Vögel im Garten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vögel im Garten

      Heute habe ich diesen kleinen Piepmatz beim Unkraut ziehen entdeckt. Er war ganz still.
      Einen halben Meter weiter lagen etliche Federn. Ob er wohl einen Angriff überlebt hat?
      Ich habe ihm Wasser hingestellt und eine halbe Stunde später war er einfach weg :zopfie_studier



      Ich wollte nicht so nah rangehen. Daher ist das Bild etwas unschaft. Eine Amsel evtl?.
      Es gibt keine zufälligen Begegnungen.
      Jeder Mensch der in unser Leben tritt ist entweder ein Test, eine Strafe oder ein Geschenk.


      :fruehling09
    • Das kann gut sein. :zopfie_ja
      Ich hatte sowas auch schon Mal. Da saß so ein Piep auf dem Hügel für den Bachlauf. Der hielt auch ganz still, schien zu erschöpft um zu flüchten. Und der Kater marschierte direkt daran vorbei, hat ihn zum Glück nicht gesehen. Ich habe mir gleich den Kater geschnappt und erst Mal nach drinnen verfrachtet. Nach einigen Minuten flog der Piep in den nächsten Strauch. Da habe ich auch vermutet, dass der irgendjemandem nur knapp entkommen ist.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • :zopfie_winke

      Gestern Abend saß eine ganze Weile ein Jungvogel auf dem Dach. Keine Ahnung, was für einer, etwas "Größeres" jedenfalls, vielleicht eine Amsel? Er scheint auch gerade in der Mauser zu sein, er hat sich jedenfalls eine Weile mit dem Schnabel überall gekratzt. Und hat anschließend noch eine ganze Weile die Abendsonne genossen (während wir unten schon lange im Schatten waren :zopfie_wart ).









      :tiersmilie07 LG Oaxaca
    • Oh, das ist ja auch so eine Flauschkugel. :WOW
      Da hast Du aber schöne Bilder hinbekommen.

      Oaxaca schrieb:

      Und hat anschließend noch eine ganze Weile die Abendsonne genossen (während wir unten schon lange im Schatten waren ).

      Manchmal muss man gönnen können. :kichergirl
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • :zopfie_winke

      Robinie schrieb:

      könnte ein rotschwänzchen gewesen sein ...

      Möglicherweise, ja...von denen haben wir hier auch viele. Als ich ihn von weiter weg gesehen habe, habe ich auch was rötliches hinten gesehen und dachte daher noch an einen Rotschwanz. Aber als ich erkannt habe, daß es noch ein Jungvogel ist, kam er mir dafür viel zu groß vor. :zopfie_studier Vielleicht ist er ja auch von der Körpergröße her schon ziemlich ausgewachsen und wirkt durch das "plüschige" Jungvogelgefieder noch etwas größer. :zopfie_achselzuck

      LG Oaxaca
    • Das Rotkehlchen saß hier heute auf einem Ast direkt vor dem Balkon und hat laut geschimpft - warum auch immer. :zopfie_achselzuck


      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Bei uns in der Nähe gibt es ein kleines Biotop. Auf dem angrenzenden Feld sitzen auch immer super viele Gänse.
      Abends um halb 9 fliegen sie dann ihre Runden. Ist schon imposant so viele Gänse am Himmel zu sehen.
      Ich schätze sie stärken bereits ihre Flugmuskeln für den Flug in den Süden.
      Es gibt keine zufälligen Begegnungen.
      Jeder Mensch der in unser Leben tritt ist entweder ein Test, eine Strafe oder ein Geschenk.


      :fruehling09
    • Fritze schrieb:

      Ich schätze sie stärken bereits ihre Flugmuskeln für den Flug in den Süden.

      Ich würde sagen ,das sind Graugänse und die fliegen nicht in den Süden sondern wieder nach der SU. Die sind den Sommer hier bei uns

      Mopis Wegfindediplomsmiley
      Liebe Grüße Mopi


      Und am Ende wird alles gut werden.


      und wenn es dann noch nicht gut ist,


      ist es auch noch nicht das Ende.






    • :girliehut
      Sagt mal, was meint Ihr denn, wann ich gefahrlos die Vogelhäuschen reinigen kann, ohne jemanden zu stören? Im Frühjahr verpasse ich immer den richtigen Zeitpunkt, darum würde ich es gerne schon im Herbst machen. :zopfie_ja
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • :zopfie_winke

      Hexchen71 schrieb:

      Im Frühjahr verpasse ich immer den richtigen Zeitpunkt, darum würde ich es gerne schon im Herbst machen. :zopfie_ja
      Du meinst die Nistkästen, oder? Das ist eine gute Idee, das haben wir im Frühjahr auch verpasst. :zopfie_peinlich Brüten jetzt manche Arten noch? Ich denke, wenn man nix mehr ein- und ausfliegen sieht, kann man schon mal hoch und ein wenig aufräumen. Oder? :zopfie_studier

      LG Oaxaca
    • Da hab ich doch auch gleich noch ein paar Fragen. Langsam merk ich echt wie unwissent ich doch bin :zopfie_schaem

      Wir haben dieses Jahr so ziemlich als erste Amtshandlung im Garten ein paar Nistkästen aufgehangen. Wann werden die denn in etwa bezogen und was kann ich machen wenn da keiner rein will? Hab bisher noch nicht mal welche in der Nähe gesehen, ausser die dicken Tauben die immer im Nussbaum sitzen.

      :blumiwaechst "Blumen sind das Lachen der Erde" :blumiwaechst
    • Oaxaca schrieb:

      Du meinst die Nistkästen

      :zopfie_ja Ja genau. Ich habe auch gelesen, dass viele Kleintiere sie als Überwinterungsquartier nutzen. Das ist noch ein Grund, warum ich sie lieber im Herbst reinigen möchte. :zopfie_ja

      Blumenelfe schrieb:

      Langsam merk ich echt wie unwissent ich doch bin

      Das geht mir nach mittlerweile vier Jahren hier im Forum auch immer noch so - dabei habe ich im Laufe der Zeit doch auch schon unheimlich viel gelernt. Aber es gibt eben auch so unendlich viel zu wissen. :zopfie_zwinkgrins

      Das Problem, dass niemand meine Nistkästen beziehen wollte, hatte ich die ersten zwei Jahre auch. :zopfie_ja Ich habe viel gelesen, dass die Größe des Einflugloches stimmen muss, dass die Ausrichtigung richtig sein muss, dass man natürlich die Kästen so aufhängen muss, dass keine Räuber dran kommen usw. Ob das alles stimmt kann ich nicht sagen. Bei mir sind jedenfalls die Piepse eingezogen, nachdem ich meinen Garten insgesamt vogelfreundlicher gestaltet habe. Das heißt, ich benutze keine Insektenschutzmittel irgendwelcher Art, denn die Insekten sind wichtige Nahrung für die Vögel. Ich lasse Hagebutten und andere Samenstände so weit als möglich über den Winter stehen und schneide die Pflanzen erst im Frühjahr zurück. Auch das ist a) Nahrung für die Vögel und b) bietet es Versteck- und Überwinterungsmöglichkeiten für Insekten, die dann wiederum im Frühjahr den Vögeln als Nahrung dienen. Ich habe einen Totholzhaufen als Versteckmöglichkeit, ich habe Büsche wo sie sich verstecken können. Kurz, ich habe versucht, den ganzen Garten so einzurichten, dass die Tiere eine Lebensgrundlage haben. Dann sind sie von ganz allein gekommen. :zopfie_ja
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Benutzer online 2

      2 Besucher