schnurrende Gefährten in Haus und Garten

    • In meinem Katzenbuch steht, man soll öfter kleine Portionen füttern

      Da gibt es viele verschiedene Meinungen zu. Es gibt auch die Empfehlung, nur 2 x am Tag zu füttern. 1. soll damit der Reiz der Futters erhöht werden, denn in der Natur laufen Katz die Mäuse ja auch nicht einfach ins Mäulchen, sie müssen auch mal eine Zeit ohne Futter überstehen, wenn sie nichts fangen. 2. gerade bei Steinproblemen: weil jedes Futtern dafür sorgt, dass die Säure im Urin quasi "verdünnt wird". Dadurch wird die Bildung von Steinen begünstigt, die sonst durch den sauren Urin aufgelöst würden.
      Das ist jetzt keine Empfehlung für die eine oder die andere Seite, ich möchte damit nur sagen, dass sich die Experten da wohl nicht so ganz einig sind. Wie gesagt, ich selber bekomme das mit den feste Fütterungszeiten auch nicht hin.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • antje_vanester schrieb:

      Wenn er gepinkelt hat stelle ich das futter weg und lass die anderen Fressen.

      Ich glaube nicht, daß das zum Erfolg führt. Das erzeugt bei ihm nur noch mehr Frust.
      Denn er will dir ja etwas mitteilen, was ihm nicht paßt.



      Außerdem kann er das pinkeln und Abstrafen, daß er erstmal kein Futter bekommt, gar nicht verstehen.
      Wenn man straft, dann muß soetwas ziemlich zeitnah gemacht werden. Wenn unsere am Sofa kratzen und ich sie dann naß spritze, muß daß am besten im gleichen Moment oder nur 1 - 2 Sekunden später erfolgen. Nach 10 Sek. kann das eine Katze (Hund übrigens auch) nicht mehr nachvollziehen, warum sie abgestraft wurde.
      Katzen kann man auch oft ansehen, wenn sie etwas verbotenes vorhaben. Z.B wenn sie verbotenerweise auf den Tisch springen wollen. Wenn man dann schon scharf NEIN sagt, verstehen sie das noch besser, daß sie das nicht dürfen. Die Katze denkt dann, daß wir ihre Gedanken lesen können und merkt sich das Verbot viel besser.
      .

      Antje, ich würde es erstmal damit versuchen, daß du ihn nicht dabei zusehen läßt, wenn du das Futter fertig macht. Da hat er auch keine Möglichkeit dich vollzupinkeln. Und dann das Futter ganz schnell hinstellen. Vielleicht vergißt er das Pinkeln dann.
    • von: Ambersun

      Zitat von »antje_vanester«
      Wenn er gepinkelt hat stelle ich das futter weg und lass die anderen Fressen.


      Ich glaube nicht, daß das zum Erfolg führt. Das erzeugt bei ihm nur noch mehr Frust.
      Denn er will dir ja etwas mitteilen, was ihm nicht paßt.



      Außerdem kann er das pinkeln und Abstrafen, daß er erstmal kein Futter bekommt, gar nicht verstehen.
      Wenn man straft, dann muß soetwas ziemlich zeitnah gemacht werden. Wenn unsere am Sofa kratzen und ich sie dann naß spritze, muß daß am besten im gleichen Moment oder nur 1 - 2 Sekunden später erfolgen.


      :studier Da hast Du recht, Ambersun.
      Er müsste durch Belohnung dazu gebracht werden etwas zu tun, bei dem er nicht gleichzeitig pieseln kann, z. B. an einer bestimmten Stelle sitzen.
      Sowas ist aber nicht von heute auf morgen zu schaffen :ratlos
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Habe Heute Abend alle Katzen aus der Küche geschmissen.
      Alle futter Näpfe fertig gemacht.
      Dann bin ich mit dem Dicken seinen Napf ins andere Zimmer gegangen. und habe ihn dort gefüttert.
      Als ich dann ca 3 min später rein ging hat er eine riesen Fütze hinter lassen.

      Es kann auch nicht am Futter liegen. Habe heute sein lieblings Futter von Gimpet geholt
      ohne sein trockenfutter gefüttert.
      Jetzt fällt mir nichts mehr zu diesem Karter ein.
    • Tut mir so leid, dass du so Sorgen und Arbeit mit deinem Dicken hast.
      Ich kann das gut nachvollziehen, habe ja Jacky`s Blasenentzündung im Frühjahr erst durch.

      Ein Versuch wert wäre vielleicht folgendes:
      Ich würde den Dicken separat füttern, zuerst das Spezialtrockenfutter geben, ohne etwas unterzumischen - der Hunger treibt es hoffentlich rein. Beobachte den Kater genau, wenn er in Pieselstellung geht, dann mit energischer Stimme NEIN DICKER NEIN!
      Wenn er das Spezialtrockenfutter verdrückt hat, ausgiebig kraulen und loben und anschließend als Belohnung quasi sein Nassfutter.

