schnurrende Gefährten in Haus und Garten

    • ja ja - man hat es nicht leicht- schon gar nicht wenn die Katze einen mit beschlag belegt :kichergirl

      Gestern abend mal ne Fotostrecke mit Sammy gemacht ......







      heute morgen durfte ich ihne sogar streicheln .... und die Leckerchen waren ein ganz großes Kino .... da kam er sogar freiwillig wieder zurück ...... Lucky zickt heute morgen arg rum ... der arme Sammy der hat echt Respekt vor der kleinen Maus ...... wird Zeit das wir in der Scheune den Catwork und die Höhlen an die Wand bekommen ...... damit die ne Ausweichmöglichkeit haben ......

      ..... eben höre ich Sammy im Keller??!! singen. Bin dann mal nachschauen - da sitzt der Schelm in der Futterküche und mampft die Rest von Lucky ..... ich frag mich wie er mit dem dicken Kugelbauch durch den engen Spalt der Tür gepasst hat????? Na egal - hauptsache es schmeckt. Und nicht das Ihr denkt der arme Kerl bekäme nicht genug zu futtern - nach 200 Gramm Naßfutter und einem kräftigen Bäuerchen dachte ich eigentlich er wäre erst mal satt :zopfie_studier .... war wohl ein Irrglaube :zopfie_ja
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn
    • Sehr süßer Kater und wie er so schelmisch guckt....schön, dass er zahmer wird. :zopfie_doppeldaumen

      Ist er entwurmt? Ansonsten könnte der große Appetit auch bedeuten, er müsste einige Würmer mitfüttern o.a. , bei Streunern eigentlich immer der Fall.
      LG
      Antje :tiersmilie12


      Nur mit Arbeit früh und spät wird es dir geraten, jeder sieht das Blumenbeet, keiner sieht den Spaten.
      :zopfie_giesst

      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      – Audrey Hepburn
    • Ah ok, dann ist ja gut, meine spucken sie immer aus und ich muss sie direkt ins Mäulchen geben. :zopfie_augenroll
      Meiner hatte sich bei den Kloppereien (aggressiver Nachbarskater) Katzenaids geholt, da hatte er dann einen Riesen Appetit, aber man soll den Teufel ja nicht an die Wand malen. Leider werden ja kastrierte Kater auch attackiert, weil sie nach Kater riechen, nur suchen sie den Streit nicht mehr und wandern nicht so weit, es wird zum Glück also weniger. Auch weniger Babies, die im Tierheim landen. :zopfie_daumen
      LG
      Antje :tiersmilie12


      Nur mit Arbeit früh und spät wird es dir geraten, jeder sieht das Blumenbeet, keiner sieht den Spaten.
      :zopfie_giesst

      To plant a garden is to believe in tomorrow. :zopfie_herz
      – Audrey Hepburn
    • Anro schrieb:

      Ist er entwurmt? Ansonsten könnte der große Appetit auch bedeuten, er müsste einige Würmer mitfüttern o.a. , bei Streunern eigentlich immer der Fall.
      Die erste Wurmtablette hatte er vor 5 Wochen bekommen - gerade heute morgen ist der Nachschub an Tabletten eingetroffen - morgen früh oder heute abend gibt es dann nochmal eine .... - seit der ersten Wurmtablette hat er schon zugelegt .... denke wenn er die zweite dann auch intus hat und die wirkt, dann macht es Fluff und er ist doppelt so breit wie hoch :kichergirl

      ansonsten denke ich einfach das der große Hunger einfach Nachholbedarf ist .... so langsam setzt er etwas Speck an - soll heißen er besteht nicht mehr nur aus Haut und Knochen sonder dazwischen spürt man schon etwas Fleisch auf den Rippen - aber er ist immer noch sehr knochig ..... wenn er mal alles aufgeholt hat, dann wird das auch weniger mit dem Futtern - war bei Lucky damals auch so - heute, bei dem warmen Wetter hat sie mit 200 Gramm genug .

