schnurrende Gefährten in Haus und Garten

    • Jetzt hatte ich aber aufzuholen :zopfie_augenroll Eure Katzenvilla ist schön, @Hasenfratz, mich erinnert sie auch sehr an ein Puppenhaus.

      Hier ist es leider nicht winterlich friedlich, unsere sind unausgelastet und zoffen sich zwischendurch ganz ordentlich.

      Wir entwurmen auch durchgehend, bei jagenden Freigängern ist es meiner Meinung nach nicht relevant, ob Würmer zu sehen sind, oder nicht. Juli im größeren Abstand, weil sie ihre Beute nicht frisst. Anni, ich schrieb es schon, alle 4 bis 6 Wochen.

      Heute war ich bei unserer TÄ, um die Blutuntersuchung bei Anni zu machen. Organ - und Blutwerte können inzwischen in der Praxis gemacht werden, die sind alle top. Die TÄ war auch bei der Untersuchung mit Anni zufrieden. Die Untersuchung auf Katzenkrankheiten findet im externen Labor statt, die Ergebnisse bekommen wir am Freitag.

      Ich hatte noch gelesen, dass auch Endotoxine eine Rolle spielen könnten. Weil mir Anni damals aus dem Tierheim mit der Aussage, sie hätte mal eine Darmentzündung gehabt, übergeben wurde, hab ich auch das angesprochen. Da Anni keinen Durchfall hat und die für die Toxine zuständigen Bakterien aber auch notwendige, gute Bakterien sind, sei dies schwer festzustellen, bzw momentan nicht angezeigt.

      Anni geht es super und die Augen sehen meistenteils auch gut aus. Die TÄ riet, abzuwarten und war sehr zuversichtlich, dass sich das gibt.

      Ich bin froh, dass ich das jetzt erledigt habe und vor allem darüber, dass keine unserer Katzen nach dem Tierarztbesuch lange beleidigt ist. :sommer01

      So, jetzt muscheln :zopfie_katze :katze
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ste schrieb:

      Die TÄ war auch bei der Untersuchung mit Anni zufrieden.
      Das freut mich.

      Ste schrieb:

      Anni geht es super und die Augen sehen meistenteils auch gut aus
      Super. Jetzt hoffen wir, dass auch die letzten Werte noch in Ordnung sind.

      Ste schrieb:

      Ich bin froh, dass ich das jetzt erledigt habe und vor allem darüber, dass keine unserer Katzen nach dem Tierarztbesuch lange beleidigt ist.
      Ja, das ist gut. Und das Kuscheln habt Ihr Euch alle verdient. Ich schicke ein paar Krauleinheiten rüber. :katze
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Wenn Du nichts zu sagen hast - dann sage nichts
      - Mark Twain -
    • könnt ihr euch ein Leben ohne Katze vorstellen?
      Ich nicht :zopfie_nein


      Pepi schläft sogar schon in der Katzenvilla.Gesternabend konnte ich es nicht übers Herz bringen sie vor die Tür zu setzen.
      Sie sah so drollig aus , wie sie da so schlummerte.
      Das passiert mir nicht oft, dass ich weich werde.
      Wolli meinte noch"hast du dir das auch gut überlegt?
      Pepi wird dich nachts wecken und dann musst du aufstehen und sie raus lassen. "
      "Ja, habe ich !"
      Was tut man nicht alles für seine geliebte Katze.
      Um 5 Uhr stand sie im Schlafzimmer und meldete "so, jetzt möchte ich raus , bitte öffne das Fenster " :D


      Unser Tierarzt hat wieder offen.
      Fast 50€ für Wurmkuren u. Flohmittel für Katzen und Hund .
      :zopfie_verlegen
      Und erlöse uns von den Blöden :kichergirl
    • Hasenfratz schrieb:

      Was tut man nicht alles für seine geliebte Katze.
      Um 5 Uhr stand sie im Schlafzimmer und meldete "so, jetzt möchte ich raus , bitte öffne das Fenster "
      Wieso holst du dir keine Klappe und stellst sie so, dass sie wenigstens raus können :zopfie_grinszahn
      Oder gleich eine mit Chip-Leser :zopfie_ja

      Hasenfratz schrieb:

      Fast 50€ für Wurmkuren u. Flohmittel für Katzen und Hund
      Wenn du immer das Gleiche kaufst, kannst du doch mal sehen, ob du das nicht auch im Web günstiger bekommst :zopfie_ja - da weißt du doch wonach du suchen musst.
      LG Rena :tiersmilie02
    • Hasenfratz schrieb:

      könnt ihr euch ein Leben ohne Katze vorstellen?
      Ich nicht
      Nein, außer ich wäre tief in Trauer. Dann ja. War ja schon einige Jahre ohne Katze, weil ich das alles nicht noch mal durchmachen wollte.

      Hasenfratz schrieb:

      Gesternabend konnte ich es nicht übers Herz bringen sie vor die Tür zu setzen.
      Ja, genau eine Klappe, das ist so sinnvoll!