      Ich drück dir so die Daumen!
      LG Andrea,
      - Naschgartengärtnerin - :zopfie_wolke

      :zopfie_gugg nach wie vor den Stein der Weisen suchend. :search
    • Hexchen71 schrieb:



      Wenn man testen möchte, ob Katz überhaupt Spaß an sowas hat, kann man erstmal selber basteln:

      katzenfummelbrett.ch/

      Da sind ein paar tolle Ideen bei :dhoch

      Dank deines tollen Links habe ich für die Miezen dann mal was gebastelt. Kasimir und Marie fanden das gleich ganz toll. Nur Svantje ist sich da anscheinend zu fein für - die möchte ihr Leckerli da nicht rausholen.
      img.album.de/files/images/big/113/11390119844818.jpg
      img.album.de/files/images/big/113/11390125075743.jpg
      img.album.de/files/images/big/113/11390135583467.jpg

      img.album.de/files/images/big/113/11390152126018.jpg
      Mitlerweile läßt Marie jetzt Kasimir da nicht mehr ran. Die ist so schnell mit dem rausfischen der Leckerlis, daß er gar keine Chance mehr hat.
    • von: Ambersun
      habe ich für die Miezen dann mal was gebastelt. Kasimir und Marie fanden das gleich ganz toll. Nur Svantje ist sich da anscheinend zu fein für - die möchte ihr Leckerli da nicht rausholen.


      Oh, da hast Du Dir aber Arbeit gemacht, das sieht ja toll aus. :dhoch

      Bei uns war es auch so, dass nur Leon an die Fummelspielzeuge ging. Ich hatte eigentlich vermutet, Joy würde sie ausräumen, weil sie geschickter zu sein scheint - aber Leon ist gieriger. Joy tat auch immer so, als sei das Fummeln unter ihrer Würde, wenn man nur lange genug wartet und traurig schaut, bekommt man seine Leckerchen auch so. Leon wurde immer geschickter beim Fummeln und Joy hat zugesehen (natürlich hat sie anschließend auch ihre Leckerchenn bekommen, man kennt ja seine Versorgerpflichten :breitgrins ).
      Und letztens habe ich nach längerer Pause wieder das Spielzeug hingestellt und siehe da, nach kurzer Überlegung hat auch Joy mitgemischt - und ich hab' mir 'nen Ast abgefreut :breitgrins

      Mitlerweile läßt Marie jetzt Kasimir da nicht mehr ran. Die ist so schnell mit dem rausfischen der Leckerlis, daß er gar keine Chance mehr hat.

      Mögen denn beide die gleichen Leckerlies? Ich fülle das Spiel jetzt immer 2 x, jeweils mit Leckerlis, die nur einer von beiden mag. :jaja
      Es sieht aber schon sehr herzig aus. Kasimir und Marie sehen sehr konzentriert aus. :dhoch

      @Antje:
      gibt es noch etwas neues von Deinem Katerle?
      Mit geht die Sache nicht so aus dem Kopf. Was mir aufgefallen ist: ein bekannter Tipp, wenn Katzis wohin machen lautet: Futter an dieser Stelle platzieren. Katzen pinkeln nie da, wo sie futtern.
      Da ist Dein Dicker ja nun leider ganz anderer Meinung. Da wird Dir sicher noch einige Forschungsarbeit bevorstehen.
      Unser Leon hat mal eine zeitlang neben die Klöchen gekäckelt. Wir haben auf jeder Etage eines, er hat immer das genommen, wo wir uns gerade aufhielten, damit wir die Bescherung auch schnell sehen und dann immer mit einem riesen Theater versucht, es zuzuscharren. Es hat ziemlich lange gedauert, bis wir herausgefunden haben, dass er ein Problem mit der geschlossenen Kellertür hatte. Er kann grundsätzlich überall hin, aber wenn es kalt war, haben wir die Tür zu gemacht, damit es nicht so zieht. Das passte ihm nicht, er konnte ja seinen Kontrollgang in den Keller nicht mehr machen. Aber wie sollte er uns das sagen? Wir haben lange rumprobiert, bis wir die Lösung gefunden haben.
      Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen, dass Ihr ihn überzeugen könnt, dass sein Klöchen besser für das Geschäft ist.
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Hexchen71 schrieb:

      (natürlich hat sie anschließend auch ihre Leckerchenn bekommen, man kennt ja seine Versorgerpflichten :breitgrins ).

      Ja, kenn ich. :breitgrins Da läuft man dann hinter der Katze her .... nun nimm doch bitte dein Leckerchen ... (man ist echt bekloppt :breitgrins )



      Mögen denn beide die gleichen Leckerlies? Ich fülle das Spiel jetzt immer 2 x, jeweils mit Leckerlis, die nur einer von beiden mag. :jaja

      Problem 1: Marie mach ALLES ! :frech
      Problem 2: Kasimir hat einfach keine Ruhe, wenn sie daneben steht.
      Aber ich sperr sie dann mal aus. Dann kann er in Ruhe fummeln. :breitgrins

      Es sieht aber schon sehr herzig aus. Kasimir und Marie sehen sehr konzentriert aus. :dhoch


      Ja, total. Und Kasimir schnurrt dabei wie ein Weltmeister.

      Es hat ziemlich lange gedauert, bis wir herausgefunden haben, dass er ein Problem mit der geschlossenen Kellertür hatte. Er kann grundsätzlich überall hin, aber wenn es kalt war, haben wir die Tür zu gemacht, damit es nicht so zieht. Das passte ihm nicht, er konnte ja seinen Kontrollgang in den Keller nicht mehr machen. Aber wie sollte er uns das sagen? Wir haben lange rumprobiert, bis wir die Lösung gefunden haben.

      Ja, daß kann echte Detektivarbeit sein. Zumal man als Mensch meißt gar nicht auf solche Zusammenhänge kommt. Das wäre ja so, als wenn z.B. GG das Auto immer falsch parkt und ich ihm dafür immer Kekskrümel ins Bett streuen würde. :frech
      Ich kenne noch einen Fall, da stand nur mal ein Sessel falsch. :shock
    • Das wäre ja so, als wenn z.B. GG das Auto immer falsch parkt und ich ihm dafür immer Kekskrümel ins Bett streuen würde. :frech

      Das ist ein guter Vergleich :jaja

      Ich kenne noch einen Fall, da stand nur mal ein Sessel falsch.

      Da beschwert Leon sich auch - aber Gott sei Dank nur, indem er miaut und immer wieder zu dem Möbel läuft. Aber nur bei bestimmten Möbeln, wo er gerne draufliegt und schläft. :breitgrins

      Und Kasimir schnurrt dabei wie ein Weltmeister

      Ist das schön, wenn sie so offensichtlich Spaß an etwas haben. :katze
      Auf dem Boden der Tatsachen liegt zu wenig Glitzer

      Ich bin ich, und du bist du
      Ich bin nicht auf der Welt, um deine Erwartungen zu erfüllen,
      und du bist nicht hier, um meine zu erfüllen.
      Wenn wir übereinstimmen, ist es wunderbar.
      Aber wenn nicht, dann ist da nichts zu machen.
      - Fritz Perls -
    • Leider gibt es bei mir keine besserung.Der karter macht wann und egal wo hin wie er möchte..

      Bin echt am verzweifeln,das schlimme daran ist das ich solangsam echt sauer werde wenn ich ihn nur sehe.
      Habe auch schon kein bock mehr ihn zu beachten.Habe schon so viele Sachen durch probiert,und leider passiert gar nichts .
      Er geht wenn ich im raum bin zwar auf klo.tut so als ob und wenn ich weg gehe macht er wieder hin.
      Habe auch noch zwei toiletten mehr hin gestellt.
      Das half aber auch nichts.
    • antje_vanester schrieb:



      Bin echt am verzweifeln,das schlimme daran ist das ich solangsam echt sauer werde wenn ich ihn nur sehe.

      Ach Antje, das kann ich verstehen. Aber bleib ruhig. Da wird sich bestimmt eine Lösung finden. :jaja
      Ich glaube, du brauchst jetzt erstmal eine Auszeit. Versuch bitte mal, daß ganze Thema (und Kater) zu ignorieren. Laß es jetzt erstmal so laufen und beruhig dich erstmal wieder.
      Vielleicht sieht die Situation in ein paar Tagen ganz anders aus.
    • Antje, du hast ja noch mehr Katzen. Kann es vielleicht sein, dass der Dicke von seinen Kumpels gemobbt wird und nicht in Ruhe seine Geschäfte auf dem KK machen kann?
      Ich lese in einer Katzen-Newsgruppe mit, wo eine Userin genau dieses Problem hat.
      Lass den Kater doch noch mal von der Tierärztin untersuchen, vielleicht hat der Dicke noch andere gesundheitliche Probleme.

      *andichdenk*
      LG Andrea,
      - Naschgartengärtnerin - :zopfie_wolke

      :zopfie_gugg nach wie vor den Stein der Weisen suchend. :search
    • War ich ja gerade erst wieder beim Arzt,blutbild und röntken .ob noch kristalle da sind die ihm schmerzen bereiten . Arzt sagt nein.

      Habe 8 Katzenklos im haus mittlerweile.in jeder etage eins mindestens.
      Probleme haben die Katzen eigendlich nicht.wer hir gemobt wird ist suse,weil sie taub ist.
      Macht halt spas sich von hinten anzu schleichen.

      Habe jetzt immer ne wasser pistole bei mir mal schauen ob darauf reagiert wird :weissnicht
    • Ja das Haus ist echt zu Groß.
      Was der Arzt für Tips gibt kann ich glaubig nicht erzählen.
      Das st ein Dorf arzt, die haben schon ne krasse einstellung zu Tiere.
      Obwohl einen werde ich mal ausprobieren.
      Soll ein metal dopf nehmen, und den laut aufen boden fallen lassen wenn er pieselt.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher