurch, dass es etwas hochbogig wächst gute Unterschlüpfe für Kleintiere.
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • zitze schrieb:

      Kannst du noch welche brauchen? Dann hebe ich welche auf. Vielleicht magst du irgendwann auch mal das Gras haben :kichergirl
      Hab eben gepflanzt, was ich hatte und ja:du kannst mir gern ein paar Immergrün aufbewahren. 3 bis 5 Stellen wären noch gut damit zu besetzen. :zopfie_zwinkgrins Mit dem Gras bin ich noch immer nicht warm, dabei bietest du mir das so an. :zopfie_achselzuck :zopfie_zwinkgrins
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ein dunkleres Rhododendron viscosum - herrlichst duftend! Ein helles, gelb-rosa, habe ich schon.




      und schon ein Schmetterlingsflieder für das zu erstellende Beet

      einen Bloombux habe ich auch gekauft, aber ist noch sehr klein, schlecht zu knipsen.
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Benutzer online 4

      4 Besucher