      Bekommt man Tierarznei im web, Rena? Ich dachte, da gibt es nur die nicht wirksamen :kichergirl Produkte?
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ste schrieb:

      Bekommt man Tierarznei im web, Rena?
      Ich kaufe z.B. meine Milbemax bei medpets.de - sind die gleichen Tabletten wie beim TA, kosten aber nur 25-30% davon :zopfie_ja
      Wenn @Hasenfratz gleich für 50 Euro da einkauft, dann spart sie auch noch die Versandkosten (3,95) :zopfie_ja - aber selbst wenn man die bezahlt, ist es noch sehr, sehr günstig :zopfie_ja
      Ich hole mir immer gleich die Tabletten und das Spot-On für ein Jahr - bei 2 Katzen macht das schon was aus :zopfie_ja
      LG Rena :tiersmilie02
    • Ste schrieb:

      Nein, außer ich wäre tief in Trauer. Dann ja. War ja schon einige Jahre ohne Katze, weil ich das alles nicht noch mal durchmachen wollte.Ja, genau eine Klappe, das ist so sinnvoll!
      Ich auch nicht :zopfie_traurigja obwohl ich bei manchen Katzen oder auch final schwierigen Katzenschicksalen, von denen ich schon mehrere hatte, immer nach ein paar Monaten wieder bekatzt war. Die ersten beiden Male wurde ich genötigt/gefunden, beim letzten Mal habe ich es selbst so trauernd nicht mehr ausgehalten. Ich habe auch das Gefühl, dass die Trauer ein bisschen bleibt, vielleicht ist sie einfach Teil des Lebens.
      LG
      Antje :zopfie_katze


      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      (Audrey Hepburn)
    • Renalein ,ich hatte es ergooglet aber das Mittel verkauft nur der TA.
      So schlau bin ich ja auch , du :kichergirl

      Eine Klappe einbauen ist hier recht schwierig.
      Da zieht es dann auch wie Hechtsuppe.
      Unsere Wohnung besteht doch fast nur aus einem Raum .
      Ach nein.
      Es geht auch so.
      Wir hatten uns neulich erst wieder darüber unterhalten , der Wolli und ich .
      Und die Katzen haben ja sehr viele Unterschlupfmöglichkeiten außerhalb des Hauses.
      Wenn sie alt sind dann stelle ich ihnen ein Klöchen in die Wohnung.
      Für den Nachtaustritt.
      :17 und mache mich zum nächtlichen Hausdiener -Fensteröffner.
      Vielleicht habe ich aber auch bald eine blitzgescheite Idee und es findet sich eine Lösung , die ich jetzt noch nicht auf meinem Schirm habe.
      "Ideen hast du viele", sagt Wolli immer.
      :kichergirl meistens hapert es an der Umsetzung.
      Oder der Lieblingsmann muss ran .
      Wie gestern mit dem neuen Teppichläufer im Flur und der Badezimmertür.
      Aber das ist eine andere Geschichte.
      Und erlöse uns von den Blöden :kichergirl
    • Hasenfratz schrieb:

      ich hatte es ergooglet aber das Mittel verkauft nur der TA
      Was ist das denn? Du hast doch die 50 Euro bestimmt nicht nur für ein Mittel ausgegeben - für Hund und Katz :zopfie_grinszahn

      Hasenfratz schrieb:

      Vielleicht habe ich aber auch bald eine blitzgescheite Idee und es findet sich eine Lösung , die ich jetzt noch nicht auf meinem Schirm habe
      Habt ihr keinen Keller? :zopfie_nein
      Aber doch Dachboden - kommen die Miezen auf's Dach hoch? :zopfie_studier
      Windzug sollte es ja nur bei der nach draußen geben - auch da sind solche "Bürsten" dran, dass die nur bei Sturm oder Durchzug mal aufgedrückt wird. Wir haben ja 3 Klappen bis unsere im Hausflur drin sind - da zieht dann nix mehr :zopfie_nein
      Nach draußen die Chipklappe und drinnen ganz normale 4-Wegeklappen :zopfie_ja

      Hasenfratz schrieb:

      Wenn sie alt sind dann stelle ich ihnen ein Klöchen in die Wohnung.
      Für den Nachtaustritt
      Die stehen bei uns im Keller - draußen benutzen sie kein Klo :zopfie_nein
      Wenn Hektor mal im Wohnzimmer eingeschlafen ist und nicht raus will wenn wir ins Bett gehen, dann stellen wir eines davon ins Wohnzimmer :zopfie_ja In die massive Eichentür wollten wir nämlich kein Loch für eine Klappe machen :zopfie_nein d.h. wenn die Tür zu ist, ist Hektor drinnen :kichergirl
      LG Rena :tiersmilie02
    • Anro schrieb:

      beim letzten Mal habe ich es selbst so trauernd nicht mehr ausgehalten. Ich habe auch das Gefühl, dass die Trauer ein bisschen bleibt, vielleicht ist sie einfach Teil des Lebens.
      Natürlich, Lebensituationen sind ganz unterschiedlich, das war bei mir auch schon so, dass ich schnell wieder zu einer Katze kam. Bei mir wird immer ein Teil Trauer um den Dietrich bleiben, so lang das auch schon her ist. Ich habe sehr oft zu ihm gesagt, beim streicheln: "so ein liebes Tier". Wir waren so lange zusammen, er hat viel Weg begleitet. :zopfie_katze
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ja, Katzen/Haustiere begleiten einen durch Lebensphasen, ich habe das auch, dass die Erinnerung an diese Lebensphase ganz fest mit der Katze verbunden ist. So ist meine Katzenoma das letzte, was mich im Alltag direkt mit meinem Leben in England noch verbindet. (außer die Sprache natürlich).
      LG
      Antje :zopfie_katze


