Winterliebling - Amaryllis - Ritterstern

    • Ich klinke mich hier mal ein :zopfie_winke
      Habe mir vor einiger Zeit auch eine Amaryllis gegönnt. Es soll die "Flaming Striped" sein. Bin schon gespannt, so laaangsam zeigt sich die Blüte. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich die Amaryllis bisher gar nicht so beachtet habe. Aber nach all euren tollen Fotos hier, musste ich doch mal schauen, ob sie mir liegt :zopfie_zwinkgrins
      Habe in einem online-Shop sogar Garten-Amaryllis entdeckt. Die sollen von Juni bis August blühen und sogar mit ein wenig Schutz winterhart sein :zopfie_skeptisch Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen damit gemacht?

      Gärtner Pötschke schrieb:

      Du musst die Welt mit Maleraugen sehn, da wirst du ganz mein Gartenglück versteh'n.
    • zitze schrieb:

      Orchideen gibt es ja auch noch
      Bei mir nicht mehr, die habe ich alle an die Straße gestellt "Zum Verschenken". Waren ratz-fatz weg. :kichergirl

      zitze schrieb:

      und Abutilon, Hibiskus
      Ja, die stehen aber oben im Winterquartier, da habe ich nicht soviel davon.

      Sophie schrieb:

      Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen damit gemacht?
      Ich glaube, @kossi hat Erfahrungen. Vielleicht locke ich ihn von den Clivien weg? :zopfie_zwinkgrins

      Gestern habe ich mir die behandelte "Stardust" (ich bin gespannt) angesehen, da zeigt sich jetzt auch was. Noch kann ich nicht erkennen, ob es ein Blatt wird oder eine Knospe. :zopfie_brille
      Pflanzt Rosen Leute, sie sind nicht nur schön, sondern werden auch nicht von den Schnecken gefressen!

    • Sophie schrieb:

      Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen damit gemacht?
      Ich habe eine - traue aber der Winterhärte nicht :zopfie_nein Meine steht im Topf - so kann ich sie in die Garage stellen so bald es zu kalt wird :zopfie_ja Bisher hat sie jedes Jahr geblüht und sich auch schon gut vermehrt.
      Dann habe ich noch eine Hakenlilie, auch eine Verwandte - die ist draußen ausgepflanzt, wird aber gut abgedeckt den Winter über und eine Noppenfolie gegen die Nässe ist auch noch drüber :zopfie_ja denn eine ist mir im Winter schon verfault :zopfie_traurigja
      LG Rena :tiersmilie02
    • Ste schrieb:

      Noch kann ich nicht erkennen, ob es ein Blatt wird oder eine Knospe.
      wenn der 'Knubbel' in der Mitte kommt, dann wird es eher ein Blatt werden. Kommt das Grün eher etwas außerhalb der Mitte, dann wird es ziemlich sicher eine Knospe werden. Weiteres Kennzeichen einer Knospe ist auch die kleine Delle oben an der Spitze.
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Neu

      @Sophie,
      Die Gartenamaryllis stehen bei mir seit einigen Jahren im Freiland (auch im Winter).Ich decke sie nicht ab und habe bisher keine Verluste. Meine Große hat in diesem Jahr 15 Blütenstiele geschoben. Sie hat inzwischen aber auch einen Durchmesser von fast 2m. Man sollte über genügend Platz für diese Pflanzen verfügen. Ich habe 3 Farben - geblüht hat bisher nur die Rote. Die Gelbe und die Weiße haben noch nichts gezeigt. Eine, welche ich als Gelbe gekauft hatte, ist allerdings auch rot geworden.
      Geld wird`s immer wieder geben, an Lebenstagen wird`s fehlen!
      https://www.klivie-clivia.de
      https://www.kostbade.com
    • Neu

      kossi schrieb:

      Die Gartenamaryllis stehen bei mir seit einigen Jahren im Freiland
      @kossi - du hattest doch die Hakenlilie :zopfie_ja die ist bei mir ja auch draußen.
      Es gibt aber echte Rittersterne, die als "Gartenamaryllis" verkauft werden - die blühen auch im Sommer und sind auch viel robuster bzw. winterhärter :zopfie_ja Aber wohl doch nicht so ganz, deshalb habe ich meinen im Topf - der steht ja auch draußen :zopfie_ja so kann ich ihn aber wenn es mal wirklich richtig kalt werden sollte, in die Garage räumen.
      Falls ich mal so viele Zwiebeln haben sollte, dass ich den Verlust locker verkraften kann, werde ich auch mal einen auspflanzen und probieren, ob er da auch überlebt :zopfie_ja
      LG Rena :tiersmilie02
    • Neu

      kossi schrieb:


      Meine Große hat in diesem Jahr 15 Blütenstiele geschoben. Sie hat inzwischen aber auch einen Durchmesser von fast 2m.
      Wow :zopfie_ohnmacht Dann muss ich da nochmal drüber nachdenken. Das hätte ich ja nicht gedacht, dass die nach ein paar Jahren so viel Platz einnimmt. Danke für die Info!

      zitze schrieb:

      Aber wohl doch nicht so ganz, deshalb habe ich meinen im Topf - der steht ja auch draußen :zopfie_ja so kann ich ihn aber wenn es mal wirklich richtig kalt werden sollte, in die Garage räumen.
      Das geht natürlich auch. Aber in der Erde überwintern ist natürlich etwas komfortabler :zopfie_zwink
      Ich denke, ich schreibe mir die Idee mit der Garten-Amaryllis mal auf und experimentiere damit, wenn ein eigener Garten vorhanden ist. Derzeit bewirtschafte ich den Garten meiner Mutter. Das freut sie zwar sehr, aber ein wenig Platz sollte ich ihr auch zur Selbstgestaltung einräumen. Und eben dieser Platz wird langsam knapp :zopfie_peinlich

      Gärtner Pötschke schrieb:

      Du musst die Welt mit Maleraugen sehn, da wirst du ganz mein Gartenglück versteh'n.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher