schnurrende Gefährten in Haus und Garten

    • Danke Euch, dann hoffe ich jetzt das Beste. Gleich kann ich heim und nachsehen, was meine Kleine Kuschelmaus macht. Gestern war sie arg beleidigt. :zopfie_traurig
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • katzenmausgarten schrieb:

      Tja, das macht man als Katzenmama ja auch nicht - die Herrschaften fasten lassen! Völlig unmöglich!
      Ja, ich weiß, das war ziemlich gemein von mir. Und dann noch in die Box stecken und von fremden Menschen pieksen lassen. :zopfie_verlegen
      Also sie ist immer noch beleidigt, aber zumindest hat sie heute wieder gefressen. Und die erste Dosis Tropfen hat sie auch anstandslos mitgefuttert. In 4-6 Wochen sollen wir noch Mal zur Blutkontrolle kommen.

      ... und ihre Stimme hat sie auch schon wieder gefunden. :zopfie_ohrenzu
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Hexchen71 schrieb:

      Wir haben gerade schon den Anruf von der Tierärztin bekommen. Joy hat eine hochgradige Schilddrüsenüberfunktion. Der GG ist schon auf dem Weg, um Tropfen abzuholen.

      @baumwolle oder wer sonst Erfahrungen hat damit: sollten wir sonst noch etwas beachten?
      oh.. na da habt ihr ja schnell ein ergebnis..wenn auch nicht schön, aber wenigstens behandelbar.
      wichtig ist rutine zu bekommen. am anfang wirklich versuchen immer zur gleichen uhrzeit die medizin zu geben. unsere bekommt immer früh gegen 8uhr und abends noch mal gegen 20uhr. die richtige dosis hin zu bekommen ist ganz wichtig. die tierärtze sagen dir am anfang wieviel es sein muss um einen mittelwert hin zu bekommen. man soll zwar nicht rumexperimentieren, war aber bei uns nötig da sie erst zuviel bekommen hatte undich dann die dosis eigenmächtig runter gefahren hab bis sie wieder normal gefressen hatte. am besten die katze beobachten. wird das fressverhalten besser gehts in die richtige richtung. wird sie wieder hungriger oder letargisch unbedingt wieder zum bluttest. im ersten halben jahr waren wir noch zwei mal da um die einstellung zu überprüfen. sie müssen dann ja nur den t4 wert im blut überprüfen, das heißt die rechnung wird nicht wieder so abartig hoch wie beim kompletten blutbild. wir haben es jetzt so die hohe dosis bekommt sie morgens (sind bei uns der erste teilstrich auf der spritze 0,25 und abends noch eine kleine dosis ein drittel davon knapp bis unter den mg-aufdruck an der spitze). ihr braucht ein bischen geduld bis die katze gut eingestellt ist. wichtig war bei uns die katze ganz in ruhe schnappen und z.b. im sitzen zwischen die beine klemmen (so hat man beide hände frei den kopf leicht nach hinten ziehen und die spritze vorsichtig zwischen die lefzen und zähne spritzen. wenn sie das mäulchen nicht öffnen will schleckt sie die medizin trotzdem. unsere bekommt das so jetzt seit mehreren jahren und ist immer noch nicht begeistert davon. sie lässt es halt über sich ergehen und weiß wenns nicht medizin gibt gehts ihr schlechter. die tiere merken sowas schon. nur es damit in verbindung bringen das dauert und katzen haben halt ein kurzzeitgedächtnis und wenn sie was nicht wollen können sie auch superstur sein... :zopfie_wart
      ich drück euch die daumen. ihr schafft das und eurer mietz gehts dann auch zusehends schnell besser.
      :daumgruen Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht.
    • Vielen lieben Dank für Deine Tipps. Das schafft schon etwas Klarheit.

      baumwolle schrieb:

      teilstrich auf der spritze 0,25
      Das ist die Dosis, die sie bei uns morgens und abends bekommen soll.
      Ich stolpere gerade darüber, dass Ihr Ihr die Tropfen separat gebt. Der GG hat sie ihr ins Futter gegeben. Also morgens und abends, wenn sie richtig hungrig ist, erst kleine Menge Futter mit den Tropfen und Leckerchen drauf und wenn das weg ist, bekommt sie noch ganz normales Futter. Gestern und heute hat das gut geklappt, sie hat die Medis schön in einem Rutsch geschlabbert.
      Darum jetzt meine Frage: gebt Ihr die Medis separat wegen der Wirkung oder weil Ihr sicher sein wollt, dass sie auch die gesamte Dosis bekommt?


      baumwolle schrieb:

      und wenn sie was nicht wollen können sie auch superstur sein...
      Oh ja, das kann ich so unterschreiben. :zopfie_augenroll


      baumwolle schrieb:

      ich drück euch die daumen. ihr schafft das und eurer mietz gehts dann auch zusehends schnell besser.
      Danke schön :zopfie_umarm
      Heute Nacht hat sie schon wieder im Bett geschlafen. So ganz langsam scheint sie sich wieder zu beruhigen.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • es ist wohl der gleiche wirkstoff im Medikament wie bei Menschen... Man soll den Tieren es auch auf nüchternen Magen geben. Ist aber auch mit Futter verträglich. Unsere Katze ist aber extrem mäklig und verweigert des Futter sobald was dran ist. Hat es dann sogar teilweise erbrochen... Soviel zur sturheit. Das flüssige Medikament ist mit nem Geschmacksstoff versetzt...wohl honigaroma. Warum eigentlich nicht Hühnchen oder Maus ? Egal. Wichtig ist das sie die volle Dosis bekommt. Und das kann ich nur garantieren wenn ich ihr das direkt ins mäulchen spritze. Bei uns gibts direkt danach das Futter als Belohnung und die Werte haben sich prima eingepegelt. Also wenn sie es wirklich alles mit frisst ists gut. Ihr seht es ja bei den nächsten Blutwerten.
      Wie alt ist eure Katze eigentlich? Es gibt ja noch ne Bestrahlungatherapie. Aber die Umstände die das Prozedere mit sich bringt und der Umstand ,dass die Katze dann mehrere Wochen in Quarantäne muss und auch sie Behandlung selber war mir den ganzen stress nicht wert. Das lohnt nur wenn es noch eine ganz junge Katze ist. Mir war es einfach zu viel stress fürs Tier und der Erfolg zu waage.

      edit: so hab grad nachgelesen..sie ist ja auch schon stolze 18 :zopfie_verlegen ...
      unsere mietz ist ja nun auch schon stolzer senior und eine der ältesten katzen in der tierarztpraxis.
      :daumgruen Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baumwolle ()

    • Ok, danke für Eure Antworten. Ich werde das mal mit dem GG beratschlagen und ggf. unsere Tierärztin noch Mal nach ihrer Meinung dazu fragen.


      baumwolle schrieb:

      edit: so hab grad nachgelesen..sie ist ja auch schon stolze 18 ...
      Ja, und die Fahrten zum Tierarzt sind für sie schon immer ziemlicher Stress. Ich hoffe, dass es mit den Medis gut gehen wird. Bisher war sie immer ziemlich robust gesundheitlich.


      baumwolle schrieb:

      unsere mietz ist ja nun auch schon stolzer senior und eine der ältesten katzen in der tierarztpraxis
      Die ist ja auch hübsch. Wie alt ist sie denn?
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • sie wird 18... und hoffentlich hält sie noch ne weile durch. hatte vor kurzem ne bauchspeicheldrüsen oder "nur" magenentzündung und wollte ein wochenende nix mehr fressen.. ich zum tierarzt weil ich dachte die nieren sind hin..nix da alle blutwerte ok und ich zweihundert euro ärmer... zur strafe gabs drei spritzen innen popes... :zopfie_baeh dannach war sie wieder wie vorher und mampft seit dem ordentlich.
      naja ich kann mir das leben ohne sie schlecht vorstellen. sie beherrscht unseren alltag schon sehr und sie hat uns gut erzogen. :zopfie_groehl
      :daumgruen Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht.
    • baumwolle schrieb:

      naja ich kann mir das leben ohne sie schlecht vorstellen. sie beherrscht unseren alltag schon sehr und sie hat uns gut erzogen.
      Ja, das ist absolut so. :zopfie_ja Ich drücke Euch die Daumen, dass sie noch lange möglichst gesund bleibt und Euer Leben weiter bereichert.


      ralui schrieb:

      Ich wünsche euch nur das Beste für eure Süße ansonsten kann ich dazu leider nichts schreibe, habe keine Erfahrungen diesbezüglich.
      Danke schön, @ralui
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • So, die Tierärztin hat uns gesagt, dass man die Tropfen ruhig ins Futter geben kann, aber prompt hat uns Joy einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gestern Abend hat sie schon jegliches Futter verweigert. Da habe ich die Tropfen aber noch mit etwas Butter gemischt in sie hinein bekommen. Aber heute morgen hat sie sich versteckt und wollte freiwillig mal so gar nix zu sich nehmen. Also musste das Zeug doch mit der Spritze ins Mäulchen. Das ging wider Erwarten ganz gut. Danach hat sie sich zwar noch Mal verkrochen, aber so nach einer halben Stunde kam sie dann doch an und musste dringend vom GG verkuschelt werden.
      Ein wenig gefuttert hat sie dann auch - noch weit entfernt von den gewünschten Mengen, aber immerhin. Ein wenig munterer wirkt sie auch. Ich hoffe, das steigert sich noch.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Hexchen71 schrieb:

      heute morgen hat sie sich versteckt und wollte freiwillig mal so gar nix zu sich nehmen. Also musste das Zeug doch mit der Spritze ins Mäulchen. Das ging wider Erwarten ganz gut. Danach hat sie sich zwar noch Mal verkrochen,
      na das klingt nach unserem Alltag... Die rutine kommt schon noch :zopfie_doppeldaumen . Nur nix anmerken lassen.
      Wie gesagt ...wenn sie stark das verhalten ändert kanns auch an der Dosis liegen. Aber das kommt erst nach Wochen. Jetzt muss sie vorerst einen stabiler Hormonspiegel aufbauen.
      :daumgruen Gras wächst auch nicht schneller wenn man daran zieht.
    • Benutzer online 4

      4 Besucher