Vögel im Garten

    • Neu

      Huhu ihrs,

      wie hoch muss denn so ein Futtersilo oder auch Meisenknödel hängen, damit die Miezen nicht drankommen?

      Hintergrund, gestern ist zwar meine zweite große Futterstation gekommen, d.h. ich habe nun wirklich mehrere Aufhängemöglichkeiten, aber bei der zweiten Futterstation ist die Teilung der Stangen ganz anders als bei der ersten. Wenn ich alle Stangen-Teile nehme, dann hängen die Silos, Meisenknödel, etc. zwar mit Sicherheit so hoch, dass keine Katze dran kommt, aber ich selber brauche eine Leiter um Futter nachzufüllen und das ist ja nun doch ziemlich unpraktisch.
      Außerdem will ich ja auch weiterhin so das ein oder andere in die Magnolie hängen und auch dort ist es nicht ganz einfach, wenn ich an den Ast komme, dann hängen die Sachen nicht übermäßig hoch...

      Lieben Gruß
      Orlaya
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Neu

      also die Katzen kommen im Zweifelsfall nicht von oben, also von der Aufhängung, sondern ich frage mich, wie hoch die Miezen vom Boden aus hüpfen können. Das Problem ist ja, dass ich nachfüllen möchte ohne eine Leiter zu benutzen. Und die Höhe der Futterstation / des Futterbaums ist ja nicht stufenlos verstellbar. Ich kann da nur eine Stange weglassen (minus 70 cm) und dann würden die Futtersilos nur noch so 100-120 cm über dem Boden hängen.
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Neu

      okay, dann bin ich ja schon mal ein wenig beruhigt.
      hab' mal ein Foto gemacht, damit man sich ein bissle besser die Gesamtsituation vorstellen kann.

      Im Sonnenschirmständer ist die neue Futterstation und die ist dann so hoch, dass ich selbst auf Zehenspitzen die Futterbehälter nicht einhängen kann. Da habe ich mir jetzt mal so beholfen, dass ich einfach erst noch einen S-Haken hingehängt habe, der bringt die entscheidenden Zentimeter. Und wenn es mir doch zu mühsam wird, dann nehme ich evtl. doch eine der Stangen raus (das sind drei Teile).

      Im Hintergrund sieht man die Magnolie, die war bisher mein einziger Aufhängepunkt für Vogelfutter und da wird es halt ein bissle schwieriger, an der Stelle geht es nämlich steil bergab, die Magnolie steht ja schon fast einen Meter tiefer, als die kleine Rasenfläche oben. Damit ich nicht die steile Böschung runterkraxeln muss, nutze ich zum Aufhängen fast nur die Äste, oben in Richtung Rasen, nur hängen da dann die Futterspender nur so zwischen 70cm und einem Meter über dem Boden.

      Für die vom Boden fressenden Vögel will ich ja noch ein Brett auf dem Balkon installieren, dort könnten dann Amseln und Co. ganz in Ruhe fressen und vorallem müssten sie sich nicht mit den runtergfallenen Brosamen begnügen.
      Nicht-wissen ist keine Schande, aber Nicht-wissen-wollen ist eine Schande.
      Bauernweisheit
    • Neu

      Ich war 2 Tage weg, und das Glasfutterhäusken war leer, als ich kam.
      Gleich aufgefüllt, und heute Besuch ohne Ende.
      Das kleine Standfutterhäusken ist auch befüllt; das hat noch keinen Besuch. Da gehen auch immer Tauben und die Sittiche rein, die haben das noch nicht gecheckt.
      Und auf die Erde noch ein klein wenig Körnerchen für die Mäusken..... :zopfie_zwinkgrins

      Die Futtersäule habe ich abgehängt - die wurde nicht angenommen. Kein Wunder - untenrum ein schmaler Ring aus Edelstahl zum Landen (eiskalt und rutschig, denke ich).
      Entweder das geht in die Tonne, oder ich bearbeite den Lande-Ring noch.
      Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
      zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)
    • Neu

      Orlaya schrieb:

      okay, dann bin ich ja schon mal ein wenig beruhigt.

      Im Sonnenschirmständer ist die neue Futterstation und die ist dann so hoch, dass ich selbst auf Zehenspitzen die Futterbehälter nicht einhängen kann. Da habe ich mir jetzt mal so beholfen, dass ich einfach erst noch einen S-Haken hingehängt habe, der bringt die entscheidenden Zentimeter. Und wenn es mir doch zu mühsam wird, dann nehme ich evtl. doch eine der Stangen raus (das sind drei Teile).
      Und einfach eine Lange Schnur nehmen und unten einen Haken hin? dan kan man den Behälter zum befüllen herunterlassen
    • Neu

      Orlaya schrieb:

      wie hoch muss denn so ein Futtersilo oder auch Meisenknödel hängen
      Ich denke 1,50 - 2 m ist völlig ausreichend :zopfie_ja
      Meine Vogeltränke im Sommer ist ca. 1,50 hoch und da kommt auch keine Katze dran :zopfie_nein allerdings habe da die Vögel durch die Wasserschale mehr Deckung.
      Aber bei dir haben die Katzen auch keine Deckung um sich anzuschleichen - und weit und hoch gleichzeitig können Katzen nicht springen :zopfie_nein um die Höhe zu schaffen, müssten sie schon direkt darunter los springen :zopfie_ja
      LG Rena :tiersmilie02
    • Benutzer online 1

      1 Besucher