      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      (Audrey Hepburn)
    • Ich habe eben mit unserer Tierärztin telefoniert. Anni hat keine Katzenkrankheiten! :WOW Mich hätte es auch gewundert, aber ich bin sehr froh, dass das nun abgeklärt ist. Also, Äuglein auf und wieder ganz gesund werden. :zopfie_ja :zopfie_katze Kleine Motte! Spitzname übrigens Liesi, über Anni zu Anneliese zu Liesi. Aber den kann sie noch nicht. :kichergirl Sie möchte gerade gern, dass ich immer Wäsche auf dem Wäscheständer im Bad habe. Denn sie liegt noch lieber höhlig darunter, als nur auf der wohligen Fußbodenheizung.

      Gut, dass wir die Tiere haben, in dieser trostlosen Zeit! :zopfie_ja
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ste schrieb:

      Ich habe eben mit unserer Tierärztin telefoniert. Anni hat keine Katzenkrankheiten! Mich hätte es auch gewundert, aber ich bin sehr froh, dass das nun abgeklärt ist
      Sehr schön, ich freue mich. :freu Ich kann mir gut vorstellen, dass es Dir Ruhe gibt, das nun zu wissen.

      Ste schrieb:

      Sie möchte gerade gern, dass ich immer Wäsche auf dem Wäscheständer im Bad habe. Denn sie liegt noch lieber höhlig darunter, als nur auf der wohligen Fußbodenheizung.
      Sehr süß, was die kleinen Monster so für Marotten entwickeln.

      Ste schrieb:

      Gut, dass wir die Tiere haben, in dieser trostlosen Zeit!
      Da sagst Du was. Sie bringen so viel Freude ins Leben.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Wenn Du nichts zu sagen hast - dann sage nichts
      - Mark Twain -
    • Hexchen71 schrieb:

      Sehr süß, was die kleinen Monster so für Marotten entwickeln.
      Ja, absolut. Abends kommt sie gern zu mir aufs Sofa. Muss sich so eng und nah ankuscheln, wie es nur geht. Am liebsten soll ich ein Bein anstellen, damit sie auch dort ein Höhlengefühl hat und sich so richtig in meine Beinbeuge bzw. an die Pobacke kuscheln kann. Wenn sie dann tief und fest schläft, fängt sie im Schlaf an, sich feste wegzustrampeln und sich immer länger zu machen. Wacht sie dann auf, ist sie ganz erstaunt, wie weit weg sie liegt. Gurrt mich an und von vorne geht es los.

      Bei Anni ist es einfach so schön, wie sie stetig sicherer wird und mehr Vertrauen entwickelt. Die Zeit mit dem Kater war ja nicht so schön für sie, aber jetzt merke ich, dass doch ganz fundamentales Vertrauen entwickelt wird und sie damit auch immer ein bißchen frecher. :kichergirl Wenn sie mich umschmust und ich nicht schnell genug reagiere :kichergirl , dann umfasst sie schon mal mit ihren Vorderbeinen und den Pfoten im Sprung meinen Fuß oder mein Bein. Die Aufforderung muss verstärkt werden.
      "..., dass draußen Blumen rufen, zu einem Tag voll Weite, Glück und Wind..."
      (Rainer Maria Rilke, Das Stunden-Buch)
    • Ste schrieb:

      Ja, absolut. Abends kommt sie gern zu mir aufs Sofa. Muss sich so eng und nah ankuscheln, wie es nur geht. Am liebsten soll ich ein Bein anstellen, damit sie auch dort ein Höhlengefühl hat und sich so richtig in meine Beinbeuge bzw. an die Pobacke kuscheln kann. Wenn sie dann tief und fest schläft, fängt sie im Schlaf an, sich feste wegzustrampeln und sich immer länger zu machen. Wacht sie dann auf, ist sie ganz erstaunt, wie weit weg sie liegt. Gurrt mich an und von vorne geht es los.
      :zopfie_herzaugen So schön

      Ste schrieb:

      aber jetzt merke ich, dass doch ganz fundamentales Vertrauen entwickelt
      Das ist das, was mich immer am tiefsten berührt. Wenn ich merke, da wächst Vertrauen und die Angst schwindet. So sehr ich Kuschelkatzen liebe, aber das Gefühl, ihr Vertrauen gewonnen zu haben, toppt alles.

      .........
      Ich habe gerade mal ein Foto von Maja gemacht - total verdreht. DAS soll gemütlich sein? Sie liegt oft so.

      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Wenn Du nichts zu sagen hast - dann sage nichts
      - Mark Twain -