Pflege der Dipladenia

    • Ich habe eine in rosa - seit einigen Jahren. Es ist die einzige, die ich jemals über den 1. Winter bekommen habe. Ich denke, der 1. Winter ist kritisch, sie schafft es oder eben nicht. Meine überwintert im Treppenhaus vor dem Fenster, allerdings ist es dort warm. Ich habe keine Überwinterungsplätze, die kühl und besonders hell sind. Allerdings wirft sie nach dem Reinholen ordentlich Blätter ab. Letztes Jahr hatte ich wieder 2 auf dem Gewissen. Am gleichen Standort wie meine alte haben sie es nicht geschafft. Dabei wollte ich unbedingt eine in dunkelrot und eine in weiß. Dieses Jahr habe ich die beiden Farben wieder gekauft, allerdings dieses Mal größere Pflanzen, und hoffe das beste. Wir werden sehen. Jedenfalls bin ich davon überzeugt, dass der erste Winter entscheidend ist. Danach scheinen die Pflanzen kräftig genug zu sein, um das durchzustehen.
    • Huhu...meine Dipladenia sind noch draußen...die Roten stehen geschützt am überdachten Hauseingang...
      Gestern hab ich sie mit einem schönen roten Stern, passend zu den Blüten ausgestattet...Ja, sie blühen beide noch wunderschön :WOW
      Nach den weißen Jungpflanzen in den Balkonkästen hab ich heute noch nicht gesehen...mach ich gleich.
      Es waren kurzzeitig schonmal -3°, da hab ich sie grad schnell 2m weiter ins Treppenhaus gestellt und gleich wieder raus, als die Frostgefahr vorbei war. Wenn sie mal 2 Wochen drin waren, können sie warscheinlich nichtmehr raus...
      Heute morgen hat das Thermometer 0° angezeigt und die Dächer ringsum hatten Raureif...keinerlei Ausfallserscheinungen bei den Dipladenien...
      Es bleibt spannend...
      Ich will weiterhin versuchen sie so lange wie möglich draußen zu lassen...im Winterquartier ist es warscheinlich zu warm und zu dunkel...
      VG Monika
    • Benutzer online 1

      1 Besucher