      Werde euch gerne auf dem laufenden halten.
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn
    • Neu

      Sassenach schrieb:

      Wurmtablette hatte er vor 5 Wochen bekommen
      Das reicht doch für 12 Wochen - ich verstehe nicht, wieso du immer eine nachschieben musst :zopfie_noe
      Wenn du alle 3 Monate eine gibst, ist das doch genau die TA-Empfehlung und völlig ausreichend, alles mehr ist doch nur eine Belastung für den Körper. Viel hilft nicht immer viel :zopfie_nein

      Sassenach schrieb:

      so langsam setzt er etwas Speck an

      Sassenach schrieb:

      aber er ist immer noch sehr knochig
      Meine sind auch schlank und man kann alle Knochen zählen, die Nachbarin will auch immer was in die rein stecken :zopfie_traurigja , damit die dicker werden (so wie ihre 7 kg Katze :zopfie_augenroll ) - aber die TÄ ist jedes Mal begeistert was die doch für eine gute Figur haben, dass fast alle Katzen viel zu dick sind und meine wegen ihrem Herzfehler ja nicht zu dick werden dürfen :zopfie_nein
      LG Rena :tiersmilie02
    • Neu

      zitze schrieb:

      Das reicht doch für 12 Wochen - ich verstehe nicht, wieso du immer eine nachschieben musst
      Wenn du alle 3 Monate eine gibst, ist das doch genau die TA-Empfehlung und völlig ausreichend, alles mehr ist doch nur eine Belastung für den Körper. Viel hilft nicht immer viel
      Das stimmt schon - wenn man das regelmässig macht - wenn Katze aber noch nie entwurmt wurde - und davon geh ich aus - dann soll man nach 4-6 Wochen nochmal eine Tablette geben damit die Würmer, die zwischenzeitlich geschlüpft sind und in der Katze ihr unwesen treiben auch noch getötet werden. ...... danach reicht es alle 3 Monate ...... davon abgesehen ..... ich verlasse mich auf mein Bauchgefühl und das hat mich noch niemalsnienicht betrogen. Wenn Du für Dich eine andere Vorgehensweise für Richtig erachtest, dann tu das bitte so wie Du es für Dich richtig siehst. Ich mache es so wie ich es für mich richtig empfinde.

      Sammy hat seine zweite Tablette gestern bekommen .... so leicht wie bei Ihm ging das Entwurmen noch nie ..... Tablette in Stückchen Fleisch gedrückt - serviert - schwubs weg :zopfie_ja


      zitze schrieb:

      Meine sind auch schlank und man kann alle Knochen zählen, die Nachbarin will auch immer was in die rein stecken , damit die dicker werden (so wie ihre 7 kg Katze ) - aber die TÄ ist jedes Mal begeistert was die doch für eine gute Figur haben, dass fast alle Katzen viel zu dick sind und meine wegen ihrem Herzfehler ja nicht zu dick werden dürfen
      Klar - wenn die Katzen einen Herzfehler haben muss man schon aufpassen dass sie nicht zu kräftig werden weil das Herz ja dann mehr Arbeiten muss. Dennoch sehe ich einen Unterschied zwischen schlank und knochig. Sammy bestand ja nur aus Haut und Knochen - da war kaum Fell und keinerlei Fleisch unter der Haut. Jetzt wird er so langsam mal stabiler. Dichtes kurzes Fell das sich immer noch etwas strohig anfühlt. Untendrunter merkt man noch immer jeden Knochen - aber man spürt eben auch das sich etwas Fleisch und Speck gebildet hat. Er ist immer noch ein Strich in der Landschaft aber es wird. Besonders gut fällt es auf wenn er gefuttert hat und der Strich nen kugelrunden Bauch hat :kichergirl Wenn ich Ihn lassen würde würde er ein Kilo Futter in sich rein stopfen ..... aber das ist ja nicht gesund. Neuerdings schläft er auch nach dem Futtern gerne mal ein paar Stündchen - so kann er noch etwas zulegen.

      Gestern Abend hat er nach dem Futtern zwar gemeint er müsste noch etwas spazieren gehen ..... lag dann aber eine halbe Stunde später auf dem Gartenweg, zusammengerolt und schlafend. Lucky wachte in einiger Entfernung. Der GöGa hat Sammy dann vom Fenster aus angesprochen, da schaute er ganz verschlafen auf. Ich hab die beiden dann in die Scheune geholt - und sie kamen auch gerne mit rein. Schätze die haben dann erst mal das Heu platt gelegen :kichergirl .

