Kakteen und Sukkulenten

    • hallo wiggi,

      meine sehen genauso aus wie deine, zumindest jetzt im sommer. dann habe ich noch die lemon & lime, die dieser ähnlich sieht, im winter aber eher nach elfenbein aussieht, also etwas gelbstichiger. variegata, tricolor, lemon & lime sehen sich relativ ähnlich..... bei gleichem sommerwetter sehen sie sogar im sommer gleich aus, um im winter wieder unterschiedlicher zu werden.
      ich habe auch noch eine miniatur variegata aus einer englischen gärtnerei bestellt, die jetzt auch vergrünter ist. als ich sie bekommen habe, schimmerte sie fast in regenbogenfarben und sah mega aus....

      irgendwas scheint mit unseren fenstern nicht in ordnung zu sein, obwohl volle sonne, färben sich die blätter nicht so sehr. vielleicht ist sowas wie eine uv-beschichtung drauf.


      wirklich deutlich anders sieht der japanische kultivar aus, von dem ich dir ein foto geschickt habe, die blätter werden im sommer rundlicher und der weiße streifen ist nur außen. leider neigt diese sorte zum vergrünen und entwickelt den weißen streifen - zumindest bei mir -nur bei starkem rückschnitt und viel direkter sonneneinstrahlung. schade, dass ich keinen balkon habe....

      lg jada
    • @krautundrüben
      hier werden sogar in treppenhäusern die pflanzen geklaut. alle meine baumpfingstrosensämlinge, die ich 2 jahre hochgepäppelt hatte, waren über nacht z.b. zielgerichtet verschwunden.....letzten winter hat ein wohnungsnachbar einen teil meiner treppenhauspflanzen sogar ausgetopft, nur um an die töpfe zu kommen..... und als unser keller aufgebrochen war, ein sack mit blumenerde entwendet.... total verrückt.
    • Jada, das alles finde ich in höchstem Maße ärgerlich. Die Leute haben kein Gewissen anerzogen bekommen. Vor allen Dingen kann man keinem mehr trauen, wenn einem sowas widerfahren ist. :zopfie_achselzuck
      Ein Garten ist ein großartiger Lehrer. Er lehrt uns Geduld und umsichtige Wachsamkeit;
      er lehrt uns Fleiß und Sparsamkeit; und vor allem lehrt er vollkommenes Vertrauen.

      Gertrude Jekyll
    • Hallo Jada,
      das ist ja sehr interessant mit den variegaten Arten. DAnke für die Erklärung.
      Dann bleib ich wohl bei meinen beiden und sehe zu, dass sie viel Sonne bekommen. Aber rausstellen auf die Terrasse traue ich mich nicht. Hab doch Angst, dass sie dann Sonnenbrand bekommen.
      Obwohl, ich habe ja zwei, ich könnte ja mal den kleineren der beiden rausstellen und dann mal den Unterschied beobachten.

      gruss heike
    • als ich meine kakteen noch nach draußen gestellt habe, bekamen sie drei wochen lang eine beschattung aus dünnem schwarzen fliegengitter.
      wiggi: so ein direkter vergleich wäre total spannend!

      da hätte ich - von dir jetzt inspiriert - auch direkt wieder lust zu. wir haben nach vorn raus sehr tiefe fensterbänke fast, 40 cm, das wäre schon supergeeignet.

      wenn ich das mache, achte ich auf einen guten wasserablauf und gieße prophylaktisch mit ackerschachtelhalmextrakt und gebe einmal etwas promot hinzu. vor jahren ist mir einmal ein junger toll entwickelter geldbaum, der herrlich gefärbt war von einer schwarzen pilzkrankheit fast weggerafft worden.
    • Hallo,
      ja, das ist klar, Beschattung ist total wichtig.
      Ja, so ein Vergleich ist spannend, hab ich schon mal gemacht und tatsächlich sind die Pflanzen, die draussen standen, schneller gewachsen, als die am direkten Südfenster.
      Aber sie sind halt auch dann anfälliger für Krankheiten oder Pilze. Da ist mir mal eine richtig dicke Wüstenrose an einem Pilz kaputt gegangen.
      Deshalb traue ich mich fast nicht mehr, teure Pflanzen raus zu stellen. Aber ich glaube, die eine versuch ich nochmal. Ich giesse gern draussen ab und an mit einem Tee aus Weidenrinde. Soll die Pflanzen auch stärken.

      Gruss heike
    • Blüüüüütennnn
      Bilder
      • chamacereus sylvestrii.JPG

        18,38 kB, 259×252, 3 mal angesehen
      • echinocereus rigidissimus.JPG

        22,78 kB, 336×361, 3 mal angesehen
      • esp 9-12.JPG

        48,61 kB, 292×272, 3 mal angesehen
      • gymnocalycium (2).JPG

        25,86 kB, 336×377, 3 mal angesehen
      • IMG_4529.JPG

        31,23 kB, 345×336, 3 mal angesehen
      • IMG_4538.JPG

        27,85 kB, 336×350, 4 mal angesehen
      • IMG_4786.JPG

        600,43 kB, 1.730×1.809, 3 mal angesehen
      • lobivia gelb, bronze rot.JPG

        38,66 kB, 448×333, 3 mal angesehen
      • Mammilaria II.JPG

        37,17 kB, 336×361, 3 mal angesehen
      • Mex 405-09 gelb orange (1).JPG

        22,93 kB, 336×348, 3 mal angesehen
      :tiersmilie10 :tiersmilie10 :tiersmilie10 :tiersmilie10
    • wiggi schrieb:

      Aber leider hab ich keinen kühlen Keller und deshalb nie Blüten
      kühlen Keller???? ich schlepp die doch nicht in den Keller - nö, die stehen sonst das ganze Jahr über auf der Fensterbank - jetzt bei voller Sonneneinstrahlung (ok ich mach die Jalousien runter - aber nicht ganz) und sonst stehen die auch da - da ist es zwar nicht durchgängig 21°C (auch nicht im Winter) aber so 13 - 16°C sind da im Winter immer .... scheint zu reichen .... vorher standen die im Schlafzimmer auf der Fensterbank - da war es auch im Winter nicht wärmer ..... und blühen tun die trotzdem .... viel wichtiger ist wohl das die über die Ruhephase nicht gegossen werden ...... denke ich ...
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn


      Sasse hat nen Blog
    • Benutzer online 1

      1 Besucher