      Heute morgen saß Lucky schon halb verhungert im Kellerfenster, Sammy war beim Nachbarn in der Wiese unterwegs. Ich hab ihn gerufen und da gibt er Antwort und bewegte sich recht zielsicher in Richtung Zuhause. Immer wieder schön antwortend. Und dann ging es im sausezockeltrab in die Scheune - Frühstücken. :kichergirl

      Lucky futtert ja schon immer mit begeisterung. Aber Sammy ist unschlagbar. Als der Napf fast leer war sitzt er da und guggt das Keramikteil so bittend an nach dem Motto - los, noch ne Portion - werd voll. Ich hab ihm dann noch nen kleinen Nachschlag gegeben. Fand er klasse :zopfie_ja und Sammy ist es egal was es gibt - sowohl die Marke als auch die Geschmacksrichtung - hauptsache Futter.

      Ach ja - hab auch ein neues Bildchen für euch - gestern Abend geschossen




      Links: Sammy / Rechts: Lucky
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn
    • Neu

      Bei unserer Fund-Lotte war die Empfehlung der TA, nach zwei Wochen die zweite Wurmtablette zu geben. Da sind wir auch davon ausgegangen, dass sie noch nie entwurmt wurde, außerdem hatte sie ja einen sehr geblähten Bauch und die Würmer kamen bereits hinten heraus.

      Der andere TA und auch die Produzenten der Wurmtabletten meinten: alle 3 Monate zu entwurmen sei für Freigänger, die jagen, das mindeste. Nach 4 Wochen schlüpfen die Wurmeier. Wenn das Tier nach der Entwurmung gleich wieder eine verwurmte Maus oder sonst was frisst, ist sie sofort wieder mit Wurmeiern belastet. Man könne also auch in geringeren Abständen entwurmen. Dass das eine Belastung ist, ist sicher so. Verwurmt zu sein ist ja aber auch eine Belastung. Man muss also abwägen.
      Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen, um den Menschen zu dienen.
      (Paul Gray)

      :tiersmilie12
    • Neu

      zitze schrieb:

      Ich wusste ja nicht, dass das die erste Tablette von dir war dachte dass er von dir schon öfter eine bekommen hat.
      war jetzt die zweite .... nach der ersten hat man schon eine extreme Veränderung gesehen ...... aber es war das erste mal Entwurmt werden überhaupt ...... von daher .....

      ansonsten bin ich auch nicht so für die ständige Medis - wobei bei Freigängern man ja etwas mehr darauf achten soll ....... ich beobachte die beiden jetzt einfach mal .... meistens merkt man ja recht schnell wenn sich wieder Würmer angesiedelt haben .... dann gibts nochmal ne Dosis ...... aber sonst sollen sie sich ihres Lebens erfreuen.

      Lucky findet Wurmtabletten sowieso doof - die pult die immer raus - egal wie - die Tablette bleibt liegen ... selbst zerbröseln hat nix genutzt.
      Muss ich mir für das nächste mal was neues einfallen lassen bei Ihr.
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn
    • Neu

      Sassenach schrieb:

      die pult die immer raus
      Macht Hektor auch :zopfie_ja
      Wenn sie die salami-artigen Leckerlies gerne frisst, dann klappt es vielleicht so? :zopfie_studier Von Vitakraft die sind dicker, da passt die Tablette besser rein als die vom Discounter. Erst 2-3 Stückchen ohne Tablette geben, dann mit Tablette und noch mal welche ohne Tablette hinterher :zopfie_ja klappt manchmal auch bei Hektor, obwohl wir den sicherheitshalber die immer ins Mäulchen werfen :zopfie_ja (ist aber keine Option für Lucky :zopfie_nein )
      LG Rena :tiersmilie02
    • Neu

      zitze schrieb:

      Wenn sie die salami-artigen Leckerlies gerne frisst,
      neee - kein Stück .... die Leckerchen von Felix die liebt sie - alles andere wird mit Verachtung gestraft

      werde aber mal in nächster Zeit testen ob sie Käse, Wurst, Joghurt oder so was mag - dann wäre dass vllt. eine Option
      Ein PRO-blem ist für Dich, denn wenn es gegen Dich wäre hieße es ja CONTRA-blem. :zopfie_grinszahn
    • Benutzer online 3

      3 Besucher